Tradition am Aschermittwoch TSV 1860: Geschäftsführer Scharold beim Geldbeutelwaschen

, aktualisiert am 07.03.2019 - 09:09 Uhr
Nahm am traditionellen Geldbeutelwaschen am Fischbrunnen teil: Löwen-Geschäftsführer Michael Scharold. Foto: imago/MIS

Am Aschermittwoch findet in München traditionell das Geldbeutelwaschen statt. Erstmals mit dabei war diesmal Löwen-Geschäftsführer Michael Scharold.

München - Traditionell versammeln sich am Aschermittwoch zahlreiche Münchner auf dem Marienplatz zum Geldbeutelwaschen im Fischbrunnen. Sechzig-Sponsor Hacker-Pschorr lässt seit 1976,  die aus dem 15. Jahrhundert bekannte Tradition wieder aufleben.

Erstmals nahm heuer Löwen-Geschäftsführer Michael Scharold an diesem Event teil.

Der 38-Jährige folgte der Einladung von Hacker-Pschorr Geschäftsführer Andreas Steinfatt. Zudem war auch 1860-Stadionsprecher Stefan Schneider bei der Tradition am Marienplatz dabei.

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Version dieses Artikels ist uns in der Bildunterschrift ein Fehler unterlaufen. Wir haben das korrigiert.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading