Münchner Koch Andrea Boscagli zeigt einfache italienische Rezepte

Homeoffice, Homeschooling und sich dann auch noch täglich tolle und abwechslungsreiche Rezepte ausdenken? Damit die gute Ernährung nicht zu kurz kommt, nimmt die AZ Ihnen zumindest den letzten Punkt ab. Dieses Mal: Italienisch.
| Ruth Frömmer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Andrea Boscagli, Kochbuchautor und Betreiber des Vino e Panini, kocht einfach aus Leidenschaft.
Juri Gottschall 3 Andrea Boscagli, Kochbuchautor und Betreiber des Vino e Panini, kocht einfach aus Leidenschaft.
Kürbissuppe mit Provolone-Croutons oder klangvoll auf Italienisch: Crema di zucca con crostini al provolone.
Kunstmann Verlag 3 Kürbissuppe mit Provolone-Croutons oder klangvoll auf Italienisch: Crema di zucca con crostini al provolone.
Das Kochbuch aus München.
Kunstmann Verlag 3 Das Kochbuch aus München.

München - Andrea Boscagli betreibt seit 1983 den italienischen Feinkostladen Vino e Panini in der Nordendstraße. Neben Lebensmitteln verkauft er dort auch italienische Gerichte zum Mittagessen. Diese kommen so gut bei den Gästen an, dass er angefangen hat, sie in einem Buch aufzuschreiben. So ist gemeinsam mit dem Kunstmann Verlag das Kochbuch "Semplice - meine einfache italienische Küche" entstanden.

Zum Start unserer Serie stellen wir Ihnen daraus gleich zwei einfache Rezepte zum Nachkochen für daheim vor.

Das Schlagwort des Kochbuchs semplice (deutsch: einfach) steht im Mittelpunkt von Boscaglis Rezepten. Dank seiner bäuerlichen toskanischen Herkunft weiß er, worauf es in beim Kochen wirklich ankommt: auf gute Grundprodukte.

"Wenn du ein gutes Produkt hast, hast du ein gutes Essen. Das ist das Prinzip der cucina povera (deutsch: arme Küche): Mach aus wenig viel", erklärt der Koch sein Küchenprinzip im Vorwort des Buches.

Aus Sehnsucht wird manchmal ein ganzer Feinkostladen

Aus reiner Sehnsucht nach guten Produkten seiner Heimat ist Boscaglis italienischer Feinkostladen entstanden. Zusätzlich hat er in der kleinen Ladenküche schnell angefangen, täglich mehrere traditionelle Antipasti zuzubereiten und zu verkaufen.

Dann ging es los mit einfachen Pastagerichten. Zum Beispiel Pasta mit Salsiccia, mit Radicchio und Gorgonzola oder Wildschweinragout. Im Hinterkopf hat Boscagli beim Kochen immer die Küche seiner Großmutter in der Toskana. Aber auch Rezepte seines Vaters hat der Wahl-Münchner in sein Repertoire übernommen.

Nach einiger Zeit erweiterte Boscagli seinen Laden um einige Tische, schaffte eine Nudelmaschine an, stellte Köche ein und schwupps war aus dem Feinkostladen zusätzlich ein angesagtes Mittagslokal mit einfach guten Gerichten geworden.

Worauf es beim guten Kochen ankommt? Boscagli fasst es zusammen: "Mir geht es um eine praktische Küche, in der man mitdenkt, schlau haushaltet und das Beste rausholt aus dem, was da ist."

Das Kochbuch aus München.
Das Kochbuch aus München. © Kunstmann Verlag

Andrea Boscagli/Juri Gottschall: Semplice! - Meine einfache italienische Küche, Kunstmann Verlag, 28 Euro

Rezept: Kürbissuppe mit Provolone-Croutons

Für diese Suppe benötigt man einen Kürbis mit cremig-buttrigem Fruchtfleisch. Ideal ist ein Muskatkürbis. Aus dem hiesigen Angebot kommt ihm der Hokkaido-Kürbis am nächsten. Seine Verwendung ist auch deshalb praktisch, weil man ihn nicht schälen muss.

Kürbissuppe mit Provolone-Croutons oder klangvoll auf Italienisch: Crema di zucca con crostini al provolone.
Kürbissuppe mit Provolone-Croutons oder klangvoll auf Italienisch: Crema di zucca con crostini al provolone. © Kunstmann Verlag

Zutaten für 4 Personen:
400 g Hokkaidokürbis, geputzt und in Würfel geschnitten
1 Zwiebel, fein gehackt
3 Scheiben Weißbrot, in Würfel geschnitten
100 g Amaretti
50 g Butter
50 g Provolone, frisch gerieben
3 EL Olivenöl
500 ml Wasser (wahlweise Milch)
Salz
Pfeffer

Zubereitung: 2 EL Öl in einer Pfanne sanft erhitzen. Zwiebel darin anschwitzen, bis sie glasig ist. Kürbis und Wasser oder Milch (verwendet man Milch anstelle von Wasser, erhält man einen Kürbisbrei von etwas geschmeidigerer Konsistenz) hinzufügen, leicht salzen. Auf kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel etwa 25 Minuten dünsten. Währenddessen die Brotwürfel in 1 EL Öl, Salz und etwas Pfeffer in einer Pfanne anrösten. Mit dem geriebenen Provolone bestreuen und vom Herd nehmen.

Den weich gegarten Kürbis mitsamt seiner Kochflüssigkeit in einen großen Topf umfüllen und den Kürbis in der Flüssigkeit mit der Butter und den Amaretti zu einer cremigen Suppe pürieren. Erwärmen, nicht kochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In Suppentellern anrichten und mit den Provolone-Croutons bestreuen. Sofort servieren.

Rezept: Penne mit Walnüssen und Sahne

Zutaten für 4 Personen:
500 g Penne
500 ml Sahne
200 g Walnüsse, im Mörser zerdrückt oder mit dem Messer klein gehackt
Salz

Zubereitung: Die Penne nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.

Die Sahne mit den Nüssen in einer Pfanne kurz aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und die Nüsse so lange in der Sahne simmern lassen, bis die Sahne die Farbe der Nüsse angenommen hat und eine leicht bräunliche Sauce entstanden ist. Mit Salz abschmecken.

Gekochte Penne in die Nuss-Sahne geben und durchschwenken. Sofort servieren.

Tipp: Etwas schwächer salzen und stattdessen mit Parmesan oder Gorgonzola abrunden. Wenn keine Kinder mitessen: Ein Schuss Nusslikör, z. B. Nocino, verstärkt das Nussaroma.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren