Test im Sommer Linie S18: FDP will S-Bahn-Express zum Münchner Flughafen

Die neue Linie erspart wohl um die zehn Minuten Fahrtzeit. Foto: dpa

Die Stadtratsfraktion der FDP hätte gerne eine dauerhafte S-Bahn-Expresslinie zum Münchner Flughafen. Bereits im Sommer wird die Schnellverbindung gezwungenermaßen getestet.

München - Wer aktuell mit der S-Bahn zum Flughafen München möchte, muss einiges an Geduld mitbringen. Von der Innenstadt braucht man, je nach Haltestelle, zwischen 40 und 45 Minuten, um zum Airport zu gelangen.

Während der diesjährigen Sommerferien wird sich das zeitweise ändern – dann sperrt die Deutsche Bahn (DB) wegen Bauarbeiten den Streckenabschnitt zwischen Feldmoching und dem Flughafen. Die S1, die sonst am Ostbahnhof beginnt und über die Stammstrecke und den Münchner Norden zum Flughafen führt, kann diesen somit nicht mehr erreichen.

Die Lösung der Bahn: Ein Ersatzverkehr mit der sogenannten Linie S18 – auf dieser speziellen Expresslinie fahren die S-Bahnen ab dem Leuchtenbergring ohne Halt zum Flughafen durch. Dadurch verkürzt sich die Fahrt um etwa zehn Minuten.

Expresslinie S18: Wird die Not- zur Dauerlösung?

Die Stadtratsfraktion der FDP-HUT möchte in einer Anfrage an München Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) nun wissen, ob diese vorübergehende Lösung nicht zu einer langfristigen und dauerhaften werden könnte. Die Fraktion zieht auch in Betracht, dass die Linie nicht erst am Leuchtenbergring sondern bereits eine Station vorher, also am Ostbahnhof, startet.

Fraktionsvorsitzender Dr. Michael Mattar zu seiner Anfrage: "Die Anbindung des Flughafens aus der Innenstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist seit nunmehr über 25 Jahren unattraktiv. Die beiden S-Bahnen sind nicht nur häufig überfüllt und es fehlen Abstellmöglichkeiten für Gepäck, sondern brauchen zur Innenstadt 40 bis 45 Minuten. Zudem besteht nur jeweils ein 20-Minuten-Takt. Da der viergleisige Ausbau der Bahnstrecke zwischen Leuchtenbergring und Unterföhring nach heutigen Planungen noch 20 Jahre dauert, muss alles getan werden, schon heute eine Taktverdichtung und die Einrichtung einer Express-Verbindung zu erreichen. Nun bietet sich eine Möglichkeit, die nicht nur vorübergehend genutzt werden sollte, sondern zur dauerhaften Einrichtung einer Express-S-Bahn zwischen Leuchtenbergring bzw. Ostbahnhof führen sollte."

Zur Erklärung: Das System, um aktuell mit der S-Bahn zum Flughafen zu gelangen, ist alles andere als optimal. Zwei S-Bahnlinien (S1 und S8) fahren den Flughafen an. Wie schon beschrieben, beginnt die S1 am Ostbahnhof, fährt dann über die Stammstrecke und den Münchner Norden weiter. Die S8, beginnend in Herrsching, fährt ebenfalls über die Stammstrecke – anschließend wird der Flughafen allerdings über den Osten der Stadt angefahren.

 

19 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading