Dritte Liga: Viktoria Köln gegen TSV 1860 im Liveticker - Endstand 2:1

Der TSV 1860 hat das Siegen verlernt! Im Auswärtsspiel bei Viktoria Köln kassieren die Löwen eine 1:2-Niederlage und bleiben damit zum fünften Mal in Folge ohne Sieg - der Ticker zum Nachlesen.

| Sebastian Kratzer
X
Sie haben den Liveticker der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Teilen
Lädt...

Spielende

Schluss in Köln! Die Löwen verlieren durch einen Gegentreffer kurz vor Spielende mit 1:2 bei Viktoria Köln und steht seit fünf Spielen ohne eigenen Sieg da. Nach einem starken Beginn und einem Traumtor von Neudecker sah es lange gut aus für den TSV, doch der Ausgleich vor der Pause und ein Gegentor kurz vor Ende sorgen für die Niederlage. Wir verabschieden uns hiermit aus dem AZ-Liveticker und wünschen noch ein schönes Rest-Wochenende - bis zum nächsten Mal! 

Die Löwen haben nochmal die Chance, doch Moll steht nach Erdmanns Vorlage knapp im Abseits. 

Vier Minuten gibt es oben drauf- gelingt den Löwen noch der Ausgleich? 

Auswechslung TSV 1860 München - Dennis Erdmann kommt für Erik Tallig

Tor! 2:1 - Marcel Risse

Das gibt es doch nicht! Nach einem Kullerball durch den gesamten Strafraum steht Marcel Risse am langen Pfosten völlig blank und schießt ein - keine Chance für Hiller. 

Gelbe Karte für Kai Klefisch

Der eingewechselte Tupluk wuselt sich durch den Strafraum, doch die Löwen stellen zu und lassen die Viktoria nicht zur Chance kommen. 

Auswechslung Viktoria Köln - Enes Tubluk kommt für Kevin Holzweiler

Noch zehn Minuten zu spielen, geht hier eine Mannschaft noch ins Risiko oder gibt es für die Löwen das vierte Unentschieden in Folge? 

Der Ton der Partie bleibt sehr rau, der eingewechselte Fritz sieht nach kurzer Zeit die gelbe Karte. 

Gelbe Karte für Moritz Fritz

Auswechslung Viktoria Köln - Michael Seaton kommt für Timmy Thiele

Auswechslung TSV 1860 München - Leon Klassen kommt für Fabian Greilinger

Der vorbelastete Greilinger verlässt die Partie, Klassen soll ihn ersetzen. 

Auswechslung Viktoria Köln - Moritz Fritz kommt für Jeremias Lorch

Greilinger bleibt nach einem Zweikampf liegen und wirkt angeschlagen, kehrt jedoch nach kurzer Behandlung  aufs Feld zurück.

Auch die Kölner schalten offensiv wieder einen Gang höher. Lurch wird in der Mitte nicht angegriffen und schießt aufs Tor, trifft den Ball jedoch nicht richtig und verfehlt deutlich. 

Die Löwen melden sich vor dem gegnerischen Tor zurück! Willsch schlägt einen langen Ball in den Strafraum, dort ist Mölders zur Stelle doch sein Kopfball ist kein Problem für Mielitz. 

Gelbe Karte für Patrick Koronkiewicz

Jetzt geht es hier hart zur Sache. Auch der Torschütze langt hin und kriegt gelb. 

Gelbe Karte für Marius Willsch

Willsch räumt einen Kölner im Mittelfeld um kriegt die gelbe Karte. 

Gutes Stellungsspiel von Salger, der mit einer Rettungsaktion eine vielversprechende Möglichkeit der Viktoria verhindert. 

Gelbe Karte für Mike Wunderlich

Den anschließenden Freistoß feuert Wunderlich aus 20 Metern direkt aufs Tor, doch wieder ist Hiller mit einer Flugeinlage zur Stelle. 

Gelbe Karte für Quirin Moll

Moll hält Risse zu lange fest - gelbe Karte. 

Die Viktoria im Angriff, doch der Schuss von Thiele aus spitzem Winkel geht nur ans Außennetz. 

Nach Hackenablage flankt Lex einen hohen Ball in die Mitte - doch Torwart Mielitz ist zur Stelle. Hier wäre mehr drin gewesen. 

Anpfiff 2. Halbzeit

Köln eröffnet den zweiten Durchgang!

Halbzeitpause

Halbzeit in Köln! Die Löwen starten stark in die Partie und erarbeiten sich viele gute Möglichkeiten. Neudecker bringt den TSV schließlich mit einem Traumtor in Führung. Zum Ende der ersten Hälfte wird Köln dann immer gefährlicher und zwingt Hiller zu einigen Paraden. Nach einer Unachtsamkeit in der Löwen-Abwehr gelingt der Viktoria dann doch noch der Ausgleich. Die zweite Halbzeit verspricht viel Spannung! 

Das Spiel wird kurz vor der Pause immer körperlicher auf beiden Seiten - viele kleine Fouls und Unterbrechungen sind die Folge. 

Gelbe Karte für Daniel Wein

Wein holt sich nach einem unglücklichen Einsteigen die fünfte gelbe Karte ab und fehlt den Löwen damit nächste Woche. 

Tor! 1:1 - Patrick Koronkiewicz

Da pennt die Löwen-Abwehr gewaltig! Nach einem langen Ball läuft Koronkiewicz alleine auf Hiller zu und schließt mit seinem linken Fuß in die rechte Ecke ab - nichts zu machen für Hiller. 

Als die Viktoria immer stärker wird, vergibt Mölders die Riesenchance auf das 2:0! Willsch und Lex kombinieren sich auf der rechten Seite durch, doch Mölders Schuss aus der Drehung geht deutlich am Tor vorbei, weil der den Ball nicht richtig trifft.

Risse springt der Ball an der Strafraumgrenze vor die Füße und zieht direkt ab - der Ball geht nur Knapp über das Tor! Der ehemalige Bundesliga-Profi ist für seinen starken Schuss bekannt. 

Zum ersten Mal in der Partie kehrt etwas Ruhe ein, beide Teams versuchen dem Gegner nichts Zählbares anzubieten. Die Löwen-Führung ist weiterhin verdient. 

Wunderlich zieht den anschließenden Freistoß direkt aufs Tor - doch Hiller ist einmal mehr mit einer guten Parade zur Stelle. 

Gelbe Karte für Fabian Greilinger

Greilinger hakt sich bei Holzweiler zu lange ein und verhindert eine gute Möglichkeit per Foul - die Gelbe geht in Ordnung. 

Fast die direkte Antwort der Kölner! Hiller rettet nach einem abgefälschten Schuss in letzter Sekunde mit einem starken Reflex die Führung. 

Tor! 0:1 - Richard Neudecker

Was für ein Tor von Neudecker! Der Mittelfeldspieler schnappt sich den Ball gut 25 Meter vor dem Tor von Sebastian Mielitz und hängt die Kugel mit einem platzierten Schuss genau in den Winkel. Die verdiente Führung für den TSV. 

Nach einer schönen Kombination hat Lex auf der rechten Seite viel Platz zum Flanken, seine Hereingabe wird zur Ecke geklärt. Hier geht Mölders nach einem Zweikampf zu Boden und fordert einen Strafstoß. 

Die Löwen drücken hier auf das 1:0. Nach einem Steilpass von Mölders läuft Lex frei auf das Viktoria-Tor zu, doch stand zuvor wohl knapp im Abseits. 

Und die nächste Möglichkeit hinterher! Lex hat im Strafraum zu viel Platz und schießt knapp neben das Tor - der Ball war noch leicht abgefälscht! 

Erste Torannäherung der Sechzger! Nach einem Querpass auf ihn zieht Mölders direkt ab, doch der Ball fliegt weit über das Tor von Köln. 

Thiele steht im Löwen-Strafraum völlig frei vor Hiller, doch der Vikoria-Stürmer stand zuvor knapp im Abseits.

Köln versucht gleich von Beginn an Druck auf die Löwen aufzubauen, doch die Köllner-Truppe steht gut in der Defensive.

Anpfiff 1. Halbzeit

Los geht's - Mölders stößt an. 

Beide Teams betreten den Platz und finden sich am Mittelpunkt zu einer Schweigeminute in Gedenken an die Opfer von Trier ein. 

Anders als in München scheint in Köln die Sonne und schafft hervorragende Bedingungen für einen gelungenen Fußballnachmittag. 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Für Löwen-Kapitän Sascha Mölders gibt es heute das nächste spezielle Aufeinandertreffen. Gegen Viktoria Köln kommt es zum Wiedersehen mit Mike Wunderlich (34). Beide kennen sich noch bestens aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Rot-Weiß Essen und dem FSV Frankfurt, ihre Freundschaft hat bis heute gehalten. Wenn Köln gewinnt, will dieser Mölders ein Kölsch ausgeben. 

Sollten die Löwen heute in Köln verlieren, würde die Viktoria in der Tabelle nach Punkten vorbeiziehen. Deshalb ist es für den TSV umso wichtiger, nach vier sieglosen Spielen in Folge endlich mal wieder mit drei Punkten im Gepäck nach Hause zu fahren. 

Beim Gegner aus Köln startet der ehemalige Bundesliga-Profi Marcel Risse, der vor der Saison vom 1. FC Köln zur Viktoria gewechselt ist. 

Die Löwen-Aufstellung ist da! Für den gesperrten Dennis Dressel rückt Erik Tallig in die Startelf von Michael Köllner. Der junge Fabian Greilinger darf nach seinem Tor im Derby gegen Türkgücü erneut von Beginn an ran. 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Martin Pusic steht den Löwen erneut nicht zur Verfügung. In Köln wird der 1860-Stürmer aufgrund eines privaten Vorfalls fehlen.

Daniel Wein wird aller Voraussicht nach auch gegen Köln wieder in der Startelf stehen. Sein Vertrag läuft im kommenden Sommer aus – einer Verlängerung steht er positiv gegenüber. "Ich denke, dass ich mir eine Vertragsverlängerung verdient hätte."

Gegen Türkgücü setzte Köllner auf Jung-Löwe Greilinger in der Startelf – und wurde mit einem Tor für seinen Mut belohnt. Darf der Flügelspieler gegen Köln erneut von Beginn an ran?

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Liveticker! Die Löwen sind am Samstag bei Viktoria Köln gefordert.

Teilen