Konzerte, Kino oder Flohmarkt: Das kann man am Wochenende in München unternehmen

Das Wochenende ist da - und wer nicht gerade zum Wandern ins Umland flüchtet, findet auch in München zahlreichen Möglichkeiten für unterhaltsame Unternehmungen. Die AZ hat ein paar Vorschläge zusammengestellt.
| aw
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Am Wochenende finden in München wieder zahlreiche Flohmärkte statt.
Am Wochenende finden in München wieder zahlreiche Flohmärkte statt. © Djordje Matkovic

München - Egal ob Schlendern über Flohmärkte oder das Tollwood, ein Film im Open-Air-Kino oder klassische Oper im Nationaltheater – das Leben kehrt in die Stadt zurück und an diesem Wochenende ist in München jede Menge geboten. Eine kleine Auswahl der AZ...

Oper für alle

Wo: Im Nationaltheater (wegen Wetterprognosen kein Open Air am Marstallplatz)
Wann: 17. Juli, von 19.30 bis 22.30 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr)
Was: Festspiel-Konzert von Guiseppe Verdis "Aida" unter Leitung von Zubin Mehta
Weitere Infos und was es wegen Corona zu beachten gilt, finden Sie hier.

Tollwood-Festival 

Wo: Olympiapark Süd
Wann: noch bis 22. August (werktags 15 bis 24 Uhr, am Wochenende 11 bis 24 Uhr)
Was: Kunsthandwerk, Gastronomie und Livemusik
Weitere Infos und was es wegen Corona zu beachten gilt, finden Sie hier.

Lesen Sie auch

Kino am Olympiasee

Wo: direkt neben der Olympia-Schwimmhalle
Wann: noch bis 24. Juli
Was: Samstag: "The Lion King" (17 Uhr) und "Bohemian Rhapsody" (20.30 Uhr), Sonntag: "Gott, Du kannst ein Arsch sein!" (20.30 Uhr). Die Vorführungen finden bei jedem Wetter statt.
Weitere Infos und was es wegen Corona zu beachten gilt, finden Sie hier.

Kino, Mond & Sterne

Wo: im Westpark (Nähe Westsee)
Wann: noch bis 3. September, Beginn jeweils 21.15 Uhr, Einlass ab 20 Uhr
Was: Samstag: "Mamma Mia", Sonntag: "Verplant" (Beginn jeweils 21.15 Uhr, Einlass ab 20 Uhr)
Weitere Infos und was es wegen Corona zu beachten gilt, finden Sie hier.

Lesen Sie auch

Magdalenenfest im Nymphenburger Hirschgarten

Wo: Im Hirschgarten, direkt am Biergarten
Wann: noch bis 18. Juli von 11 bis 22 Uhr
Was: Für die Kleinen stehen Fahrgeschäfte und Buden bereit, die Erwachsenen können sich im Biergarten entspannen.
Weitere Infos und was es wegen Corona zu beachten gilt, finden Sie hier.

Bayerns größter Flohmarkt in München-Riem

Wo: De-Gasperi-Bogen in München-Riem
Wann: 17. Juli, von 6 bis 16 Uhr
Was: Kleidung und Spielzeug über Bücher und CDs bis hin zu antiken Waren auf 75.000 m²
Weitere Infos und was es wegen Corona zu beachten gilt, finden Sie hier.

Flohmarkt im Olympiapark

Wo: Parkharfe im Olympiapark
Wann: 17. Juli, von 7 bis 16 Uhr
Was: Laut Organisator BRK dürfen alle Waren angeboten werden, "die in einem Haushalt üblich sind oder sich im Laufe der Zeit zuhause angesammelt haben".
Weitere Infos und was es wegen Corona zu beachten gilt, finden Sie hier.

Hofflohmärkte in Laim und Pasing

Wo: An verschiedenen Hinterhöfen und Gärten in Laim und Pasing 
Wann: 17. Juli, von 10 bis 16 Uhr (die Hofflohmärkte finden bei jedem Wetter statt)
Was: Was man auf Flohmärkten halt so findet (kein gewerblicher Verkauf) 
Weitere Infos und was es wegen Corona zu beachten gilt, finden Sie hier.


Neben diesen Vorschlägen gibt es natürlich noch viele weitere Möglichkeiten in München, darunter zahlreiche Museen und Biergärten und auch der Tierpark Hellabrunn darf wieder Besucher empfangen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren