Alle Termine, Öffnungszeiten, Orte Weihnachtsmärkte 2018 in München: Infos zu den Christkindlmärkten

Gehört zum Münchner Winter dazu: Der Christkindlmarkt am Marienplatz. Foto: Andreas Gebert/dpa

Handwerkskunst, zünftiges Essen und natürlich Glühwein: Seit Ende November 2018 locken wieder die Christkindlmarkt-Saison in München. Am Marienplatz, der Residenz oder dem Sendlinger Tor – die größten Weihnachtsmärkte der Stadt, inklusive Öffnungszeiten, hier in der Übersicht.

München - Am 22. November 2018 eröffneten die ersten Weihnachtsmärkte in München – das Weihnachtsdorf in der Residenz macht den Anfang. In den Folgetagen ziehen dann meisten anderen Christkindlmärkte nach – darunter auch der wohl bekannteste Münchner Markt am Marienplatz (27. November).

Schluss mit Glühwein, Bratwurstsemmel und Handgemachtem ist dann meist kurz vor Heiligabend, die Mehrzahl der Märkte schließt am 23. oder 24. Dezember. Eine Ausnahme ist hier unter anderem der Winterzauber auf dem Viktualienmarkt, der bis 6. Januar geöffnet hat.

In München und der näheren Umgebung gibt es unzählige Weihnachtsmärkte – angefangen vom wohl populärsten am Marienplatz bis hin zu kleineren im Münchner Umland.

Die größten und bekanntesten Christkindlmärkte der Stadt werden hier im Folgenden kurz vorgestellt:

Christkindlmarkt am Marienplatz:

Termine und Öffnungszeiten:

  • 27. November bis 24. Dezember 2018
  • Montag bis Samstag: 10 Uhr bis 21 Uhr
  • Sonntag: 10 Uhr bis 20 Uhr
  • Heiligabend: 10 Uhr bis 14 Uhr
  • Der größte und älteste Christkindlmarkt der Stadt mit insgesamt 180 Ständen

Weihnachtszauberwald am Cosimabad:

Das Publikum:
Laura und Benedikt mit Leo und Emma, die für die Oma zu Weihnachten was Handgemachtes suchen. Der Weihnachtszauberwald am Cosimabad ist noch ein kleiner Geheimtipp. Selbst mit Kinderwagen ohne Allradantrieb ist man recht entspannt unterwegs.

Was gibt es?
Ein Kinderkarussell und eins für Erwachsene – nämlich ein Glühwein-Karussell (80 Plätze). Das gehört zum Glühweinfestival des Marktes – mit Sorten wie Elfenzauber und Wolfsblut. Danach macht die Fahrt in der Märchenbahn selbst ohne Kinder Sinn und Spaß. An jedem Adventssonntag können Sie bei Charity-Verlosungen tolle Preise gewinnen

Termine und Öffnungszeiten:

  • Englschalkinger-, Ecke Cosimastraße
  • 23. November 2018 bis 6. Januar 2019: Mo-Sa 15-21 Uhr, So 12-21 Uhr
  • 25. Nov. geschl. 
  • Heiligabend 10-14 Uhr, 25./26. Dez. 12-19 Uhr
  • Silvester 15-1 Uhr
  • Neujahr 15-21 Uhr

Christkindlmarkt am Sendlinger Tor:

Termine und Öffnungszeiten:

  • 26. November bis 22. Dezember 2018
  • Täglich: 10:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Winterzauber auf dem Viktualienmarkt:

Termine und Öffnungszeiten:

  • 23. November 2018 bis 6. Januar 2019
  • Montag bis Samstag: 11 Uhr bis 20 Uhr
  • Silvester und Hl. Drei Könige: 11 Uhr bis 18 Uhr
  • Sonntag: Geschlossen
  • 30 zusätzliche Standl und heuer erstmals eine Eisstockbahn

Eiszauber am Stachus:

Termine und Öffnungszeiten:

  • 23. November 2018 bis 13. Januar 2019
  • Täglich: 10.30 Uhr bis 22 Uhr
  • 24. Dezember und 31. Dezember: 10.30 Uhr bis 16 Uhr
  • Wer sich erst einmal sportlich betätigen will, bevor er den ersten Glühwein nippt, kann hier seine Runden auf der Eisbahn drehen

Pink Christmas am Stephansplatz:

Das Publikum:
Alle, denen Standard-Märkte zu leise und zu wenig pink sind: Münchens Gay-Community, kleine Feen und was immer die männliche Version ist, deren aufgeschlossene Familien und solche Menschen, die am liebsten immer eine handvoll Glitzer gegen das Grau der Welt dabei hätten.

Was gibt es?
Auf der kleinen Bühne von Pink Christmas treten Travestie- Stars wie Gene Pascale, Baby Bubble oder Whitney- Double Ikenna Benéy auf, an den Standln wird Prosecco ausgeschenkt (keine Sorge: auch Glühwein) und einige Händler bieten Kram an, der eine unterhaltsame Schamesröte auf Wangen zaubert. Außerdem gibt’s Pink Chanukka dazu: Am 3. Dezember (18.30 Uhr) wird die zweite Kerze am Leuchter entzündet.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Stephansplatz
  • 26. November bis 22. Dezember 2018
  • Montag bis Freitag: 16 Uhr bis 22 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 12 Uhr bis 22 Uhr
  • Showtime täglich 19 Uhr

Kripperlmarkt in der Fußgängerzone:

Termine und Öffnungszeiten:

  • 26. November bis 24. Dezember 2018
  • Montag bis Samstag: 10 Uhr bis 21 Uhr
  • Sonntag: 10 Uhr bis 20 Uhr
  • Heiligabend: 10 Uhr bis 14 Uhr

Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm:

Das Publikum:
"Marco Polo Munich"-Besitzer, die eine very authentische experience von Munchen haben wollen. Englischer- Garten-Bummler, denen beim Anblick des Turms auffällt, dass ein Heißgetränk zwar nicht die Eisklumpenfüße auftaut – aber die dann zumindest ein bisschen egaler werden. Eisstockschieß- Teams, die am Nymphenburger Kanal keine Bahn mehr bekommen haben.

Was gibt es? 
"Omas Geschichtenstadl" zum Kinder-Abgeben (ab 3), "Opas Schreinerstadl" zum Kinder-und-Erwachsene- Abgeben und Buden mit Sachen, Dingen und Kram.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Englischer Garten 3 (am Chinesischen Turm)
  • 29. November bis 23. Dezember 2018
  • Montag bis Freitag: 12 Uhr bis 20.30 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 11 Uhr bis 20.30 Uhr
  • Stockbahnen und ausgewählte Buden Do- Sa bis 22 Uhr

Sendlinger Christkindlmarkt am Harras:

Termine und Öffnungszeiten:

  • 26. November bis 23. Dezember 2018
  • Sonntag bis Donnerstag: 11 Uhr bis 20.30 Uhr
  • Freitag und Samstag: 11 Uhr bis 21.30 Uhr

Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz:

Das Publikum:
Holde Maiden und edle Ritter, die diverse Erfindungen der Neuzeit – wie gerade Kerzen, filzlose Kopfbedeckungen oder Schriftarten, die man entspannt entziffern kann – zumindest für eine Weile ausblenden wollen. Tandaradei.

Was gibt es?
Herolde sind unterwegs beim Münchner Adventsspektakel, wie der Mittelalter-Christkindlmarkt offiziell heißt, Fanfarenbläser, eine Falknerin. Es gibt Pflanzenseifen und Ritterbedarf – man kennt das, wenn das Trinkhorn zerbrochen ist –, Met und Spanferkel, die über offenem Feuer gebraten werden. Viele Standl verteilen in ihren Namen wild "y"s – wie die Fischräucherey. Außerdem gibt’s: viele, viele Besucher und Besucherinnen – also viel Geduld mitbringen oder antizyklisch kommen.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Wittelsbacherplatz
  • 26. November (Eröffnung 17 Uhr) bis 23. Dezember 2018
  • Täglich: 11 Uhr bis 20 Uhr

Wintermarkt am Flughafen:

Das Publikum:
Kleingruppen, die auch schon die Erlebnistour durch die Flughafen-Brauerei gemacht haben. Kassenknappe Schlittschuh-Fans mit viel Zeit. Gejetlagte Durchreisende – wie der Nikolaus (6.12.) und das Christkind (22.12.).

Was gibt es?
Mitten im Terminal-Tannenwald vom Wintermarkt am Flughafen liegt eine Eisfläche zum kostenlosen Eislaufen und Eisstockschießen. Donnerstags ab 18 Uhr ist Eisdisco mit Laserlicht und DJs. Karten für kostenfreies Parken gibt’s an den Standln.

Termine und Öffnungszeiten:

  • MAC-Forum, Terminalstraße
  • 17. November bis 26. Dezember
  • täglich 11-21 Uhr
  • Heiligabend 11-17 Uhr

Neuhauser Weihnachtsmarkt am Rotkreuzplatz:

Das Publikum:
Zumindest am 19. Dezember zur Weihnachtsgans-Tombola nur Menschen, die das Märchen "Die Weihnachtsgans Auguste" nicht kennen. Ansonsten Harmoniesuchende. Entstanden ist der verwinkelte Neuhauser Weihnachtsmarkt nämlich aus zwei ursprünglich konkurrierenden Märkten: einem traditionellen, und einem alternativen.

Was gibt es?
Ein Kasperltheater, Thüringer (!) Bratwurst und eine kleine Holzpyramide.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Rotkreuzplatz
  • 26. November bis 23. Dezember 2018
  • Täglich: 11 Uhr bis 20.30 Uhr

Weihnachtsdorf im Kaiserhof der Residenz:

Termine und Öffnungszeiten:

  • 22. November bis 23. Dezember 2018
  • Erster Tag: 14 Uhr bis 21 Uhr
  • Letzter Tag: 11 Uhr bis 20 Uhr
  • Sonst täglich: 11 Uhr bis 21 Uhr

Haidhauser Weihnachtsmarkt am Weißenburger Platz:

Das Publikum:
Lichterglanzbader, Halbedelsteinketten- Anfasser und diejenigen Christbaumschmücker, die seit 27 Jahren immer die goldenen Kugeln und die weißen Kerzen nehmen – eben die Verehrer von klassischer, besinnlicher Weihnachtszeit. Und solche, die sich nicht gern auf die Füße treten lassen.

Was gibt es hier?
Der Haidhauser Weihnachtsmarkt hat merkwürdigerweise oft noch Raum für Besucher – und die Bäume sind schick angezogen: mit Lichternetzen.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Weißenburger Platz 1
  • 28. November bis 24. Dezember 2018
  • So- Mi 11-20.30 Uhr
  • Do-Fr 11- 21 Uhr
  • Heiligabend 10-14 Uhr

Schwabinger Weihnachtsmarkt an der Münchner Freiheit:

Das Publikum: 
Alt-, Neu- und Möchtegernschwabinger, die nicht abgeneigt sind, eine traditionelle Ein-Meter-Holzfigur vom ghanaischen Weihnachtsgnu zu kaufen – und auch zu glauben, dass sie authentisch ist.

Was gibt es hier? 
Handwerk von antikem Perlenschmuck bis zu Stofftieren aus alten Vorhängen, ein Musikund Kulturprogramm – und eine neue Kooperation vom Schwabinger Weihnachtsmarkt mit Bellevue di Monaco: Pro verkaufter "Schwabinger Wundertüte" bekommt die Sozialgenossenschaft einen Euro. Die Tüte ist gefüllt mit vielem, was man für einen Besuch auf dem Markt braucht – wie Gutscheine für Essen und Trinken. Außerdem gibt es wieder den Wunschbaum, an dem Wünsche von Kindern hängen, die jede und jeder erfüllen kann.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Münchner Freiheit
  • 30. November (Eröffnung 18 Uhr) bis 24. Dezember
  • Mo-Fr 12- 20.30 Uhr
  •  Sa/So 11-20.30 Uhr
  • Heiligabend: 11 Uhr bis 14 Uhr

Tollwood Winterfestival auf der Theresienwiese:

Das Publikum:
Wer Artisten nur zuschauen kann, wenn ihre Show ein gesellschaftskritisches Thema hat ("Model Citizen") und Elsässer Flammkuchen nicht essen kann, ohne dabei einem Vortrag zu lauschen über Nachhaltigkeit.

Was gibt es hier?
Menschliche Nähe – auf jede Weise. Voll ist das Tollwood eigentlich im-mer. Wer das ertragen kann, lässt sich einfach durch das bunte Allerlei treiben. Außer zum Vortrag von Physiker Harald Lesch ("Noch geht was – noch", 19.12.) – der ist leider schon ausverkauft.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Theresienwiese
  • 23. November bis 31. Dezember 2018
  • Montag bis Freitag: 14 Uhr bis 1 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 11 Uhr bis 1 Uhr
  • Markt bis 23.30 Uhr, Gastronomie bis 24 Uhr, Hexenkessel bis 1 Uhr
  • 25. November: Geschlossen

Sternenflotte auf der Alten Utting

Das Publikum:
Instagram-Nutzer. Pfleger und Pflegerinnen der Wortwitzkultur – und alle, die solche Menschen ertragen. Denn um "Schenk mir noch einen Grog ein!" und "Wir legen ab! Auf geht’s zur Weihnachtsinsel!" wird wegen des Ortes bei der Sternenflotte wohl niemand herumkommen. (Die Insel liegt übrigens im Indischen Ozean und wurde 1643 von William Mynors entdeckt und benannt.) Außerdem Alternativmarktgeher, die verpennt haben, dass der Märchenbazar nicht mehr im Viehhof stattfindet, sondern in der Dachauer Straße 114.

Was gibt es?
Die Alte Utting – umgeben von einem Meer aus Zelten und Hütten mit Klassikern wie Handwerk und Leckereien. Glühwein gibt’s auf Deck.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Lagerhausstraße 15
  • 28. November 2018 bis 6. Januar 2019
  • Mo-Mi 16-0 Uhr, Do 16-1 Uhr, Fr 16-2 Uhr, Sa 10-2 Uhr, So 10-22 Uhr

Feuerzangen-Bowle am Isartor

Das Publikum:
Menschen, die auch diese 1.000-Gramm-Nutella-Gläser kaufen, "weil das schon anders schmeckt, wenn das größer ist". Außerdem: Fans von "Die Feuerzangenbowle" mit Heinz Rühmann. Physik-Begeisterte, die unbedingt ein Gefäß mit 9.000 Litern brennendem Inhalt sehen wollten. Und Glühwein- Profis, die vor der Feuerzangenbowle am Isartor schon auf drei Märkten geschlürft haben, aber immer noch unfallfrei "Krambamboli" sagen können – der alte Name des Punsches.

Was gibt es?
In der Tat: Feuerzangenbowle.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Tal 50 (am Isartor)
  • 27. November 2018 bis 6. Januar 2019
  • täglich 11-22 Uhr
  • Heiligabend 11-14 Uhr
  • Silvester 11–3 Uhr

Blutenburger Weihnacht auf Schloss Blutenburg

Das Publikum:
Herzensprinzessinnen und -prinzen, die beim Anblick eines Schlosses nicht an die Schattenseiten der Monarchie denken, sondern einfach ein schönes Schloss sehen. Münchner, die ihrem Besuch etwas bieten wollen, der es zur Wiesnzeit leider nicht in die Stadt geschafft hatte.

Was gibt es hier? 
Viel besinnliche Musik erfüllt die Blutenburger Weihnacht – zum Beispiel "Innehalten im Advent” mit dem Vokalkreis Cantate Domino (9.12., 18.30 Uhr).

Termine und Öffnungszeiten:

  • Schloss Blutenburg; 6. bis 9. Dezember
  • Do/Fr 13-20 Uhr
  • Sa/So 11-20 Uhr

Nachtkindlmarkt im Innenhof des "Lucky Who"

Das Publikum:
After-Work-Feierer, die nach der Arbeit beim Nachtkindlmarkt noch einen Deal klarmachen wollen – mit einem Drink in der Hand. After-University- Feierer, die nach der Uni noch ein Date klarmachen wollen – mit einem Drink in der Hand.

Was gibt es?
Einen neuen Weihnachtsmarkt, "ohne Gebimmel und Yeezus", sagen die Veranstalter – stattdessen gibt’s "entspannte Musik", aufgelegt von den Haus-DJs. Außerdem: Glühwein aus biodynamischem Anbau, verfeinert mit Gojibeeren und Honig.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Brienner Straße 14 (Innenhof vorm "Lucky Who")
  • 23. November bis 23. Dezember
  • Di-Sa ab 17 Uhr bis open end

Weihnachtsdorf Pasing Arcaden

Das Publikum
Event-Weihnachtler, die die Bezeichnung "X-mas" nicht schlimm finden, deren Wohnung jetzt schon rot-grünweiß blinkt und die "Best of Weihnachtssongs"-CDs besitzen. Und Einkäufer, die so reinstolpern ins Weihnachtsdorf Pasing Arcaden.
Was gibt es hier? 
Acht Musikabende mit dem Namen "Santa swing" und ein Mini-Riesenrad.

Termine und Öffnungszeiten:

  • Pasinger Bahnhofsplatz 5
  • 22. November bis 23. Dezember
  • Mo-Sa 12-21 Uhr, So 12-20 Uhr
  • 25. November geschlossen

Sicherheitskonzept für die Weihnachtsmärkte in München

Die Polizei hat laut Sprecherin Marina Mozny keine konkreten Gefährdungsanhaltspunkte und fährt deshalb ein ähnliches Sicherheitskonzept wie auch die vergangenen Jahre: Streifenpolizisten, zivile Kräfte und die Taschendiebfahnder sind im Einsatz. Die Märkte werden mit Betonelementen und Pflanztrögen geschützt.

Weil der Christkindlmarkt am Marienplatz nun mehr in die Sendlinger Straße verlagert wurde, sind hier heuer 15 statt wie bisher zehn Kameras im Einsatz, um das vorweihnachtliche Treiben zu beobachten.

Weihnachtsmärkte 2018 in München: Übersicht auf der Karte

Eine Karte der Christkindl- und Weihnachtsmärkte in München und der näheren Umgebung finden Sie hier.

 

Lesen Sie hier: AZ-Kommentar: Frühes Glühwein-Treiben nervt

 

17 Kommentare

Kommentieren

  1. null