Traurige Enthüllungen Heidi Klum spricht Bill Kaulitz auf einstige Prügel an

Bill Kaulitz spricht offen über seine schwierige Jugend. Foto: BrauerPhotos

In der neuen Folge von "Queen of Drags" spricht Juror Bill Kaulitz ganz offen über Mobbing und Ausgrenzung in der Schule. Mitschüler haben ihn für ein Mädchen gehalten und ihn verprügelt. Schwägerin Heidi Klum konfrontiert ihn mit seiner traurigen Vergangenheit.

 

In der vierten Folge der Prosieben-Show "Queen of Drags" setzen sich die Kandidaten mit der Jury zusammen und sprechen ganz offen über Privates. Nacheinander betreten die Kandidaten eine Bühne, um ihr Herz auszuschütten. Sie sprechen über intime Dinge, wie ihr Coming-Out, persönliche Rückschläge und negative Erfahrungen als Drag-Queens. Auch Jury-Mitglied Bill Kaulitz offenbart, welche negativen Erfahrungen er in seiner Jugend machen musste.

"Queen of Drags": Es wird emotional

Drag-Queen Aria Addams wird emotional: "Ich habe mich teilweise sehr verloren gefühlt, bevor ich zu dieser Show gekommen bin. Es hat mir gezeigt, dass egal, wo du herkommst, du weißt nie, was das Leben für dich in petto hat."

Und Kandidatin Yoncé Banks appelliert an Eltern: "Man sollte seine Kinder nicht von Anfang an in eine Ecke drängen, nach dem Motto ‚Du trägst Blau, und du trägst Pink‘. Lasst Kinder sich entfalten, wie sie wollen!"

Heidi Klum konfrontiert Bill Kaulitz 

Von Heidi Klum auf seine eigenen Erfahrungen angesprochen, offenbart auch "Tokio Hotel"-Sänger Bill Kaulitz, dass er in seiner Jugend mit vielen Vorurteilen zu kämpfen hatte. "Alle haben sich in mich verliebt in der Schule, weil ich so schöne lange braune Haare hatte", erzählt der Juror, "alle haben mir Liebesbriefe geschrieben".

Bill Kaulitz: Prügel von Mitschülern

Doch das führte zu Problemen: "Als sie herausgefunden haben, dass ich ein Junge bin, wollten sie mir auf die Fresse hauen." Zwillingsbruder Tom, der heutige Ehemann von Heidi Klum, habe ihm stets geholfen. Mit seiner Geschichte spricht Bill den Drag-Queens der Show aus der Seele.

Schon in Jan Böhmermanns Podcast "Fest & Flauschig" sprach Kaulitz darüber, wie sehr er in seiner Heimat als Jugendlicher, der gerne Make-up und lange Haare getragen hatte, leiden musste. In seiner neuen Heimat Los Angeles konnte er sich entfalten.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading