Sex-Überfall in Freimann Mann fasst Frau (23) an Po und onaniert!

Sex-Täter schlägt zu! Eine Frau ist zum Opfer eines Grapschers geworden (Symbolfoto). Foto: dpa/AZ

Ekelhafte Sex-Attacke in Freimann: Ein Mann verfolgt eine junge Frau, begrapscht sie am Hintern und onaniert dabei! Die 23-Jährige ruft geschockt bei einer Freundin an.

 

München - Horror-Vorstellung für jede Frau: Auf dem Weg nach Hause bei Dunkelheit von einem Sex-Täter überfallen zu werden. Genau diese schreckliche Erfahrung musste ein 23-Jährige jetzt in Freimann machen. Ein Mann verfolgte die junge Frau und schlug dann zu!

Lesen Sie hier der Polizeibericht:

Am Sonntag, 09.11.2014, gegen 17.00 Uhr, war eine 23-Jährige auf dem Nachhauseweg. Sie ging vom U-Bahnhof „Alte Heide“ kommend in die Fröttmaninger Straße. Unterwegs bemerkte sie, dass sie von einem unbekannten Mann verfolgt wurde.

Die 23-Jährige ging daraufhin schneller und der Unbekannte erhöhte ebenfalls sein Tempo. Als er sie eingeholt hatte, fasste er ihr ans Gesäß und an ihre Hüften und onanierte. Die 23- Jährige stieß den Mann daraufhin weg. Anschließend entfernte sich er sich in unbekannte Richtung.

Die geschockte 23-Jährige rief eine Freundin an, die sie abholte und nach Hause brachte. Am nächsten Tag erstattete sie Anzeige bei der Polizei.

Täterbeschreibung:

Männlich, 25 Jahre alt, 175 cm groß, kräftig, Glatze, Südosteuropäer; dunkelblaue Jeans, beiges Kapuzenshirt, hellbraune Lederjacke.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie hier: Gericht ließ ihn erst laufen Nach Freilassung: Vergewaltiger stellt sich Anklage

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading