Promi-Lokal ändert den Namen: Anoki wird Azuki

Vor Corona und dem Gastro-Lockdown war sein Lokal Anoki der neue Promi-Treff: Jetzt musste der Münchner Groß-Gastronom Hieu Tran (Cochinchina, Chuchin) den Namen seines japanisch-vietnamesischen Restaurants gegenüber der Oper ändern.
| Kimberly Hagen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Aus dem Anoki im Palais an der Oper wird nun das Azuki.
Aus dem Anoki im Palais an der Oper wird nun das Azuki. © Anoki

München - Vor Corona und dem Gastro-Lockdown war sein Lokal Anoki der neue Promi-Treff: Jetzt musste der Münchner Groß-Gastronom Hieu Tran (Cochinchina, Chuchin) den Namen seines japanisch-vietnamesischen Restaurants gegenüber der Oper ändern.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Überschneidung im deutschen Patentamt

Warum das? "In jeder Herausforderung steckt auch eine Chance. Aufgrund einer unglücklichen Überschneidung im deutschen Patentamt haben wir uns dafür entscheiden, von unserem Markenrecht für den Namen Anoki zurückzutreten", so Tran.

Lesen Sie auch

Aus Anoki wird Azuki.

Azuki sei eine stilisierte Kurzform aus "Akai Tsuki", was roter Mond bedeutet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren