Vor Wolfsburg - FC Bayern Wer gegen die "Wölfe" besonders gerne trifft

 Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Schon sechs Treffer: Ein Bayern-Star tritt besonders gerne gegen Wolfsburg an. Auch die Gesamt-Bilanz des FC Bayern gegen den ersten Rückrunden-Gegner ist überragend.

 

München - Da kommt Freude auf: Nicht nur der Fußball-Fan freut sich auf die Rückrunde. Auch die Bayern dürften mit großer Vorfreude zum Rückrundenstart nach Wolfsburg reisen. Um 20.30 Uhr (AZ-Liveticker) trifft der FC Bayern auf die "Wölfe", die Statistik spricht klar zugunsten der Bayern.

Außer gegen Aufsteiger Paderborn und den FC Augsburg hat das Team von Trainer Pep Guardiola gegen keine andere Mannschaft einen besseren Punkteschnitt als gegen die "Wölfe" (2,46). Auch auswärts bei den Niedersachsen läuft's für die Bayern: In den letzten fünf Spielen gab's vier Siege und ein Remis.

Überhaupt treffen einige Bayern gegen Wolfsburg besonders gerne, allen voran Thomas Müller. Der Bayern-Star hat in zehn Spielen gegen den Auto-Klub sechs Mal getroffen, dazu stehen starke vier Assists zu Buche. Zehn Scorerpunkte in zehn Spielen - der Stürmer hat die "Wölfe" bisher ziemlich weggemüllert. Fünf Treffer erzielte Müller dabei gegen Wolfsburgs Schlussmann Diego Bengalio - gegen keinen anderen Liga-Keeper waren es mehr.

Aber auch Arjen Robben und Bastian Schweinsteiger scheinen die Wolfsburger besonders zu mögen: Robben traf in neun Spielen sechs Mal, Schweinsteiger erzielte mit ebenfalls sechs Treffern gegen keinen Klub mehr Tore.

 

0 Kommentare