"Wir vergessen, uns zu küssen" Marie Nasemann: Partnerschaft leidet unter dem Baby

Marie Nasemann: Zärtlichkeiten, Romantik und Intimitäten werden in ihrer Partnerschaft aktuell hinten angestellt. Foto: imago images/Future Image

Der ersehnte Nachwuchs ist da, und plötzlich ist in der Beziehung nichts mehr, wie es war. Auch Marie Nasemann muss lernen, mit der Situation umzugehen, wie sie offen zugibt.

 

Seit Ende April ist Ex-GNTM-Star Marie Nasemann Mutter, und der 31-Jährigen wird bewusst, was Nummer drei im Bunde für die Partnerschaft bedeutet.

Bei Instagram zeigt sie sich nachdenklich und gibt offen zu, dass die Beziehung zu ihrem Liebsten, Sebastian Tigges, ganz schön leidet: "So richtig klar wurde mir erst ein paar Tage nach Geburt, dass ich meinen Sebastian fortan immer mit jemandem teilen muss. Dass aus einer Zweierbeziehung eine Dreierbeziehung wurde."

Marie Nasemann: Beziehung leidet unter Eltern-Dasein

"Eltern werden und sich als Paar nicht aus den Augen verlieren" - das ist für sie eine echte Herausforderung: "Manchmal vergessen wir, uns zu küssen. Zärtlichkeiten, Romantik und Intimitäten werden eingestellt bzw. hinten angestellt. Momentan haben wir beide natürlich nur Augen für den Kleinen und manchmal fällt uns nachmittags auf, dass wir uns an dem Tag noch gar nicht geküsst haben. Und das, obwohl wir den ganzen Tag beieinander sind."


Marie Nasemann: Vorfreude auf Date mit ihrem Sebastian

Auch wenn "der Kleine" zurecht aktuell an erster Stelle steht, freut sich Marie Nasemann schon jetzt "auf unser erstes Date zu Zweit, das wir haben werden, sobald sich der Kleine bei einer dritten Person wohl und geborgen fühlt".

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading