Spricht über Schönheits-OPs Michael Wendler: Botox-Geständnis vor der Hochzeit in Las Vegas

Michael Wendler mit Ehefrau Laura Müller (li.) und seiner Tochter Adeline (re.) in der Doku "Laura & Der Wendler – Jetzt wird geheiratet". Foto: TVNOW

Die Nase hat sich Michael Wendler (48) schon operieren lassen, jetzt gibt er bei einer Beauty-Behandlung vor TV-Kameras zu, dass er sich auch schon Botox spritzen ließ, um frischer auszusehen. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Laura Müller (19) ist er aktuell in einer Doku-Soap zu sehen.

 

Vor wenigen Wochen wurde sein Näschen schmäler, um bei der standesamtlichen Hochzeit mit seiner Laura noch besser auszusehen. Jetzt gibt Michael Wendler einen weiteren Beauty-Eingriff zu. Der 48-Jährige ist eitel und war früher schon einmal beim Beauty-Doc für eine Botox-Behandlung!

Schönheits-OPs: Michael Wendler ist nicht abgeneigt

Die Fältchen im Gesicht sollten weg, sein Aussehen sei ihm schließlich noch nie egal gewesen, so Wendler. "Ich habe auch mal Botox machen lassen. Das hat auch sehr viel gebracht", resümiert der Schlagersänger beim Besuch einer Düsseldorfer Schönheitsklinik, in der er sich Pickel ausdrücken lässt. Kein Witz, der Wendler will eben bei der kirchlichen Trauung in Las Vegas porentief gereinigt mit seiner Laura vor dem Altar stehen. 

Was er zu diesem Zeitpunkt nicht wusste: RTL wird die Live-Hochzeit doch nicht im August ausstrahlen, sondern Corona-bedingt erst im Herbst. Für weitere Wohlfühl- und Beauty-Behandlungen hat der Wendler also noch ein bisschen mehr Zeit. Der 48-Jährige steht Schönheits-OPs offen gegenüber: "Wenn man sich verbessern kann oder es medizinisch sogar notwendig ist, dann sollte man das auf jeden Fall machen."

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading