Alle Termine, Öffnungszeiten, Orte Weihnachtsmärkte in München: Infos zu den Christkindlmärkten

Gehört zum Münchner Winter dazu: Der Christkindlmarkt am Marienplatz. Foto: Andreas Gebert/dpa

Handwerkskunst, zünftiges Essen und natürlich Glühwein: Jetzt startet wieder die Christkindlmarkt-Saison in München. Am Marienplatz, der Residenz oder dem Sendlinger Tor – die bekanntesten und größten Weihnachtsmärkte der Stadt, inklusive Öffnungszeiten, hier in der Übersicht.

 

München - Die Vorfreude auf Weihnachten steigt. Die ersten Christkindlmärkte in München öffnen ihre Pforten. Die bekanntesten unter ihnen befinden sich in der Innenstadt. Zudem hat jeder Stadtteil von München seinen eigenen Weihnachtsmarkt, und auch im Münchner Umland locken in der Vorweihnachtszeit viele Christkindlmärkte.

Schluss mit Glühwein, Bratwurstsemmel und Handgemachtem ist dann meist kurz vor Heiligabend, denn die Mehrzahl der Märkte schließt am 23. oder 24. Dezember. Anders als zum Beispiel der Winterzauber auf dem Viktualienmarkt oder der Weihnachtszauberwald am Cosimabad – sie haben sogar bis zum 6. Januar geöffnet. 

Die AZ stellt die bekanntesten und größten Christkindlmärkte in München vor.

Christkindlmarkt am Marienplatz

Das Publikum:
Der Christkindlmarkt am Marienplatz gilt als der traditionsreichste und älteste Christkindlmarkt der Stadt. Er zieht Besucher aus aller Welt an.

Was gibt es?
Besonders gefragt sind natürlich Glühwein und Punsch, aber auch rote und goldene Christbaumkugeln sowie warme Mützen und Handschuhe. Auf 20 000 Quadratmetern rund um den Marienplatz bieten 152 Marktkaufleute bis Heiligabend täglich ihre Waren feil. Neu ist die Ausstellung "Weihnachtszeit in München" der Münchner Krippenfreunde. Sie ist vom 6. bis 28. Dezember in der Rathausgalerie zu sehen.
Und auch heuer sind am Münchner Christkindlmarkt wieder die Krampusse los: beim Krampuslauf am 8. Dezember mit rund 25 Gastgruppen aus Bayern, Österreich und Südtirol.

Termine und Öffnungszeiten:

  • 27. November bis 24. Dezember 2019
  • Montag bis Samstag: 10 Uhr bis 21 Uhr
  • Sonntag: 10 Uhr bis 20 Uhr
  • Heiligabend: 10 Uhr bis 14 Uhr
  • Der größte und älteste Christkindlmarkt der Stadt

Weihnachtszauberwald am Cosimabad

Das Publikum:
Laura und Benedikt mit Leo und Emma, die für die Oma zu Weihnachten was Handgemachtes suchen: Der Weihnachtszauberwald am Cosimabad ist noch ein kleiner Geheimtipp. Selbst mit Kinderwagen ohne Allradantrieb ist man dort recht entspannt unterwegs.

Was gibt es?
Ein Kinderkarussell und eins für Erwachsene – nämlich ein Glühwein-Karussell (80 Plätze). Das gehört zum Glühweinfestival des Marktes – mit Sorten wie Elfenzauber und Wolfsblut. Danach macht die Fahrt in der Märchenbahn selbst ohne Kinder Sinn und Spaß. An jedem Adventssonntag können Sie bei Charity-Verlosungen tolle Preise gewinnen.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Englschalkinger-, Ecke Cosimastraße
  • 22. November 2019 bis 6. Januar 2020: Mo-Mi 15-21 Uhr, Do-Sa 15-22 Uhr, So/Feiertag 12-21 Uhr
  • Heiligabend 10-14 Uhr, 25./26. Dez. 12-19 Uhr
  • Silvester 17-1 Uhr
  • Neujahr 15-21 Uhr
  • 6. Januar 15-21 Uhr
  • 24. November: geschlossen

Christkindlmarkt am Sendlinger Tor

Das Publikum: Der Weihnachtsmarkt am Sendlinger Tor ist etwas kleiner und ruhiger. Die Münchner treffen sich hier gerne nach dem Shopping-Bummel in der Innenstadt oder nach dem Büro auf einen Glühwein.

Was gibt es: Eine kleine, aber feine Auswahl an Handgemachtem und kleinen hübschen Geschenk-Ideen, Glühwein, Bratwurst und andere Schmankerl.

Termine und Öffnungszeiten:

  • 25. November bis 22. Dezember 2019
  • Täglich von 10.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Winterzauber auf dem Viktualienmarkt

Das Publikum:
Viele kommen hier gern auf einen Glühwein und zum Treffen mit Freunden vorbei und genießen die vorweihnachtliche Stimmung am Viktualienmarkt mit den zusätzlichen Standln.

Was gibt es:
Besonders schön ist beim Winterzauber die weihnachtliche Beleuchtung – vor allem des Maibaums. Zum Schlemmen gibt es Bratwürste, Flammenkuchen, Crepes, Waffeln, gebrannte Mandeln und viele andere Schmankerl.

Termine und Öffnungszeiten:

  • 21. November 2019 bis 04. Januar 2020
  • 21. November bis 23. Dezember: 11 bis 20 Uhr (an allen Sonntagen geschlossen)
  • 24. Dezember: 8 bis 14 Uhr
  • 25. Bis 30. Dezember: 11 bis 20 Uhr
  • 31. Dezember: 11 bis 18 Uhr
  • 01. bis 04. Januar: 11 bis 20 Uhr
  • 21 zusätzliche Standl

Eiszauber am Stachus

Das Publikum:
Schlittschuh-, Punsch- und Glühweinfans

Was gibt es:
Wer sich erst einmal sportlich betätigen will, bevor er am ersten Glühwein nippt, kann hier seine Runden auf der Eisbahn drehen. Jeden Abend gibt es zudem Party-Programm.

Termine und Öffnungszeiten:

  • 22. November 2019 bis 12. Januar 2020
  • Täglich von 10.30 bis 22 Uhr
  • Weihnachten und Silvester bis 16 Uhr

Pink Christmas am Stephansplatz

Das Publikum:
Alle, denen Standard-Märkte zu leise und zu wenig pink sind: Pink Christmas ist – ursprünglich aus der queeren Community heraus entstanden – mittlerweile Anlaufpunkt für alle Weihnachtsmarktfans in München. Klar mischen sich unter die Besucher gern die Nachbarn aus dem Glockenbachviertel.

Was gibt es?
Auf der kleinen Bühne von Pink Christmas treten Travestie-Stars oder Sänger auf, an den Standln wird Prosecco ausgeschenkt (keine Sorge: auch Glühwein). DJ James Munich spielt heuer an vier Tagen in der Woche seinen Christmas-Mix.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Stephansplatz
  • 25. November bis 22. Dezember 2019
  • Montag bis Freitag: 16 Uhr bis 22 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 12 Uhr bis 22 Uhr
  • Showtime: Dienstag, Donnerstag und Sonntag um 19 Uhr

Kripperlmarkt in der Fußgängerzone

Das Publikum:
Fans des traditionellen Krippenschmucks. Der Kripperlmarkt in der Fußgängerzone ist deutschlandweit bekannt. Zum ersten Mal findet der Markt heuer nicht in der Neuhauser Straße, sondern am Rindermarkt statt.

Was gibt es?
Eine große Auswahl an Krippen und Figuren sowie anderen Schnitzereien.

Termine und Öffnungszeiten:

  • 27. November bis 24. Dezember 2019
  • Montag bis Samstag: 10 Uhr bis 21 Uhr
  • Sonntag: 10 Uhr bis 20 Uhr
  • Heiligabend: 10 Uhr bis 14 Uhr

Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm

Das Publikum:
"Marco Polo Munich"-Besitzer, die eine very authentische Experience von München haben wollen. Englischer-Garten-Bummler, denen beim Anblick des Turms auffällt, dass ein Heißgetränk zwar nicht die Eisklumpenfüße auftaut – aber die dann zumindest ein bisschen egaler werden. Eisstockschieß-Teams, die am Nymphenburger Kanal keine Bahn mehr bekommen haben.

Was gibt es? 
"Omas Geschichtenstadl" zum Kinder-Abgeben (ab 3), "Opas Schreinerstadl" zum Kinder-und-Erwachsene-Abgeben und Buden mit Sachen, Dingen und Kram.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Englischer Garten 3 (am Chinesischen Turm)
  • 28. November bis 23. Dezember 2019
  • Montag bis Freitag: 12 Uhr bis 20.30 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 11 Uhr bis 20.30 Uhr
  • Eisstockschießen (nach Reservierung): täglich bis 20.30 Uhr

Sendlinger Christkindlmarkt am Harras

Das Publikum:
Nachbarn, Familien und alle Münchner, die sich gerne am Feierabend auf einen Punsch oder Glühwein in gemütlichem Ambiente treffen.

Was gibt es?
An den Ständen gibt es neben allerlei Schmankerln zum Beispiel Christbaumschmuck und handgeschnitzte Krippenfiguren.

Termine und Öffnungszeiten:

  • 25. November bis 22. Dezember 2019
  • täglich von 10.30 bis 21 Uhr

Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz

Das Publikum:
Holde Maiden und edle Ritter, die diverse Erfindungen der Neuzeit – wie gerade Kerzen, filzlose Kopfbedeckungen oder Schriftarten, die man entspannt entziffern kann – zumindest für eine Weile ausblenden wollen. Tandaradei.

Was gibt es?
Herolde sind unterwegs beim Münchner Adventsspektakel, wie der Mittelalter-Christkindlmarkt offiziell heißt, Fanfarenbläser, eine Falknerin. Es gibt Pflanzenseifen und Ritterbedarf – man kennt das, wenn das Trinkhorn zerbrochen ist –, Met und Spanferkel, die über offenem Feuer gebraten werden. Viele Standl verteilen in ihren Namen wild "y"s – wie die Fischräucherey. Außerdem gibt’s: viele, viele Besucher und Besucherinnen – also viel Geduld mitbringen oder antizyklisch kommen.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Wittelsbacherplatz
  • 25. November (Marktbeginn ab 11 Uhr, offizielle Eröffnung 17 Uhr) bis 23. Dezember 2019
  • Täglich: 11 Uhr bis 21 Uhr

Wintermarkt am Flughafen

Das Publikum:
Kleingruppen, die auch schon die Erlebnistour durch die Flughafen-Brauerei gemacht haben. Kassenknappe Schlittschuh-Fans mit viel Zeit. Gejetlagte Durchreisende – wie der Nikolaus (6.12.) und das Christkind (21.12.).

Was gibt es?
Mitten im Terminal-Tannenwald vom Wintermarkt am Flughafen liegt eine Eisfläche zum kostenlosen Eislaufen und Eisstockschießen. Donnerstags ab 18 Uhr ist Eisdisco mit Laserlicht und DJs. Karten für kostenfreies Parken gibt’s an den Standln.

Termine und Öffnungszeiten:

  • MAC-Forum, Terminalstraße
  • 15. November bis 29. Dezember 2019
  • täglich 11-21 Uhr
  • An Feiertagen haben die Gastronomen bis 22 Uhr geöffnet
  • Heiligabend 11-17 Uhr
  • Am 11.12.2019 ist der Weihnachts- und Wintermarkt wegen einer internen Veranstaltung ganztägig geschlossen

Neuhauser Weihnachtsmarkt am Rotkreuzplatz

Das Publikum:
Zumindest am 19. Dezember zur Weihnachtsgans-Tombola nur Menschen, die das Märchen "Die Weihnachtsgans Auguste" nicht kennen. Ansonsten Harmoniesuchende. Entstanden ist der verwinkelte Neuhauser Weihnachtsmarkt nämlich aus zwei ursprünglich konkurrierenden Märkten: einem traditionellen, und einem alternativen.

Was gibt es?
Ein Kasperltheater, Thüringer(!)-Bratwurst und eine kleine Holzpyramide.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Rotkreuzplatz
  • 28. November bis 23. Dezember 2019
  • Täglich von 11 bis 20.30 Uhr
  • Das Programm startet unter der Woche gegen 17 oder 17:30 Uhr, am Wochenende auch schon früher.

Weihnachtsdorf im Kaiserhof der Residenz

Das Publikum:
Feierabendgenießer nach dem Büro oder dem Christmas-Shopping. Einheimische genauso wie Touristen.

Was gibt es?
Adventsstimmung mit Hütten, weihnachtlicher Musik, Flammkuchen und Glühwein. Und für Kinder den Märchenwald.

Termine und Öffnungszeiten:

  • 21. November bis 22. Dezember 2019
  • Erster Tag: 14 Uhr bis 21 Uhr
  • Letzter Tag: 11 Uhr bis 20 Uhr
  • Sonst täglich: 11 Uhr bis 21 Uhr
  • 24. November geschlossen

Haidhauser Weihnachtsmarkt am Weißenburger Platz

Das Publikum:
Lichterglanz-Fans, Halbedelsteinketten-Anfasser und diejenigen Christbaumschmücker, die seit 27 Jahren immer die goldenen Kugeln und die weißen Kerzen nehmen – eben die Verehrer von klassischer, besinnlicher Weihnachtszeit. Und solche, die sich nicht gern auf die Füße treten lassen.

Was gibt es hier?
Der Haidhauser Weihnachtsmarkt hat merkwürdigerweise oft noch Raum für Besucher – und die Bäume sind schick angezogen: mit Lichternetzen.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Weißenburger Platz 1
  • 26. November bis 24. Dezember 2019
  • So-Mi 11- 20.30 Uhr
  • Do, Fr, Sa 11- 21 Uhr
  • Heiligabend 10-14 Uhr

Schwabinger Weihnachtsmarkt an der Münchner Freiheit

Das Publikum: 
Alt-, Neu- und Möchtegernschwabinger, die nicht abgeneigt sind, eine traditionelle Ein-Meter-Holzfigur vom ghanaischen Weihnachtsgnu zu kaufen – und auch zu glauben, dass sie authentisch ist.

Was gibt's hier? 
Handwerk von antikem Perlenschmuck bis zu Stofftieren aus alten Vorhängen, ein Musik- und Kulturprogramm. Ab diesem Jahr wird zudem der "Wunschbaum“ der Vorjahre zum "KulturWunschBaum" für jung und alt umgewandelt – es dabei nicht mehr um Sachgeschenke, sondern ab nun um kulturelle Veranstaltungen.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Münchner Freiheit
  • 29. November (Eröffnung 18 Uhr) bis 24. Dezember 2019
  • Mo-Fr 12- 20.30 Uhr
  • Sa/So 11-20.30 Uhr
  • Heiligabend: 11 Uhr bis 14 Uhr

Tollwood Winterfestival auf der Theresienwiese

Das Publikum:
Wer Artisten nur zuschauen kann, wenn ihre Show ein gesellschaftskritisches Thema hat und Elsässer Flammkuchen nicht essen kann, ohne dabei einem Vortrag zu lauschen über Nachhaltigkeit.

Was gibt es hier?
Menschliche Nähe – auf jede Weise. Voll ist das Tollwood eigentlich immer. Wer das ertragen kann, lässt sich einfach durch das bunte Allerlei treiben.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Theresienwiese
  • 26. November bis 31. Dezember (Markt nur bis 23. Dezember, 22 Uhr!) 2019
  • Montag bis Freitag: ab 14 Uhr
  • Samstag und Sonntag: ab 11 Uhr
  • Markt So-Mi bis 23 Uhr, Do-Sa bis 23.30 Uhr, Gastronomie So-Mi bis 23.30 Uhr, Do-Sa bis 24 Uhr, Hexenkessel Mo-Sa bis 0.30 Uhr, Sonntag bis 23.30 Uhr (am 23.12. schließt das Festival bereits um 22 Uhr, es bleibt am 24. und 25.12. ganz geschlossen, vom 26. bis 30.12. ist nur "Paris de Nuit" im Spiegezelt zu sehen - das übrige Festival ist an diesen Tagen geschlossen).
  • Silvesterparty: 31. Dezember ab 19 Uhr

Sternenflotte auf der Alten Utting

Das Publikum:
Instagram-Nutzer. Pfleger und Pflegerinnen der Wortwitzkultur – und alle, die solche Menschen ertragen. Denn um "Schenk mir noch einen Grog ein!" und "Wir legen ab! Auf geht’s zur Weihnachtsinsel!" wird wegen des Ortes bei der Sternenflotte wohl niemand herumkommen. (Die Insel liegt übrigens im Indischen Ozean und wurde 1643 von William Mynors entdeckt und benannt.) Außerdem Alternativmarktgeher, die verpennt haben, dass der Märchenbazar nicht mehr im Viehhof stattfindet, sondern am Leonrodplatz.

Was gibt es?
Die Alte Utting – umgeben von einem Meer aus Zelten und Hütten mit Klassikern wie Handwerk und Leckereien. Glühwein gibt’s an Deck.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Lagerhausstraße 15
  • 23. November bis 23. Dezember 2019
  • Mo-Mi: 16.00 – 24 Uhr 
  • Do 16 - 1 Uhr 
  • Fr: 15 – 2 Uhr 
  • Sa: 10 – 2 Uhr 
  • So: 10 - 22 Uhr

Feuerzangen-Bowle am Isartor

Das Publikum:
Menschen, die auch diese 1.000-Gramm-Nutella-Gläser kaufen, "weil das schon anders schmeckt, wenn das größer ist". Außerdem: Fans von "Die Feuerzangenbowle" mit Heinz Rühmann. Physik-Begeisterte, die unbedingt ein Gefäß mit 9.000 Litern brennendem Inhalt sehen wollten. Und Glühwein-Profis, die vor der Feuerzangenbowle am Isartor schon auf drei Märkten geschlürft haben, aber immer noch unfallfrei "Krambamboli" sagen können – der alte Name des Punsches.

Was gibt es?
In der Tat: Feuerzangenbowle.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Tal 50 (am Isartor)
  • 27. November 2019 bis 6. Januar 2020
  • täglich 11-22 Uhr
  • Heiligabend 11-14 Uhr
  • ab 11 Uhr mit Open-End

Blutenburger Weihnacht auf Schloss Blutenburg

Das Publikum:
Herzensprinzessinnen und -prinzen, die beim Anblick eines Schlosses nicht an die Schattenseiten der Monarchie denken, sondern einfach ein schönes Schloss sehen. Münchner, die ihrem Besuch etwas bieten wollen, der es zur Wiesnzeit leider nicht in die Stadt geschafft hatte.

Was gibt es hier? 
Viel besinnliche Musik erfüllt die Blutenburger Weihnacht. Auf dem Programm stehen Adventssingen, Krippenbasteln und Kunstausstellungen.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Schloss Blutenburg; 5. bis 8. Dezember 2019
  • 5. Dezember (Donnerstag): 13 bis 20 Uhr, 6. Dezember (Freitag): 13 bis 20 Uhr, 7. und 8. Dezember (Samstag und Sonntag): 11 bis 20 Uhr

Weihnachtsdorf Pasing Arcaden

Das Publikum
Event-Weihnachtler, die die Bezeichnung "X-mas" nicht schlimm finden, deren Wohnung jetzt schon rot-grünweiß blinkt und die "Best of Weihnachtssongs"-CDs besitzen. Und Einkäufer, die so reinstolpern ins Weihnachtsdorf Pasing Arcaden.

Was gibt es hier? 
Musikabende mit dem Namen "Santa Swing" und ein Mini-Riesenrad.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Pasinger Bahnhofsplatz 5
  • 21. November bis 22. Dezember 2019
  • 24. November geschlossen
  • Mo-Sa 12-21 Uhr
  • So 12-20 Uhr

Märchenbazar am Leonrodplatz

Das Publikum
Jeder, der Lust hat auf eine lockere, unkonventionelle Atmosphäre - gerne auch zu späterer Stunde. Auch wer sich an bunter Deko, handgemachtem Schmuck oder Klamotten erfreut, könnte hier fündig werden. Es muss ja nicht immer der traditionelle Krippenschmuck sein.

Was gibt es hier? 
In den Zelten Kunst, Kultur und Musik. Und an den Essensstandln so ziemlich alles zum Probieren - von der Falafel bis zu veganen Crepes. Am besten isst man sich häppchenweise von Stand zu Stand.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Kreativquartier am Leonrodplatz, Dachauer Straße 114
  • 28. November bis 29. Dezember 2019
  • Mo-Do 16 bis 23 Uhr
  • Freitag 16 bis 1 Uhr
  • Samstag 12 bis 1 Uhr
  • Sonntag 11 bis 21 Uhr
  • An Heiligabend geschlossen
  • 25. und 26. Dezember: 12 bis 23 Uhr
  • 27. und 28. Dezember: 12 bis 1 Uhr
  • 29. Dezember: 11 bis 21 Uhr

Weihnachtsmärkte 2019 in München: Übersicht auf der Karte

Eine Karte der Christkindl- und Weihnachtsmärkte in München und der näheren Umgebung finden Sie hier.

 

Aber auch kurzfristige Christkindlmärkte gibt es:

Untergiesinger Advent (Hans-Mielich-Platz, 29. November bis 1. Dezember, Fr 15-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr, So 11-18 Uhr)
Moosacher Kerzenziehen (Meile Moosach, 1. Obergeschoss in einer Holzhütte, an allen Adventswochenenden, Do/Fr 14-19 Uhr, Sa 13-19 Uhr; die Kerzen kosten 4 Euro pro 100 Gramm Wachs) 
Werksviertel-Mitte: Atelierstraße, 5. bis 8. Dezember und 12. bis 15. Dezember, Do/Fr 17-21 Uhr, Sa 14-21 Uhr, So 14-19 Uhr
Winterliches Hoffest im Agrarministerium: Ludwigstraße 2, Sa. 30. Novemer, 11-20 Uhr
Christkindlmarkt in Trudering: Wasserburger Landstraße 32, Sa, 30. November und So, 1. Dezember, 10-18 Uhr
 

Weitere Märkte und Veranstaltungen in München:

Winterzauber Gans am Wasser (Mollsee, Westpark, 29. November bis 22. Dezember, Fr 16-22 Uhr, Sa 10-22 Uhr, So 10-21 Uhr)
Hofglühen am Eisbach (Innenhof vom Bayerischen Nationalmuseum, Prinzregentenstraße 3, 28. November bis 31. Dezember, Do/Fr 15-23 Uhr, Sa/So 13-23 Uhr)
Weihnachtsdorf im Kaiserhof der Residenz (Residenzstraße 1, 21. November bis 22. Dezember, täglich von 11-21 Uhr, am 24. November geschlossen, 22. Dezember 11-20 Uhr)
Adventsmarkt des Katholischen Frauenbunds Pasing (Bäckerstraße 29, Sa, 23. November, 13-17 Uhr, So, 24. November 10 bis 17 Uhr)
Münchner Adventsspektakel ("Mittelaltermarkt"): Wittelsbacher Platz, 25. November bis 23. Dezember, täglich 11-21 Uhr
 

Umfassendes Sicherheitskonzept beim Christkindlmarkt am Marienplatz: Keine großen Veränderungen gibt es heuer beim umfassenden Sicherheitskonzept. Obgleich "keine besondere Gefährdungslage" vorliege, wie Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner (CSU) sagte. Heißt: Ordner und Polizisten vor Ort (keine Angabe zur Zahl der Einsatzkräfte); 20 Überwachungskameras werden installiert und Barrieren an offenen Zufahrten angebracht sein.

Lesen Sie auch: München: Party-Nachtkindlmarkt geht in die zweite Runde

Lesen Sie zudem: Neuer Weihnachtsmarkt in München - Auf der Schwanthalerhöhe wird's gemütlich

Lesen Sie hier: "H'ugo's"-Chef eröffnet Weihnachtsbar auf der Oberpollinger-Dachterrasse

Lesen Sie auch: AZ-Kommentar: Frühes Glühwein-Treiben nervt

 

21 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading