TSV 1860 siegt in Regionalliga Bayern Doppelpack! Markus Ziereis fertigt Seligenporten ab

, aktualisiert am 09.03.2018 - 21:02 Uhr
Markus Ziereis jubelt über seinen Treffer zum 1:0. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 legt im Duell mit dem FC Bayern II wieder vor. Am Freitagabend gewinnen die Löwen in der Regionalliga Bayern gegen den SV Seligenporten 3:0. Markus Ziereis trifft doppelt. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

 

TSV 1860 - SV Seligenporten 3:0

Tore: 1:0 Ziereis (22.), 2:0 Ziereis (77.), 3:0 Steinhart (87.)

TSV 1860: Hiller - Koussou, F. Weber, Mauersberger, Steinhart - Türk (46. Kindsvater), Wein, Andermatt (51. Köppel), Karger - Ziereis (78. Berzel), Mölders
Seligenporten: Bogner - Neurerer, Woleman, Kramer, Herzel - Faria da Cruz (74. Schäf), Götzendörfer, Olschewski, M. Weber (46. Katidis) - Kobrowski, Seitz (64. Wöllner)

Gelbe Karten: Mölders / M. Weber, Götzendörfer
Schiedsrichter: Lothar Ostheimer

90. Minute + 1: Das Spiel ist aus! Sechzig holt den nächsten Dreier!

90. Minute: Sechzig!! Wein knallt einen Freistoß aus 25 Metern gegen den linken Pfosten. Das war knapp!

87. Minute: TSV 1860 - SV Seligenporten 3:0, Torschütze: Steinhart. Freistoß von Halbrechts, Steinhart schlenzt den Ball herrlich platziert ins rechte Kreuzeck. Seligenporten ist besiegt!

83. Minute: Gelbe Karte gegen Götzendörfer (Seligenporten). Der Gästespieler handelt sich diese nach einem Foulspiel ein.

78. Minute: Wechsel bei Sechzig. Bierofka wechselt unter dem Jubel der Fans Doppeltorschütze Ziereis aus. Für ihn darf Berzel ran.

77. Minute: TSV 1860 - SV Seligenporten 2:0, Torschütze: Ziereis. Was für eine Bude! Seligenporten ist weit aufgerückt, schneller Gegenstoß - und SVS-Keeper Bogner steht viel zu weit vor seinem Kasten. Ziereis legt den Ball am verdutzten Torwart vorbei und schiebt sauber ein.

74. Minute: Wechsel bei Seligenporten. Faria da Cruz wird durch Schäf ersetzt. Wie gesagt, die Oberpfälzer geben sich längst nicht geschlagen.

73. Minute: Gelbe Karte gegen Mölders (Sechzig). Der Stürmer hat den Ellenbogen gegen seinen Gegenspieler ziemlich weit oben. Er motzt gegen Referee Ostheimer, dessen Entscheidung ist jedoch vertretbar.

69. Minute: Seligenporten ist noch da. Bei einem Konter wird der Ball gefährlich in Hillers Box geflnkt. Aupassen, Löwen!

67. Minute: Die Sechzger erhöhen unnachgiebig den Druck auf die Gäste, setzen zum Punch an. Kommt dieser auch?

64. Minute: Wechsel bei Seligenporten. In der Offensive der Oberpfälzer ersetzt Wöllner den wirkungslosen Seitz.

60. Minute: Wieder die Löwen! Köppel kommt am Fünfmetereck zum Kopfball, hat aber Rücklage - der Ball geht klar drüber.

59. Minute: Sechzig gefährlich! Karger zieht von außen nach innen, hält trocken drauf - der Ball rauscht am zweiten Pfosten vorbei!

58. Minute: Seligenporten steht tief, und Sechzig hat gehörig Problemen durch dieses Bollwerk zu kommen.Wieder mal macht sich das Fehlen von Spielmacher Gebhart bemerkbar.

51. Minute: Wechsel bei Sechzig. Bierofka nimmt Andermatt aus dem Spiel, lässt Publikumsliebling Köppel ran, die Münchner Identifikationsfigur der Löwen.

50. Minute: Seligenporten gefährlich! Der Ball bleibt nach einem Freistoß in der Löwen-Mauer hängen, doch der Nachschuss rauscht bedenklich knapp am ersten Pfosten von Sechzig-Keeper Hiller vorbei. Obacht, die Oberpfälzer sind weiter im Spiel!

46. Minute: Wechsel bei Seligenporten. Katidis ersetzt den mit Gelb verwarnten Weber bei den Oberpfälzern.

46. Minute: Wechsel bei Sechzig. Bierofka nimmt Türk runter und bringt den offensiveren Kindsvater in die Partie.

46. Minute: Weiter geht es auf Giesings Höhen!

45. Minute + 1: Pause im Grünwalder Stadion! Die Löwen gehen mit einer knappen Führung in die Kabine!

44. Minute: Gefährlich! Freistoß Wein auf Mauersberger, der Ball kommt zu Ziereis, der es artistisch mit der Hake probiert - da ist aber zu wenig Dampf dahinter!

41. Minute: Gelbe Karte gegen M. Weber (Seligenporten). Klares Foulspiel knapp hinter der Mittellinie - dafür gibt es die Verwarnung.

38. Minute: Gefährlicher Freistoß Sechzig! Andermatt zirkelt den Ball über den Querbalken. Da fehlten nur Zentimeter.

33. Minute: Das Spiel der Giesinger wirkt wieder strukturierter. Und vor allem flüssiger im Mittelfeld. Dennoch tun die Löwen sich schwer, den Ball hinter die letzte Linie zu spielen.

30. Minute: Nächste Chance für Sechzig! Koussou geht in den Sechzehner, nimmt es mit drei Mann auf - und wird schließlich vom dritten Gegenspieler gestoppt.

29. Minute: Wieder der schnelle Ball auf Karger, doch der Löwe wird beim Abschluss in der Box geblockt. 

24. Minute: Riesen-Chance für Seligenporten! Nach einem Pass in die Schnittstelle ist Kobrowski plötzlich durch, Hiller verkürzt die Ecke, Kobrowski schaut hoch, zieht ab, doch der Löwen-Keeper pariert prächtig.

22. Minute: TSV 1860 - SV Seligenporten 1:0, Torschütze: Ziereis. Drin! Drin! Drin! Das wirkt einstudiert. Die Löwen treten den Ball bei einem Freistoß aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten, Mauersberger geht an die Grundlinie, köpft in den Fünfmeterraum, wo Ziereis einläuft - und die Kugel per Kopf über die Linie bugsiert.

19. Minute: Die Sechzger haben erhebliche Probleme beim Spielaufbau. Defensiv spielt die Bierofk-Elf in einem 4-4-2, können zumindest die Angriffe der Gäste unterbinden.

14. Minute: Seligenporten wird mutiger. Die Gäste verlagern das Spiel in die Hälfte der Löwen. Bislang steht Sechzig kompakt.

10. Minute: Karger zündet den Turbo! Der Außenangreifer zieht von links nach innen, doppelter Doppelpass, doch dann verzieht er deutlich.

9. Minute: Schlampiger Pass nach vorne von Hiller. Die Spieleröffnung ist weiter die Schwäche des Löwen-Keepers. Seine Vorderleute klären die Szene.

7. Minute: Seligenporten spielt jetzt munter mit. Die Gäste haben bereits ihren zweiten Abschluss. Spielt Sechzig heute souveräner als vergangenen Dienstag gegen Buchbach?

3. Minute: Die Löwen sind am Drücker! Forscher Beginn von Bierofkas Mannen. Immer wieder suchen sie schon in den Anfangsminuten Mölders in vorderster Front. 

1. Minute: Riesen-Chance für Sechzig! Das Spiel ist keine Minute alt, da kommt der Ball auf den langen Pfosten in die Box zu Mölders. Doch der Stürmer verpasst knapp.

1. Minute: Los geht es im Grünwalder Stadion!

18.59 Uhr: In der Westkurve wird gezündelt! Dabei hatten die Ultras hoch und heilig versprochen, das nicht mehr zu tun. Diesmal jedoch brennen Feuerwerkskörper. Und Sechzig dürften Konsequenzen drohen.

18.50 Uhr: Stadionsprecher Stefan Schneider macht seine obligatorische Runde, fragt die jeweiligen Tribünen, ob sie schon da seien. "Jaaaaa", hallt es viermal auf Giesings Höhen.

18.20 Uhr: Die Aufstellung der Elf von Trainer Daniel Bierofka ist auch schon raus: Die Sechzger können wieder auf Kapitän Felix Weber zurückgreifen, zudem darf Nico Andermatt von Beginn an auflaufen. Christian Köppel und Simon Seferings müssen dafür im Vergleich zu Sieger-Elf gegen den TSV Buchbach weichen. Die Formation: Hiller - Koussou, Weber, Mauersberger, Steinhart - Türk, Wein, Andermatt, Karger - Mölders, Ziereis.

18.15 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker aus dem Sechzgerstadion! In 45 Minuten geht's hier los mit der Partie der Löwen gegen den SV Seligenporten.


Vorbericht: TSV 1860 könnte gegen FC Bayern vorlegen

München - Noch dürften nicht wenige Fans wie Spieler beim TSV 1860 nach wie vor den 2:1-Krimi gegen den TSV Buchbach im Kopf haben, als Jan Mauersberger in allerletzter Sekunde zum Sieg getroffen hatte.

Heimspieltage im Grünwalder Stadion

Schon geht es für die Elf von Trainer Daniel Bierofka weiter: Am Freitagabend treffen die Sechzger im zweiten Heimspiel des Dreierpacks im Grünwalder Stadion binnen acht Tagen auf den SV Seligenporten (19 Uhr). Am Mittwoch folgt schließlich das Duell mit dem abgeschlagenen Schlusslicht FC Unterföhring.

Nach dem mühsamen Dreier gegen Provinzklub Buchbach soll gegen den Tabellen-17. Seligenporten ebenfalls ein dreifacher Punktgewinn her - und nach Möglichkeit etwas früher und weniger nervenaufreibend eingefahren werden.

FC Bayern erklärte TSV 1860 Kampf um die Meisterschaft

Bierofka, der wieder auf das zuletzt gesperrte Duo Felix Weber und Aaron Berzel zurückgreifen kann, erwartet in taktischer Hinsicht ein ähnliches Spiel wie gegen Buchbach. Verfolgen aber geht es darum, den Verfolger FC Bayern II auf Distanz zu halten, dessen Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge Sechzig offiziell den Kampf um die Meisterschaft erklärt hat. Verfolgen Sie die Partie der Löwen gegen den SV Seligenporten ab 19 Uhr im AZ-Liveticker.

Lesen Sie auch: Doch deutlich mehr Tickets für Sechzig für Allianz-Arena-Derby

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading