Stimmen zum Sieg gegen Hannover Slomka: "Das Mandzukic-Tor war zum Zungeschnalzen"

Der wunderschöne Treffer von Bayern-Stürmer Mario Mandzukic bringt auch den Gäste Trainer zum schwärmen. Foto: dpa

Der wunderschöne Treffer von Bayern-Stürmer Mario Mandzukic bringt auch den Gäste Trainer zum schwärmen. Pep Guardiola freut sich auf die Champions-League. Die Stimmen zum Sieg gegen Hannover!

 

München - Ungefährderte Sieg des FC Bayern gegen Hannover 96. Aber vor allem in der ersten Halbzeit lief´s nicht wirklich rund. Die Bayern liefern als Erklärung die Länderspielpause.

Stimmen zum 2:0 Erfolg gegen Hannover 96:

Manuel Neuer, der sein 100. Bundesliga-Spiel zu Null absolvierte (bei 227 Einsätzen): "Man kann darüber diskutieren, ob uns Müdigkeit in den Knochen steckte und wenn haben wir sie in der ersten Halbzeit gut rausgelaufen." Zu seinem Jubiläum bei "Sky": "Davon wusste ich nichts, aber da ist noch Luft nach oben."

Philipp Lahm: "Nach Länderspielen ist es immer schwierig, bis auf drei Spieler waren alle unterwegs mit ihren Nationalteams. Es war nicht leicht - von daher bin ich zufrieden." Zu seiner Rolle als Sechser: "Es ist wieder was anderes, aber für mich kein Problem. Ich spiele gerne im Mittelfeld, ob das nur eine Notlösung war - da müssen Sie den Trainer fragen. Man muss die Rolle verstehen, das dauert. Ich weiß auch, dass ich es besser spielen kann, heute habe ich die Rolle im Mittelfeld defensiver gespielt.

Pep Guardiola, Bayern-Trainer: "Es ist immer schwierig nach Länderspielen in den Rhythmus zu kommen. Aber nach dem Tor von Mandzukic haben wir wieder gut gespielt. Jetzt freuen wir uns auf die Champions League."

Mirko Slomka, Coach Hannover 96: "Wir hatten gute Ansätze und das Spiel der Bayern gut eingedämmt. Aber dann zeigt sich die unglaubliche Klasse der Bayern. Das 0:1 war zum Zungeschnalzen, auch für den Gäste-Trainer. "

 

 

 

1 Kommentar