Neues Digitalkonzept: Das wird nun aus dem Anna-Hotel

Zwei Münchner übernehmen das Hotel am Stachus und planen ein neues Konzept.
| Ruth Frömmer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen Teilen
Markantes Gebäude am Stachus: das Anna-Hotel.
Markantes Gebäude am Stachus: das Anna-Hotel. © yours truly

München - Ende 2020 hat die Geisel Gruppe das berühmte Design-Hotel Anna am Stachus geschlossen. Die Gruppe konzentriert sich jetzt auf den Neubau des Hotels Königshof, das im Herbst 2021 ein paar Meter weiter eröffnen soll.

Aus dem Anna-Hotel wird das "Yours Truly" 

Das ehemalige Anna-Hotel übernehmen Konstantin Irnsperger und Mark Sutor. Sie wollen das Haus in prominenter Lage für ein neues digitales Hotelkonzept nutzen. Mit dem "Yours Truly" soll ein gehobenes Boutique Hotel entstehen.

In Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Hotel Tech Unternehmen Code2Order wird zum Beispiel der Check-in-Prozess ähnlich wie am Flughafen gestaltet: über das eigene Smartphone, aber ohne App-Download.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Das Herz des Gebäudes wird weiterhin die Gastronomiefläche im Erdgeschoss bleiben. Betrieben wird diese in Zukunft vom Münchner Gastronomen Hassa Kohestani, dem Inhaber von Cucina Corleone in Schwabing.

Der Hotelier Konstantin Irnsperger hat 20 Jahre Erfahrung in der Gastronomie und ist aktuell am Café Vorhoelzer Forum und am Hotel Haus im Tal beteiligt. Der Investor Markus Sutor ist Inhaber der Personalberatung Opera Ventures und ebenfalls am Hotel Haus im Tal beteiligt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren