Brauerei-Beben: Spaten-Chef Bernhard Klier gefeuert!

Die Spaten-Brauerei hat sich fristlos von Bernhard Klier getrennt. Was hinter dem Rausschmiss steht, ist unklar.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Spatenbräu-Chef Bernhard Klier wurde fristlos gekündigt.
Spatenbräu-Chef Bernhard Klier wurde fristlos gekündigt. © Daniel von Loeper

München - Rausschmiss bei der Spaten-Brauerei: Geschäftsführer Bernhard Klier ist gestern von der Brauerei fristlos entlassen worden, wie die AZ erfuhr.

Spaten-Chef Bernhard Klier fristlos gekündigt

Klier wollte sich auf AZ-Anfrage nicht zu den Hintergründen äußern, auch die Brauerei sagt aufgrund "des Schutzes der Persönlichkeitsrechte" nichts zum "laufenden Verfahren".

Lesen Sie auch

Spaten gehört zum Bier-Multi-Konzern Anheuser-Busch InBev, der  größten Brauereigruppe der Welt. Unter anderem auch Löwenbräu, Franziskaner und Becks gehören dem Konzern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren