München: Im Stadtrat bahnt sich der nächste Partei-Wechsel an

Johann Sauerer(CSU) denkt an einen Wechsel und spricht von "fünf Angeboten", die er bekommen hat.
| Emily Engels
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
CSU-Stadtrat Johann Sauerer tritt der ÖDP bei.
privat CSU-Stadtrat Johann Sauerer tritt der ÖDP bei.

Johann Sauerer (CSU) denkt an einen Wechsel und spricht von "fünf Angeboten", die er bekommen hat.

München - Er gibt sich mysteriös, lacht bei vielen Nachfragen, statt genau zu antworten. Nur so viel konnte die AZ aus dem 49-jährigen Stadtrat herausbekommen: "Am Wochenende wurden mir fünf Angebote gemacht, die schaue ich mir jetzt näher an."

CSU-Stadtrat Sauerer liegen "fünf Angebote vor"

Johann Sauerer (noch CSU) wurde in seinem Kreisverband im Münchner Westen nicht mehr für die Stadtratsliste aufgestellt. Frustriert darüber sei er nicht gewesen, sagt er jetzt der AZ. "Im Gegenteil – ich habe in der Nacht so gut geschlafen wie schon lange nicht mehr!"

CSU-Stadtrat Johann Sauerer tritt der ÖDP bei.
CSU-Stadtrat Johann Sauerer tritt der ÖDP bei. © privat

Welche Gruppierungen bereits auf ihn zugekommen sind, möchte er zwar noch nicht verraten, kommende Woche stehe jedoch näheres fest. Gibt es noch eine Chance, dass er bei der CSU bleibt? Sauerer: "Darauf würde ich nicht viel Geld setzen."

Sollte er wirklich wechseln, liegt Sauerer voll im Trend. Die SPD hatte zuletzt zwei Stadträte in einer Woche "verloren": Chef Alexander Reissl ist als parteiloser zur CSU gegangen, Brigitte Volk ist jetzt fraktionslose Stadträtin.

Lesen Sie hier: Mit Reissl - Die CSU beschließt ihre Stadtratsliste

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren