"Schwaben weissblau, hurra und helau!" Ude greift an: Die große Koalition der Narren

Die Roten unter sich: Kapitän Markus Rinderspacher, königlich bayerischer Offizier Christian Ude, Pirat Florian Pronold und Franzose Oberbürgermeister Ivo Holzinger beim BR-Fasching in Memmingen: "Schwaben weissblau, hurra und helau!" Foto: Bayern-SPD

So gut wie bei der Prunksitzung in Memmingen verstehen sich Rote und Schwarze in Bayern aber nur im Fasching

 

MEMMINGEN Große Koalition in Bayern: CSU und SPD tun sich schon zusammen.  Aber nur im Fasching bei den Narren. In Memmingen, der roten Hochburg Schwabens, kamen sie sich näher bei der Prunksitzung "Schwaben weissblau, hurra und helau!"

Seehofer-Herausforderer Christian Ude umgarnte  als königlich bayerischer Offizier die  CSU-Justitia Beate Merk. Die sonst knallharte Chefin der Jungen Union, Karin Albsteiger, die  selbst Seehofer zum Rasen bringt, wanzte sich an den Piraten Florian Pronold,  der Chef der Bayern-SPD ist. 

Der Kasperl der Augsburger  Puppenkiste beobachtet  neugierig  das Treiben. Schließlich kann ja auch Politik und Wahlkampf ein ganz schönes Kasperltheater  sein.

Am liebsten aber zeigten sich die Genossen als Quartett  – mit  Memmingens SPD-OB Ivor Holzinger. Bayerns rote Städte sollen Ude  bei der Landtagswahl 2013 den Umzug vom Rathaus in die Staatskanzlei ebnen.

„Es war ein fetziger Abend“, postet Spitzenkandidat Ude auf Facebook.  Und seine Partei hat gleich alles in Bildern festgehalten.

Im BR am 25.01.13 um 19.45 Uhr

 

2 Kommentare