Rezept: Eierlikör zum Niederschlecken

Basteln mal anders. Heute zeigen wir Ihnen, wie man guten Eierlikör zum Verschenken oder Selbertrinken macht.
| Ruth Frömmer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
So ein Glaserl nach dem Essen ist fast wie ein kleiner Nachtisch.
So ein Glaserl nach dem Essen ist fast wie ein kleiner Nachtisch. © imago images/Shotshop

München – Verschenken macht Spaß und Selbermachen auch. Kulinarische Geschenke sind besonders nachhaltig, denn sie verstauben selten sinnlos im hintersten Schrankfach, sondern können direkt verschlemmt werden.

Eierlikör zum Selbermachen

Wir geben zu, Eierlikör polarisiert. Die einen lieben den flüssigen Vanillepudding mit Schuss, die anderen verzerren schon beim Gedanken daran das Gesicht. Letztere nehmen den Eierlikör dann einfach zum Backen her oder verfeinern damit Desserts (Eis, Mousse au Chocolat, Kaiserschmarrn).

Wie wär's mal wieder mit dem Kultgetränk der 80er, einem Fanta Flip?

Auch Getränke lassen sich mit Eierlikör mixen. Wie wäre es zum Beispiel an Silvester mit dem 80er-Jahre-Klassiker Fanta Flip? Dafür einfach Orangenlimonade mit einem Stamperl Eierlikör mischen.

Lesen Sie auch

Rezept vom Nockherberg-Wirt Schottenhamel

Nockherberg-Wirt Christian Schottenhamel hat der AZ neulich vom "genialen" Eierlikör seines Kochs Florian Lechner vorgeschwärmt.

Florian Lechner.
Florian Lechner. © Nockherberg

Freundlicherweise hat dieser uns nun sein legendäres Rezept zur Verfügung gestellt. Dann sagen wir mal "ran an die Eier" und los geht's. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen!

Rezept für einen Liter Eierlikör

Zutaten:

  • 250 g Zucker
  • 500 ml frische Milch
  • 1/2 Vanilleschote
  • 150 g Eigelb (ca. 7-8 Eigelb je nach Größe der Eier)
  • 200 ml Kirschwasser oder Rum
  • 1 Messerspitze Orangenschale
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  • Als Erstes die Eigelbe mit dem Salz vermengen (dadurch wird die Farbe des Eierlikörs kräftiger).
  • Die Hälfte des Zuckers mit der Milch und dem Vanillemark, der Orangenschale und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen und min. 15 min ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den restlichen Zucker mit dem Eigelb über dem heißen Wasserbad aufschlagen, bis die Masse weißschaumig fest ist.
  • Die aufgekochte Milch durch ein Sieb in die Eiermasse gießen und zur Rose abziehen: Mit dem Handmixer so lange aufschlagen, dass auf der Rückseite eines Holzlöffels eine Rose zu erkennen ist, wenn man den Löffel aus der Eiermasse zieht.
  • Danach die fertige "Vanillesoße" wieder durch das Spitzsieb gießen und mit dem Mixstab langsam Kirschwasser /Rum untermixen.
  • Den fertigen Eierlikör dann in ausgespülte Flaschen füllen und kühlstellen.
  • Etwa zwei Monate haltbar.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare