Münchner Feuerwehr zieht positive Weihnachtsbilanz

Kaum Brände, viele gute Nachrichten: Weihnachten 2021 war für die Feuerwehrleute ein weitgehend frohes Fest.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Ein Feuerwehrmann in Schutzkleidung.
Ein Feuerwehrmann in Schutzkleidung. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

München - Die Münchner Feuerwehr blickt auf ein undramatisches Weihnachtsfest 2021 zurück. Immerhin: Rund 140 Mal waren die Feuerwehrleute zwischen 24. und 26. Dezember gefragt und mussten ausrücken. 

Doch mehr als ein Drittel - nämlich 54 - der Einsätze waren Wohnungsöffnungen im Stadtgebiet.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Nicht erreichbare Verwandte tauchten wieder auf

Und auch die endeten glimpflich: "In den meisten Fällen endete der Einsatz (...) positiv und der Aufenthalt der nicht erreichbaren Personen konnte glücklicherweise geklärt werden", so die Feuerwehr.

"Nur ein Bruchteil" der Einsätze sei auf einen falschen Umgang mit Weihnachtsdekoration, Christbäumen oder Adventskränzen zurückzuführen gewesen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare