Bauen gegen den Mietmarkt: SWM errichtet Wohnungen für Mitarbeiter

Dass die Mietpreise in München an die Decke stoßen, ist längst kein Geheimnis mehr. Deswegen hat die SWM konsequent Wohnungen für Mitarbeiter errichtet - gerade ist ein Projekt fertig.
| Myriam Siegert
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Familie Forte (Mitte) darf bald einziehen.
Familie Forte (Mitte) darf bald einziehen. © SWM

München - Markanter Bau in Bestlage, so bezeichnen die Stadtwerke (SWM) ihren Werkswohnungsneubau an der Postillonstraße 3 bis 11 nahe dem Dantebad.

Das dunkelrote fünfgeschossige und U-förmige Gebäude hat einen grünen Innenhof, der an ein Biotop und den Biedersteiner Kanal grenzt. 114 Wohnungen bieten 8.000 Quadratmeter Wohnfläche, vom Ein-Zimmer-Apartment bis zur Fünf-Zimmer-Wohnung. Alle mit Balkon oder Terrasse, auch barrierefrei.

Die ersten Mieter ziehen ein

Von OB Dieter Reiter (SPD) und Werner Albrecht, bei den SWM Chef des Bereichs Immobilien, gab's jetzt symbolisch den Schlüssel für die ersten Mieter. Das Projekt ist das fünfte Neubauprojekt der Stadtwerke, damit verfügen die SWM nun über 1200 Wohnungen für Mitarbeiter. Der OB lobt: "Die SWM gehen hier mit gutem Beispiel voran, ich wünschte, viele weitere Unternehmen würden folgen."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

2011 haben die SWM ihre Werkswohnungsoffensive gestartet, bis 2030 will man rund 3.000 Wohnungen für Mitarbeiter anbieten können. Als Nächstes wird im Herbst ein Projekt an der Kathi-Kobus-Straße fertig.

In Zukunft wollen die SWM mit anderen städtischen Gesellschaften beim Werkswohnungsbau zusammenarbeiten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren