Veranstaltung in Untersendling Endspurt im Kampf ums Direktmandat

Florian von Brunn (SPD) versucht es charmant mit roten Rosen für eine Münchnerin. Foto: Daniel von Loeper

Endspurt beim Kampf um das Direktmandat im Münchner Süden: SPD-Landtagskandidat Florian von Brunn macht in Untersendling Hausbesuche.

 

Untersendling - Im Münchner Süden werde es spannend, schreibt die SPD: Bei der letzten Landtagswahl seien im Stimmkreis Giesing nur circa 2300 Stimmen zwischen SPD und CSU gelegen. Deshalb kämpfe SPD-Landtagskandidat Florian von Brunn bis zu letzten Minute um das Direktmandat.

„Ich mache seit gestern persönlich Hausbesuche in Untersendling. In Giesing habe ich bereits mit vielen Menschen persönlich gesprochen. In beiden Stadtvierteln sind die Reaktionen sehr positiv. Aber: Es wird sehr knapp. Ich bitte deshalb alle: Gehen Sie wählen!“

Am Mittwochabend diskutiert er zudem mit seinem CSU-Kontrahenten Lorenz live bei der Kolpingfamilie Obergiesing.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading