Freibäder in München: Schwimmen auch am Feiertag möglich

Die Münchner Freibäder sind an Fronleichnam geöffnet. Die Bilanz ist bisher positiv.
| Victoria Kunzmann
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Das Münchner Schyrenbad. (Archivbild)
Das Münchner Schyrenbad. (Archivbild) © SWM

München - Abtauchen können die Münchner schon seit dem 21. Mai wieder - nun ist auch das Wetter endlich freibadtauglich.

Auch an Fronleichnam, am Donnerstag, haben die Bäder geöffnet. Das Prinzregentenbad sperrt um 7 Uhr auf, das Dantebad um 7.30 Uhr, alle anderen Bäder sind ab 9 Uhr geöffnet.

Der Schwimmbadbesuch ist ohne Test möglich

Schwimmen ist seit Sonntag sogar noch ein bisserl einfacher, da durch die gelockerten Regeln die Testpflicht wegfällt. Einen Termin vorher buchen muss man aber immer noch.

Zusammen mit dem schönen Wetter sorgt das für regen Andrang: Gestern war mit dem Dantebad heuer zum ersten Mal ein Bad ausgebucht.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Schon 20.000 Münchner waren anbaden

Insgesamt ziehen die Stadtwerke eine positive Bilanz. Bis zum Wochenende haben rund 20.000 Menschen die sieben Münchner Bäder besucht. Das Dantebad ist das beliebteste.

Man merke, dass den Münchnern das Schwimmen gefehlt habe, sagt SWM-Pressesprecherin Doris Betzl. Viele seien mit der Buchung vor dem Besuch vertraut und an die Regeln würden sich auch fast alle halten.

Auf den asphaltierten Wegen und in der Kabine gilt Maskenpflicht. Das Wasser ist übrigens um die 24 Grad warm.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren