750.000 Euro: Pinakothek-Sanierung wird teuer

In der Pinakothek der Moderne müssen Risse in den Wänden repariert werden. Die Sanierung wird den Freistaat eine dreiviertel Million Euro kosten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das wird teuer: Die Pinakothek der Moderne muss für 750.000 Euro saniert werden.
Gregor Feindt Das wird teuer: Die Pinakothek der Moderne muss für 750.000 Euro saniert werden.

München – Die Risse in der Eingangshalle der Pinakothek der Moderne werden den Freistaat rund 750.000 Euro kosten. Das teilte Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP) am Montag in München mit.

Laut einem Gutachten sind unterschiedliche Materialbewegungen der Grund für die Risse in der Wand. Die Sanierung müsse mit den bereits fest geplanten Schauen wie der großen „Frauen“-Ausstellung mit Werken von Pablo Picasso, Max Beckmann und Willem de Kooning, die Ende März startet, vereinbart werden. Darum sei noch nicht klar, wann die Arbeiten beginnen können und ob das Haus für die Zeit der Renovierung geschlossen werden müsse.

Im Herbst 2011 waren die Mauerrisse entdeckt worden. Das Haus musste daraufhin vorübergehend gesperrt werden, ein Baugerüst wurde aufgestellt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren