Flughafen München: Frau wirft Glasflaschen auf Bundespolizisten

Eine Frau ist am Münchner Flughafen ausgerastet. Zunächst warf sie Glasflaschen auf Bundespolizisten, dann griff sie eine Streife an.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nach Flaschenwürfen gegen Beamte der Bundespolizei droht einer 34-jährigen eine Anzeige. (Symbolbild)
Nach Flaschenwürfen gegen Beamte der Bundespolizei droht einer 34-jährigen eine Anzeige. (Symbolbild) © Bundespolizei

München - Am Mittwochmorgen hat eine Frau am Flughafen München Bundespolizisten aus heiterem Himmel angegriffen. Die 34-Jährige wurde daraufhin festgenommen.

Wie die Bundespolizei mitteilt, hatte eine Streife gegen 7.30 Uhr ihre Schicht am Airport begonnen. Plötzlich wurden die Beamten von der Frau aus Bosnien-Herzegowina mit drei Glasflaschen beworfen, diese verfehlten zum Glück aber ihr Ziel. Besonders gefährlich: Die Frau stand ein Stockwerk höher auf einer Empore.

Frau verletzt Bundespolizisten

Zwei Zivilbeamte der Bundespolizei waren zufällig in der Nähe und beobachteten das Geschehen. Als sie die Frau kontrollieren wollten und sich als Polizisten zu erkennen gaben, ging sie auf sie los und schlug wild um sich. Einen Polizisten traf die 34-Jährige mit der Faust im Gesicht, er zog sich eine Schürfwunde zu. Den anderen Mann biss sie ins Bein. Als dieser stürzte, verdrehte er sich das Bein auch noch. Er musste ärztlich behandelt werden und seinen Dienst aufgrund seiner Verletzungen abbrechen. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Anzeige wegen tätlichen Angriffs

Eine zweite Streife wurde hinzugezogen, sie konnte die Frau fesseln. Das hielt die 34-Jährige jedoch nicht davon ab, die Beamten weiter zu beschimpfen. 

Ihr droht nun eine Anzeige wegen Widerstands und tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte. Die Polizeiinspektion am Flughafen München hat die Ermittlungen übernommen. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren