Bundestagswahl 2021: Seija Knorr-Köning tritt für die SPD an

Seija Knorr-Köning geht bei der Bundestagswahl im Westen ins Rennen.
| Irene Kleber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare Artikel empfehlen
Hat viel vor: Seija Knorr-Köning.
Hat viel vor: Seija Knorr-Köning. © Schulz

München - Die Jusos erobern mehr und mehr Raum in der Münchner SPD. Drei der Jungen haben es in den Stadtrat geschafft, um die 20 sitzen in den Bezirksausschüssen, mischen also in den Stadtviertelgremien mit.

Eine könnte es nun auch in den Bundestag schaffen: die 27-jährige Seija Knorr-Köning. Die Krankenschwester aus Neuhausen (verheiratet, ein Baby) ist zur Bundestags-Direktkandidatin für den Wahlkreis München-West gewählt worden (mit 58 von 63 Delegiertenstimmen). Sie tritt in die Fußstapfen von Bernhard Goodwin, der bei der letzten Bundestagswahl 2017 (erfolglos) für die SPD im Westen angetreten war.

Was sie sich an Themen für die Wahl im Herbst vorgenommen hat? "Ganz vorn steht für mich das Thema Kinderarmut, ich will für eine Kindergrundsicherung kämpfen", sagt sie zur AZ. Auch gegen Hartz IV will sie sich wenden, zugunsten eines "Bürgergelds".

Im Wahlkreis West wird sie gegen zwei gewichtige Konkurrenten antreten: Die Grünen haben den prominenten Dieter Janecek aufgestellt (der seit 2013 im Bundestag sitzt), bei der CSU wird wohl der Arzt Stephan Pilsinger (seit 2017 Abgeordneter) erneut antreten, der das Direktmandat geholt hat.

Die Münchner SPD hat sich damit in allen vier Wahlkreisen auf ihre Kandidaten festgelegt: Für den Osten geht Stadt-Chefin Claudia Tausend ins Rennen, für den Norden Florian Post, für den Süden Sebastian Roloff.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 6  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
6 Kommentare
Artikel kommentieren