Schnelles Garnelen-Rezept: Gesund und satt in nur acht Minuten

Hier stellen wir Ihnen ein einfaches und schnell zubereitetes Rezept für Garnelen mit Reisnudeln für daheim vor.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Diese Shrimps stehen in acht Minuten auf dem Tisch, verspricht der Koch.
Diese Shrimps stehen in acht Minuten auf dem Tisch, verspricht der Koch. © Brandstätter Verlag

Kochen für Faultiere ist das Buch für alle, die sich nur schwer vom Sofasitzen oder anderen Faulenzereien lösen können, aber trotzdem gerne gut und gesund essen möchten. Die magische Zahl lautet 8.

Der Koch Jan-Philipp Cleusters hat in seiner Freizeit selbst Probleme, sich zum Kochen zu motivieren. Aber wenn's nur acht Minuten dauert, ist das sogar für das schlimmste Faultier vertretbar. Alle Rezepte des Kochbuchs können - vorausgesetzt man hat die Zutaten parat - in nur acht Minuten auf dem Tisch stehen.

Garnelen mit Reisnudeln: Dieses Rezept ist den Minimal-Aufwand wert

Zutaten für 2 Personen
8 Zweige Koriander
1 kleine rote Chilischote
2 Frühlingszwiebeln
2 unbehandelte Limetten
Meersalz
1 Handvoll Reisnudeln (ca. ½ Strang)
2 EL Rapsöl
1 Handvoll Garnelen (z.B. Black Tiger) in der Schale, küchenfertig
½ Handvoll Sojasprossen, essfertig
2 EL brauner Zucker
1 EL Fischsauce
Pfeffer
2 Eier
1 EL Erdnüsse, geröstet und gesalzen

Lesen Sie auch

Zubereitung in Minutenschritten

Minute 1: 6 Tassen (1 ½ l) heißes Wasser in einem Wasserkocher aufsetzen. Koriander, Chilischote und Frühlingszwiebeln mit kaltem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Korianderblätter von den Zweigen zupfen.

Minute 2: Chilischote entkernen und in grobe Stücke schneiden. Limetten mit heißem Wasser abbrausen, trocken tupfen und die dunkelgrüne Schale abreiben.

Minute 3: Wasser aus dem Wasserkocher in einen mittelgroßen Topf umfüllen, salzen und die Reisnudeln darin bis Minute 5 bei hoher Temperatur sehr bissfest garen (Packungsangabe beachten). Rapsöl in einer großen Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Chili, Limettenschale und Koriander in einem Mörser zu einer dunkelgrünen Paste zerstoßen.

Das Kochbuch: Was für ein nettes Koch-Faultier!
Das Kochbuch: Was für ein nettes Koch-Faultier! © Brandstätter Verlag

Minute 4: Frühlingszwiebeln vom dunklen Grün und trockenen Enden befreien und schräg in dünne Scheiben schneiden. Grüne Paste in die heiße Pfanne geben und wenige Sekunden rundum anbraten. Dabei permanent rühren, damit die Paste ihr Aroma behält. Nach und nach Garnelen, Sojasprossen und Frühlingszwiebeln (etwas für Garnitur zurückstellen) zugeben und rundum anbraten.

Minute 5: Reisnudeln in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Reisnudeln, braunen Zucker und Fischsauce in die Pfanne geben, gut verrühren und mit Meersalz und Pfeffer würzen. 1 Limette halbieren und den Pfanneninhalt mit Limettensaft abschmecken.

Minute 6: Eier in einer Schüssel verrühren und mit Meersalz und Pfeffer würzen. Anschließend in die Pfanne gießen und vorsichtig unter die anderen Zutaten heben, bis das Ei zu stocken beginnt.

Minute 7: Erdnüsse grob hacken. Reisnudeln, Gemüse und Garnelen in Bowls anrichten und mit Frühlingszwiebeln und Erdnüssen garnieren.


Jan-Philipp Cleusters: Kochen für Faultiere, In 8 Minuten frisch und gesund gekocht, ISBN: 978-3-7106-0180-4, Brandstätter Verlag, 21,90 Euro


  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren