Was ist der Grund? Daniela Katzenberger über Streit mit Schwester Jenny Frankhauser: "Es ist schwierig"

Daniela Katzenberger spricht über ihr Verhältnis zu Schwester Jenny Frankhauser. Foto: imago images/Sven Simon

Seit Jahren herrscht zwischen Kultblondine Daniela Katzenberger und ihrer Schwester Jenny Frankhauser Funkstille. Jetzt hat die "Katze" über das aktuelle Verhältnis der beiden gesprochen.

 

Daniela Katzenberger und ihre Halbschwester Jenny Frankhauser liegen seit Jahren im Clinch. Wird es bald eine Wiedervereinigung der beiden Streithähne geben? Die Kultblondine hat jetzt über das Verhältnis zur Dschungelkönigin gesprochen.

Gegenüber "Promiflash" erklärt die "Katze": "Es ist schwierig. Es ist echt schwer. Das muss sich halt wieder so aufbauen. Wenn ein Porzellanteller kaputtgeht, dann kann man den kleben. Aber dann hat er auch Risse!"

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser: Gibt es bald eine Versöhnung?

Jenny Frankhauser scheint einer Versöhnung mit Daniela Katzenberger nicht abgeneigt zu sein. Erst vor wenigen Wochen gab sie öffentlich zu, dass sie ihre Schwester und ihre Nichte vermisse.

Auslöser des Streits der Schwestern soll der Tod von Jenny Frankhausers Vater 2017 gewesen sein. Damals hat Daniela Katzenberger anscheinend ohne Absprache den Verlust der Dschungelkönigin öffentlich gemacht und ist dann nicht zur Beerdigung erschienen.

Allerdings könnte es bald eine Wiedervereinigung mit Schwester Jenny geben, wie die Kultblondine ankündigt: In ihrer neuen Staffel der Reality Soap "Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca" wird es zu einer Überraschung kommen, denn "es passiert natürlich noch was, womit die Leute noch nicht gerechnet haben. Familiär!"

Daniela Katzenberger will ein zweites Kind

Vielleicht deutet die "Katze" damit aber auch an, dass ihre Familie bald erweitert wird. Wie sie in der TV-Show verrät, wünscht sie sich noch ein weiteres Kind.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading