Vertrag läuft aus Xabi Alonso: Das sagt er über seine Zukunft beim FCB

FCB-Spieler Xabi Alonso möchte bald klären, wo er ab kommenden Sommer spielt. Foto: firo Sportphoto/Christian Kaspar

Seit eineinhalb Jahren zieht Xabi Alonso die Fäden im Mittelfeld des FC Bayern. Im kommenden Sommer läuft der Vertrag des Spaniers aus. Verlängert der Altstar in München oder gibt er dem Interesse eines Ex-Vereins nach? Alonso äußert sich zu seiner Zukunft.

 

München - Einen fliegenden Wechsel veranstalteten der FC Bayern und Real Madrid im Transfer-Sommer 2014. FCB-Mittelfeldstratege Toni Kroos wechselte zu den Madrilenen, im Gegenzug kam Xabi Alonso zu den Roten.

Der 34-Jährige unterschrieb für zwei Jahre - im kommenden Sommer läuft sein Vertrag bei den Bayern aus. Derzeit laufen beim deutschen Rekordmeister viele Verhandlungen, unter anderem mit Innenverteidiger Jerome Boateng oder Thomas Müller. Aber um Alonso ist es bislang ruhig. Bleibt der erfahrene Spanier?

Alonso will Zukunft klären: "Wird sich hoffentlich bald zeigen"

"Ich weiß noch nicht, was in der Zukunft passiert, aber das wird sich hoffentlich bald zeigen", blickt Alonso im Gespräch mit goal.com voraus. Bei erfahrenen Spielern, unter anderem Claudio Pizarro, wartete der FCB mit Vertragsgesprächen teilweise bis kurz vor Auslaufen des Vertrags im Sommer. Wann es Gespräche zwischen den Bayern und Alonso geben soll, ist nicht bekannt.

"Im Moment konzentriere ich mich nur auf die Saison und den FC Bayern", sagt der Stammspieler. Bayern-Trainer Pep Guardiola setzt auf den Strategen im Mittelfeld der Bayern. Im qualitiativ hochbesetzten Mittelfeld des FCB findet Alonso immer wieder seinen Stammplatz, wird aber auch ab und an geschont.

Interesse des FC Liverpool um Trainer Jürgen Klopp

Eine Verlängerung kommt für den 34-Jährigen offenbar infrage: "Meine Familie und ich fühlen uns in München sehr wohl und wir sind glücklich hier." Und Liverpool? Dort ist Alonso eine Legende. Bei dem jetzigen Team von Jürgen Klopp spielte Alonso fünf Jahre lang, ehe er zu Real Madrid wechselte. Jetzt soll es wieder Interesse vom FC Liverpool geben. Einen erfahrenen Mittelfeldmann wie Alonso kann fast jedes europäische Top-Team gebrauchen.

 

2 Kommentare