Mit Reissl: Die CSU beschließt ihre Stadtratsliste für Kommunalwahl in München

Die CSU hat ihre Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2020 beschlossen. Mit dabei ist auch ein langjähriger politischer Gegner.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Alexander Reissl (2. v. li.) neben Bürgermeister Manuel Pretzl, OB-Kandidatin Kristina Frank und CSU-Bezirkschef Ludwig Spaenle.
Daniel von Loeper Alexander Reissl (2. v. li.) neben Bürgermeister Manuel Pretzl, OB-Kandidatin Kristina Frank und CSU-Bezirkschef Ludwig Spaenle.

München - Es war nur noch eine Formsache ohne Widerspruch: Am Mittwochabend haben die Delegierten der Münchner CSU in der Isarpost mit 117 Ja-Stimmen (8 mal Nein) ihre Stadtratsliste für die Kommunalwahl am 15. März 2020 beschlossen.

OB-Kandidatin Kristina Frank belegt Platz 1, dahinter folgt Bürgermeister Manuel Pretzl. Danach kommen die amtierenden Stadträte Evelyne Menges, Hans Theiss, Beatrix Burkhardt und Thomas Schmid vor Veronika Mirlach, Fabian Ewald, Sabine Bär, Wilfried Kaum und Leonhard Agerer.

Reissl auf CSU-Listenplatz 12

Mit auf der Liste ist auch ein ehemaliger politischer Gegner: Alexander Reissl. Er, der gerade erst die SPD-Fraktion im Rathaus verlassen hat, um zur CSU zu wechseln, darf auf dem Listenplatz zwölf antreten.

Bezirkschef Ludwig Spaenle: "Wir sind bereit, eine weitere Rakete auf dem Weg zur Kommunalwahl zu zünden."

Lesen Sie hier: SPD-Wahlprogramm - Mit 58 Seiten zum Erfolg!?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren