Stadt schafft Wohnraum Neue Unterkünfte für wohnungslose Menschen

Zwei neue Unterkünfte für Obdachlose gibt es bald in Moosach. Foto: Matthias Balk/dpa

Die Stadt schafft weiteren Wohnraum für wohnungslose Menschen. In Moosach werden zwei Unterkünfte Platz für insgesamt knapp 300 Menschen bieten.

 

Moosach - Der Ausschuss für Standortangelegenheiten für Flüchtlinge hat in seiner gestrigen Sitzung die Anmietung zweier Unterkünfte zur Unterbringung bereits anerkannter Flüchtlinge beschlossen.

Am Moosfeld 21 soll ein sogenanntes Flexiheim rund 180 Menschen Platz bieten, in der Lotte-Branz-Straße 12 wird ein Boarding-Haus mit insgesamt 111 Bettplätzen angemietet. Beide Einrichtungen werden durch einen Träger der freien Wohlfahrtspflege von der Landeshauptstadt angemietet und als Einrichtung im Rahmen der Wohnungslosenhilfe betrieben.

Für das laufende Jahr müssen voraussichtlich mindestens 1.700 neue Plätze zur Unterbringung von wohnungslosen Menschen geschaffen werden, 2018 weitere 1.450Plätze.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading