Umstrittener WM-Ausrichter 2022 FC Bayern plant Winter-Trainingslager in Katar

Im vergangenen Jahr weilten die Stars des FC Bayern ebenfalls in Doha, in der Hauptstadt von Katar. Foto: firo/Augenklick

"Stand heute werden wir in die Wärme gehen, noch mal nach Katar", erklärte Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge am Dienstag. Katar ist als WM-Ausrichter 2022 umstritten.

 

München - Der designierte Herbstmeister FC Bayern will sein Winter-Trainingslager auch in dieser Saison wieder in Katar abhalten.

"Wir werden das spätestens Ende der Woche final entscheiden", berichtete der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge am Dienstag in München vor dem Abflug des deutschen Rekordmeisters zum Champions-League-Spiel in Zagreb.

"Stand heute werden wir in die Wärme gehen, noch mal nach Katar."

Im umstrittenen Ausrichterland der Weltmeisterschaft 2022 habe man in der Vergangenheit mit den Bedingungen in der zum Training perfekten Aspire-Anlage "gute Erfahrungen" gemacht, begründete Rummenigge die bevorstehende Entscheidung pro Katar.

"Ich denke, das ist das Beste, was man im Winter-Trainingslager antreffen kann", sagte der Chef des FC Bayern. Geplant ist kurz nach Jahreswechsel wieder ein rund einwöchiger Aufenthalt in Doha.

 

4 Kommentare