Münchner OB Reiter: Rathaus-Clubbing "möglichst bald"

Noch keine "belastbaren Voraussetzungen": Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter vertröstet die Antragsteller für Rathausparty im Herbst.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auf das Rathaus Clubbing muss vorerst noch gewartet werden. (Archivbild)
Auf das Rathaus Clubbing muss vorerst noch gewartet werden. (Archivbild) © D.v.Loeper, K. Rade, E. Harbeck, CSD

München - Das Rathaus-Clubbing wird auf absehbare Zeit nicht stattfinden. Dies teilte Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Stadt München am Dienstag mit und vertröstet damit die FDP Bayernpartei Stadtratsfraktion bis auf weiteres. Es sei geplant, "dass die Veranstaltung '18.jetzt' möglichst bald durchgeführt wird, sobald belastbare Voraussetzungen hierfür geschaffen sind." Einen konkreten Zeitpunkt könne er nicht nennen.

Nächstes Rathaus-Clubbing Corona-konform

Den Antrag, das Rathaus-Clubbing im Herbst zu ermöglichen, hatte die Fraktion Mitte Juli gestellt. Darin forderte sie die Stadt dazu auf, "ihren Teil dazu beizutragen", dass Jugendliche nach den starken Kontaktbeschränkungen in die Clubs zurückkehren dürfen.

Das Clubformat "18.jetzt" soll Jugendliche, die 2020 und 2021 ihre Volljährigkeit erreicht haben, zum Tanzen ins Rathaus locken. Mit Hygienekonzept und vorgegebener Gästezahl soll die Veranstaltung Corona-konform ablaufen. 

Clubs in Bayern dürfen ab dem 1. Oktober öffnen

Ein letztes Mal "München tanzt wieder" - dieses Wochenende geht das Open-Air Clubformat am Maximiliansplatz in die letzte Runde. An drei Wochenenden durften sich dort jeweils 400 Gäste unter 3G-Bedingungen tänzerisch verausgaben. Die Feierlust war groß: die Online-Tickets waren jeweils innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. 

Nach eineinhalb Jahren Pause ist ein Ende des Tanzverbots auch in Innenräumen endlich absehbar. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hatte angekündigt, dass Clubs ab Freitag, den 1. Oktober, wieder aufmachen dürfen. Wie viele Diskotheken an dem Wochenende tatsächlich loslegen, bleibt allerdings unklar. Viele Betreiber warten noch  konkrete Auflagen ab.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren