„Der Konzertsaal in München wird kommen"

Heubisch rechnet fest mit einem neuem Konzertsaal in München. Die Ablehnung des Kuratoriums des Deutschen Museums will der Minister nicht akzeptieren.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Entwurf einer Isarphilharmonie am Deutschen Museum sieht schön aus: Der Bedarf ist angesichts von vier bereits existierenden Konzertsälen aber umstritten
HPP Architekten Der Entwurf einer Isarphilharmonie am Deutschen Museum sieht schön aus: Der Bedarf ist angesichts von vier bereits existierenden Konzertsälen aber umstritten

München - Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP) rechnet fest mit einem neuen Konzertsaal in München.

„Der Konzertsaal in München wird kommen. Er muss allein schon aufgrund der dynamischen Entwicklung der Stadt und des Umlands gebaut werden“, sagte Heubisch dem „Focus“.

Er favorisiert als Standort die Museumsinsel. Die Ablehnung des Kuratoriums des Deutschen Museums will der Minister nicht akzeptieren.

Er glaube, dass noch nicht jeder den Mehrwert dieses Standorts für das Deutsche Museum erkannt habe, sagte Heubisch: „Das gesamte Areal könnte mit einem hellen, modernen, offenen Neubau aufgewertet werden.“

Laut Heubisch kommen von der Stadt München „kaum noch ablehnende Signale“. Sie sehe, dass das Kulturzentrum Gasteig jeden Abend ausgebucht sei. Der neue Konzertsaal wäre keine Konkurrenz.

Lesen Sie hier: Das Luftschloss am Wasser

Lesen Sie hier: Neuer Konzertsaal: zu kurz gesprungen

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren