Stimmen zum FC Bayern Arjen Robben motzt nach Bankplatz: "Natürlich war ich sauer"

Konnte sich nicht wirklich mit der Reservistenrolle anfreunden: Arjen Robben vom FC Bayern Foto: Imago Jan Huebner

Auftakt geglückt! Nach dem Sieg des FC Bayern über 1899 Hoffenheim lobt Thomas Müller die ideale Vorbereitung, Hasan Salihamidzic spricht über kuriose Szenen beim Videobeweis. Und Arjen Robben erklärt, warum er mit seinem Bankplatz so überhaupt nicht einverstanden war. Die Stimmen zum Spiel.

München - Es war ein aufregender Auftakt in die neue Saison: Ein unberechtigter Elfmeter, ein aberkannter Treffer und angefressene Bayern-Bankdrücker (Hier der Ticker zum Nachlesen).

Am Ende setzte sich der FC Bayern 3:1 gegen 1899 Hoffenheim durch. Die AZ fasst die Stimmen zum Spiel aus dem ZDF und der Mixed Zone zusammen:

Niko Kovac über...

...das Spiel: "Ich denke, es war ein hochklassiges Spiel. In meinen Augen ist der Sieg auch in der Höhe verdient, wir hatten mehr Chancen. Bis zur 60. Minute hat es Hoffenheim gut gemacht."

...den Elfmeter: "So glasklar sehe ich das nicht. Ich hätte ihn nicht gegeben."

...über den Saisonstart: "Grundsätzlich ist es wichtig, gut zu starten. Am Anfang einer Saison weiß niemand, wo er steht. Wir haben heute gut begonnen, vor allem die erste Halbzeit waren wir deutlich überlegen und haben wenig zugelassen."

...die Entscheidung, Robben und Hummels auf die Bank zu setzen: "Die beiden haben schon im Supercup und im Pokal von Anfang an gespielt. Ich muss natürlich rotieren. Heute hat es die beiden getroffen, beim nächsten Mal wird es andere Spieler treffen."

Joshua Kimmich: "Ich hatte fast Tränen in den Augen"

Joshua Kimmich…

...über die Verletzung von Kingsley Coman: "Das tut uns extrem weh, ihm selbst natürlich noch mehr. Er kommt ja jetzt erst aus einer Verletzung, die ihm die WM gekostet hat. Vor allem jetzt, gleich am ersten Spieltag nach so einer überragenden Leistung ausgewechselt werden zu müssen, ist natürlich unglaublich bitter. Ich war auch ein bisschen schockiert und hatte fast Tränen in den Augen, als ich ihn dort habe liegen sehen. So wie er reagiert hat, sehen wir ihn – befürchte ich – auch nicht so schnell wieder. Seine Auswechslung hat auch einen Knacks in Spiel gebracht, in die zweite Halbzeit haben wir dann nicht mehr so gut reingefunden."

...über das Spiel: "Die Hoffenheimer haben hoch gepresst und uns zu Fehlern gezwungen. Nach dem 1:1 konnten sie das aber nicht mehr aufrecht erhalten, sodass wir wieder besser ins Spiel gekommen sind. Unter dem Strich haben wir absolut verdient gewonnen, auch wenn es nicht über 90 Minuten überzeugend war."

Manuel Neuer: "Es gab eine Schwächeperiode"

Manuel Neuer…

...über den Saisonstart: "Das erste Spiel ist nie einfach. Die erste Halbzeit war sehr gut, in der zweiten gab es dann eine Schwächeperiode. Die haben wir dann aber gut überstanden, am Ende haben wir das Spiel verdient gewonnen."

...über die Schwere der Verletzung von Kingsley Coman: "Wir haben keine Informationen darüber, wie schwer die Verletzung ist. Er ist jetzt gerade im Kernspin und drücken die Daumen, dass es nicht so schlimm ist. Er war ja auch während der Weltmeisterschaft verletzt und ist erst wieder zurückgekommen."

...über die Reservistenrollen von Mats Hummels und Arjen Robben: "Man muss sich nur einmal unsere Kaderliste anschauen, einige Spieler waren überhaupt nicht dabei. Aber wir sind alle Spieler vom FC Bayern und wissen, dass wir eine sehr lange Saison vor der Brust haben. Da wird sich sicher einiges tun. Gerade die Spieler, die heute eingewechselt wurden, haben das Spiel heute auch mitentschieden."

Hasan Salihamidzic: "Es war kurios"

Hasan Salihamidzic…

...über das Foul an Kingsley Coman: "Ich glaube nicht, dass es Absicht war. Für uns ist es natürlich unglücklich. Jetzt müssen wir abwarten, wie die Diagnose ausfällt. Es sieht nicht so gut aus."

...über den Videobeweis: "Es war wirklich ein bisschen kurios, alles andere als alltäglich. Es gilt, diese Entscheidungen zu akzeptieren."

...über die Reservisten: "Wir haben viele gute Spieler. Mal trifft es den Einen, mal den Anderen. Wichtig ist, dass es der Trainer den Spielern dann auch richtig erklärt. Diejenigen, die es heute getroffen hat, haben es gut aufgefasst. Als Arjen, Leon und James heute reingekommen sind, haben sie eine gute Reaktion gezeigt."

Arjen Robben: "Natürlich war ich sauer"

Arjen Robben über...

...das Spiel: "Es war nicht einfach. Der Hoffenheimer Trainer hat vor der Partie eine Kampfansage an uns gerichtet, das mag ich. Ich halte ihn für einen Top-Trainer. Sie haben es uns sehr schwer gemacht."

...den Videobeweis: "Einerseits ist es gut, denn es geht um Gerechtigkeit. Aber für die Fans ist es nicht schön, weil er Tempo aus dem Spiel nimmt. Am Ende hatten wir zehn Minuten Nachspielzeit."

...darüber, ob er wütend war, weil er zu Beginn auf der Bank saß: "Ja, natürlich war ich sauer. Ich bin eine Person, die immer offen und ehrlich ist. Beim Auftakt willst du dabei sein, das ist eine Riesen-Enttäuschung. Ich habe mich in der Vorbereitung so sehr reingehängt, da willst du natürlich beim Auftakt dabei sein. Aber die Entscheidung des Trainers muss man akzeptieren und dann alles zeigen, wenn man reinkommt."

Thomas Müller: "Handregelung ist sehr weich"

Thomas Müller über...

...die Leistung des Gegners: "Wir haben Hoffenheim natürlich beobachtet, der Trainer hat uns gut eingestellt. Sie haben uns sehr beeindruckt. Vor allem vorne haben sie zwei Top-Stürmer. Wir haben versucht, die Abwehrspieler unter Druck zu setzen, das hat ganz gut funktioniert."

...den aberkannten Treffer wegen Handspiels: "Die Handregelung ist sehr weich. Die Hand war am Körper, ich drehe mich sogar noch weg. Ich glaube der Schiedsrichter wollte das Spiel nicht mit der Situation entscheiden."

Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann: "Wir haben in der ersten Halbzeit nicht das gemacht, was es braucht, um in München ein gutes Ergebnis zu erzielen. In der zweiten Hälfte haben wir ein super Spiel gemacht, da haben die Bayern kaum einen Ball über die Mittellinie bekommen. Mit dem Elfmeter, der für mich keiner war, war das Spiel gebrochen. Ich habe keine Ahnung, was die Herren in Köln so treiben, aber sie waren sicher nicht auf dem Platz." (Videobeweis, d. Red.)

Hoffenheims Nico Schulz über...

...das Spiel: Wir haben in der zweiten Halbzeit gut angefangen und mit dem 1:1 nachgelegt. Danach lief es allerdings nicht mehr so gut, insofern ist es mir auch egal, ob es ein Elfmeter war oder nicht.

...das Foul an Kingsley Coman: "Er macht genau in dem Moment den Haken, als ich Grätsche. Es war keine Absicht. Ich hoffe, er hat sich nicht so schwer verletzt."

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. null