Spannung pur in Dritter Liga TSV 1860: Abstiegsangst in Giesing - Daniel Bierofka schottet die Löwen ab

Einst Profi, heute Trainer beim TSV 1860: Daniel Bierofka. Foto: sampics/Augenklick

Der Abstand des TSV 1860 auf die Abstiegsregion wird im Saisonendspurt immer geringer. Löwen-Trainer Daniel Bierofka greift nun zu einer ersten Maßnahme.

 

München - Es wird kniffliger für den TSV 1860. Noch am 30. März war Daniel Bierofka voller Zuversicht - vor dem Spiel bei Eintracht Braunschweig.

TSV 1860 wähnte sich in Sicherheit

Sechzig hatte zu diesem Zeitpunkt fünf der letzten sieben Spiele in der Dritten Liga gewonnen. Die Giesinger wähnten sich auf dem Weg, sich aller Abstiegssorgen zu entledigen. Nach dem 3:0 der Braunschweiger beim KFC Uerdingen am Ostermontag stellt sich die Situation ein bisschen anders dar.

Die Sechzger sind mit 44 Zählern zwar Zehnter der Dritten Liga, doch sie haben nur noch sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze 17 und 18, belegt durch Energie Cottbus und Fortuna Köln, die jeweils 38 Punkte haben. Vier Spieltage stehen noch, und der TSV 1860 muss auch gegen die Kölner sowie Carl Zeiss Jena ran (19./37 Punkte).

TSV 1860 steht vor schwierigem Heimspiel

Hinzu kommen das schwierige Heimspiel gegen Aufstiegsaspirant Karlsruher SC an diesem Samstag (13.15 Uhr, live in der ARD, bei Magenta Sport und im AZ-Liveticker). Und die Partie beim FSV Zwickau - die Sachsen holten aus den letzten sieben Spielen 16 Punkte.

Die Löwen haben dagegen aus den vergangenen sechs Spielen nur vier Punkte geholt - und die letzten drei Spiele verloren - ohne eigenes Tor. Nach dem 0:3 beim Halleschen FC tobte Coach Daniel Bierofka gegen den Linienrichter, dabei sind fußballerische Defizite seiner Truppe offenkundig.

Geheimtrainings beim TSV 1860

In dieser Woche ergreift der 1860-Trainer nun eine erste Maßnahme, um auf den wiedergekehrten Abstiegskampf zu reagieren. Ab Mittwoch werden die Löwen Geheimtrainings an der Grünwalder Straße absolvieren. Dann heißt es: Zutritt verboten! In den nicht-öffentlichen Einheiten will Bierofka seine Spieler für die nervenaufreibenden kommenden Wochen schärfen.

Das ist auch dringend notwenig. Denn viele Nachlässigkeiten dürfen sich die Löwen nicht mehr erlauben.

 

11 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading