Traumhochzeit mit Prinz Harry Meghan Markle: Von dieser Designerin stammt das Brautkleid

Prinz Harry und Meghan Markle haben Ja gesagt Foto: dpa

Das gespannte Warten hat ein Ende. Meghan Markle (36) zeigt ihr Brautkleid, das sie für die Hochzeit mit Prinz Harry ausgewählt hat. Welcher Designer hat das Hochzeitskleid entworfen? 

Historikerin Lisa Hilton war sich sicher: "Meghan Markle wird sich für etwas Klassisches entscheiden - mit einem modernen Twist, leicht und frisch, ihrem Stil entsprechend." 

Brautkleid von Meghan Markle: Hochzeitskleid von Designerin

Die Briten wetten bekanntlich gern und so stand das Londoner Luxuslabel der australischen Designer "Ralph & Russo" hoch im Kurs, gefolgt von Alexander McQueen, Erdem und Steve Parvin. Doch der Palast gibt jetzt bekannt, von wem der Traum in Weiß wirklich stammt.

"Das Hochzeitskleid von Meghan Markle wurde von der renommierten britischen Designerin Clare Waight Keller entworfen", so der Kensington Palast. Meghan habe Keller Anfang des Jahres getroffen und sich für sie als Designerin ihres Brautkleides entschieden, teilte der Kensington-Palast am Samstag zu Beginn der Hochzeit mit. Das weiße Kleid ist bodenlang, schlicht, hat lange Ärmel und einen U-Boot-Ausschnitt. In den langen Schleier der Braut sind Symbole eingearbeitet, die alle 53 Länder des Commonwealth präsentieren sollen. Die Blumenmotive sollen die Flora der 53 Länder darstellen. Designerin Keller habe großen Wert darauf gelegt, dass jedes der Symbole einzigartig sei. Dazu trägt Meghan eine Tiara, die ihr die Queen geliehen hat. Das mit Diamanten besetzte Diadem stammt nach Angaben des Palasts aus dem Jahr 1932.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null