Ticker zum Nachlesen Dank starker zweiter Hälfte: Sechzig holt Punkt gegen Münster

, aktualisiert am 19.07.2019 - 20:56 Uhr
Phillipp Steinhart (M.) sorgte für den Ausgleich vom Punkt. Foto: sampics/Augenklick

Remis zum Auftakt! Der TSV 1860 und Preußen Münster trennen sich am Freitagabend 1:1. Vor allem in der zweiten Hälfte wissen die Löwen aber zu überzeugen - der Ticker zum Nachlesen.

 

TSV 1860 - Preußen Münster 1:1

Tore: 0:1 Schauerte (32.), 1:1 Steinhart (51., Elfmeter)

Die Aufstellungen:
TSV 1860: 
Bonmann - Paul, Weber, Erdmann, Steinhart - Wein, Seferings (46., Dressel) - Kindsvater, Bekiroglu (80., Gebhart), Willsch (78., Greilinger) - Mölders
Preußen Münster: Schulze Niehues - Schauerte, Kittner, Scherder, Heidemann - Wagner, Brandenburger (65., Pires), Cueto, Litka (88., Dadashov), Özcan (69., Schnellbacher) - Mörschel

Gelbe Karten: Erdmann (3.), Brandenburger (16.), Kindsvater (39.), Heidemann (45.), Greilinger (85.)

Anstoß: 19 Uhr im Grünwalder Stadion (ausverkauft)

Fazit: Die Löwen taten sich in der ersten Halbzeit noch schwer und brachten in der Offensive kaum etwas zu Stande. In der zweiten Hälfte steigerte sich das Team von Daniel Bierofka aber deutlich und erarbeitete sich einige Torchancen. Unter dem Strich geht das Remis noch in Ordnung - mit ein bisschen mehr Glück hätte Sechzig hier aber auch einen Dreier einfahren können. Vor allem die Leistung in der zweiten Halbzeit dürfte die Löwen aber positiv stimmen.

Wir verabschieden uns hiermit aus dem AZ-Liveticker und wünschen noch ein schönes Wochenende - bis bald!

90.+3 Minute: Schluss! Sechzig und Münster trennen sich 1:1 und teilen sich die Punkte.

90.+1 Minute: Da ist die Mega-Chance für Mölders! Kopfballverlängerung von Wein auf den Sturmtank, der seinen Körper reinwirft und aus der Drehung per Volley abzieht - drüber! Den kann er machen...

90. Minute: Es gibt drei Minuten obendrauf.

88. Minute: Nächster Wechsel: Dadashov kommt für Litka.

88. Minute: Der nächste Jung-Löwe sieht Gelb: Dressel kommt gegen Cueto zu spät und wird verwarnt.

87. Minute: Die letzten Minuten laufen - tut sich hier noch etwas?

85. Minute: Jetzt wird's hier richtig hitzig! Greilinger kommt im Zweikampf mit Schauerte zu spät. Es entsteht eine Rudelbildung - Mölders ist Auge in Auge mit Kittner. Osmers beruhigt die Gemüter, Greilinger sieht für sein Einsteigen Gelb.

81. Minute: Und der Rückkehrer gleich mit seiner ersten Aktion: Gebhart hat zentral vor dem Tor ein bisschen Platz und zieht ab, wird dabei aber von Wagner getroffen. Schiedsrichter Osmers lässt weiterlaufen - eigentlich ein klares Foul!

80. Minute: Jetzt wird's hier richtig laut! Bekiroglu geht raus - für ihn kommt Sechzigs neue Nummer 10: Tiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimo Gebhart!

79. Mintue: Gleich ist es soweit: Gebhart zieht sich schon das Trikot an, das Grünwalder Stadion flippt aus!

78. Minute: Noch muss sich Gebhart gedulden: Zunächst kommt Jung-Löwe Greilinger für Willsch in die Partie.

76. Minute: Sehen wir heute noch Timo Gebhart? Der Rückkehrer macht sich seit längerem warm, muss aber weiter auf sein Debüt warten.

74. Minute: Schockmoment für Sechzig! Wagner steckt einen Ball aus dem Mittelfeld zu Mörschel durch. Der Stürmer steht völlig frei vor Bonmann, doch die Fahne ist oben! Richtige Entscheidung des Assistenten, wobei Bonmann den Schuss ohnehin pariert hätte. Trotzdem: Bloß nicht nachlässig werden, liebe Löwen.

72. Minute: Die Umbau-Pläne des Grünwalders sind natürlich auch in der Fanszene der Löwen ein großes Thema. "Baut das Sechzger aus!", skandieren die Fans in der Westkurve. Lang dürfte es nicht mehr dauern...

69. Minute: Nächster Wechsel bei Münster: Schnellbacher kommt für Özcan.

68. Minute: Sechzig jetzt deutlich spielfreudiger! Bekiroglu tritt im Mittelfeld an und legt auf die linke Seite auf Willsch ab - der 28-Jährige legt die Kugel sofort zurück in die Mitte, wo Bekiroglu den Ball nur ganz knapp verpasst. Das wäre fast die Führung gewesen!

65. Minute: Jetzt wechseln auch die Gäste zum ersten Mal: Pires kommt für den Gelb vorbelasteten Brandenburger in die Partie.

61. Minute: Ganz haarige Aktion im Münster-Strafraum! Kittner schießt Scherder aus kurzer Distanz an die Hand - Schiedsrichter Harm Osmers zeigt aber nicht auf den Punkt. Den kann man aber auch pfeifen!

57. Minute: Jetzt geben die Löwen Vollgas! Willsch setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und bringt eine scharfe Flanke in den Sechzehner - Kittner klärt.

54. Minute: Nächste gute Aktion der Löwen! Steinhart hat auf der linken Seite Platz und kommt im Halbfeld zur Flanke. In der Mitte kommt Mölders herangegrätscht - Scherder bekommt aber gerade noch den Fuß dazwischen und klärt. Der Nachschuss des nachgerückten Dressel geht aus der zweiten Reihe vorbei. Daniel Bierofka scheint seine Löwen in der Halbzeit ordentlich rangenommen zu haben - weiter so!

51. Minute: Tooooooooooooooooooooooooooooor für die Löwen! Steinhart läuft ganz langsam an und schiebt den Ball fest und platziert in die aus seiner Sicht linke untere Ecke. Münster-Keeper Schulze Niehues ahnt zwar die Ecke, kommt aber nicht mehr an die Kugel.

50. Minute: Elfmeter für Sechzig! Brandenburger läuft Kindsvater in die Hacken und bringt den Löwen-Angreifer zu Fall, der Strafstoß geht in Ordnung!

49. Minute: Die Löwen-Fans zeigen sich trotz des Rückstands nicht entmutigt und machen auf den Rängen weiter richtig Stimmung!

46. Minute: Weiter geht's! Daniel Bierofka wechselt im Vergleich zur ersten Halbzeit einmal und bringt Dennis Dressel für Simon Seferings in die Partie.

Exklusiv! In der Pause haben wir ein Schmankerl für alle Löwen-Fans - so soll das Grünwalder Stadion nach dem Umbau aussehen!

Pause! Die Löwen gehen mit einem 0:1-Rückstand in die Halbzeit. Dem Team von Daniel Bierofka fehlt noch die Durchschlagskraft, abgesehen von einem Kopfball von Paul gab es kaum nenneswerte Offensiv-Szenen. Da muss sich noch ewas tun!

45. Minute: Und die nächste Gelbe Karte der Partie. Heidemann läuft Kindsvater auf der rechten Seite über den Haufen, auch die Verwarnung gibt es zurecht.

44. Minute: Die Löwen spielen teilweise viel zu kompliziert! Bekiroglu hat vor dem Tor ein bisschen Platz, zieht allerdings nach außen und versucht Mölders anzuspielen, der Pass geht allerdings genau in den Fuß von Kittner.

39. Minute: Nächste Gelbe Karte der Partie: Benjamin Kindsvater zieht Özcan am Trikot und unterbindet so eine gute Kontermöglichkeit - die Verwarnung geht in Ordnung.

36. Minute: Jetzt auch die erste Möglichkeit für Sechzig! Guter Eckball von der linken Seite, in der Mitte setzt sich Paul stark durch und kommt zum Kopfball - vorbei! Was wäre das für eine tolle Reaktion für das Gegentor gewesen...

32. Minute: Tor für Münster - Julian Schauerte bringt die Gäste in Führung. Der Kapitän der Münsteraner dribbelt sich von der rechten Außenbahn in die Mitte, tunnelt Steinhart, geht an Weber vorbei und schiebt den Ball in die Maschen. Erdmann fälscht den Ball noch unhaltbar für Bonmann ab. Dennoch: Absolut indiskutables Abwehrverhalten der Löwen!

30. Minute: Freistoß für Münster in einer guten Position knapp 20 Meter halbrechts vor dem Tor von Bonmann, Mörschel schlenzt den Ball aber weit über den Kasten. Wir warten weiter auf die erste wirkliche Chance dieser neuen Saison.

27. Minute: Bitter! Kindsvater hat auf der rechten Seite mal ein bisschen Platz und schlägt einen Haken um Schauerte herum, rutscht aber weg...

23. Minute: Da ist Mölders ja Mal! Der 34-Jährige setzt seinen Körper im Zweikampf richtig gut ein und versucht zu Willsch durchzustecken aber wieder ist Peußen-Verteidiger Kittner zur Stelle

21. Minute: Beide Teams tun sich in der Offensive bislang noch ziemlich schwer, die Abwehrreihen stehen sicher.

16. Minute: Nächste Gelbe Karte - dieses Mal für Brandenburger. Der Münsteraner kommt im Zweikampf gegen Bekiroglu deutlich zu spät und trifft den Löwen-Spielmacher mit dem Bein.

15. Minute: Weber probiert's jetzt mal mit einem langen Diagonalball auf Mölders, doch der Routinier kann den Ball nicht verarbeiten.

13. Minute: Der Gäste-Fanblock ist übrigens noch ziemlich leer. Viele Anhänger stehen offenbar noch im Stau - willkommen im Münchner Feierabendverkehr! Trotzdem ist die Stimmung im Grünwalder (wenig überraschend) absolut herausragend!

11. Minute: Brandenburger mit einem harten Einsteigen gegen Mölders! Der Mittelfeldspieler von Münster tritt dem Löwen-Sturmtankt mit dem Bein von vorne gegen das Knie - dafür gibt's eine eindringliche Ermahnung von Schiedsrichter Harm Osmers.

7. Minute: Münster zeigt sich in den ersten Minuten gleich sehr spielfreudig, die Löwen sind noch auf der Suche nach der Struktur in ihrem Spiel.

4. Minute: Die Löwen stehen beim anschließenden Freistoß nicht gut geordnet, Bonmann ist allerdings zur Stelle.

3. Minute: Und gleich gibt's die erste Gelbe Karte der neuen Spielzeit - Erdmann holt Özcan mit einer harten Grätsche von den Beinen. An solche Szenen dürfen sich die Löwen-Fans nun wohl gewöhnen...

1. Minute: Der Ball rollt - die Drittliga-Saison 2019/20 ist eröffnet!

18.59 Uhr: Die Löwen-Ultras haben heute mal wieder eine schöne Choreo vorbereitet. "Der Chef der Liga eröffnet die Saison", steht auf einem Spruchband vor der Westkurve geschrieben.

18.57 Uhr: Während der feierlichen Eröffnungszeremonie betreten beide Teams den Rasen...

18.52 Uhr: Gäste-Coach Sven Hübscher zeigt vor der Partie Respekt vor den Löwen und sieht in den wenigen Transfers durchaus einen Vorteil. "1860 hat eine eingespielte Mannschaft, die sich mit Neuzugängen noch punktuell verstärkt hat", sagt er bei "Magenta Sport". Von den Neuzgängen ist heute einzig Dennis Erdmann in der Startelf, Berzel und Gebhart sitzen zunächst auf der Bank.

18.50 Uhr: Noch zehn Minuten, dann geht's los! Das Grünwalder Stadion ist schon voll und die Fans in bester Stimmung - endlich regiert wieder König Fußball!

18.49 Uhr: Auch die Löwen wissen natürlich noch nicht, wo sie im Vergleich zur Konkurrenz stehen. "Das ist heute eine wichtige Standortbestimmung. Nach der Partie wird man sehen, wo wir stehen", sagt Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel am Mikrofon bei "Magenta Sport".

18.37 Uhr: Der Saisonstart ist traditionell nicht einfach, da der Gegner meist schwer einzuschätzen ist. Selbiges gilt auch für die Löwen. "Sie hatten einen großen Umbruch und viel gute Spieler wie Martin Kobylanski verloren. Dementsprechend ist es ein bisschen wie eine Wundertüte", erklärte Daniel Bierofka gestern über Gegner Münster, der im Sommer insgesamt zehn Neuzugänge vermelden konnte.

18.31 Uhr: Quantitativ ist der Löwen-Kader derzeit ordentlich auf Kante genäht: Mit Stefan Lex (Trainingsrückstand), Eric Weeger (Sehnenanriss), Quirin Moll (Kreuzbandriss), Nico Karger (Sehnenriss), Semi Belkahia (Kreuzbandriss) muss Trainer Daniel Bierofka derzeit auf fünf Spieler mit Stammplatz-Potenzial verzichten

18.03 Uhr: Die Aufstellung der Löwen ist da - und Daniel Bierofka lässt Timo Gebhart zunächst auf der Bank. Der Löwen-Coach setzt gegen Münster auf ein 4-2-3-1 mit Neuzugang Dennis Erdmann in der Innenverteidigung und Sturmtank Sascha Mölders als einzige Spitze.

17.32 Uhr: In selbiger Pressemitteilung richten sich die Löwen außerdem direkt an die zerstrittenen Fanlager. "Es gilt, gemeinsam an der Zukunft der Löwen zu arbeiten, dann ist vielleicht noch viel mehr möglich. Bei allen unterschiedlichen Auffassungen sollte dabei immer Anstand und Respekt voreinander die Grundvoraussetzung sein", teilt Sechzig weiter mit: "Die Meinungsfreiheit endet dort, wo Menschen bewusst beleidigt und diffamiert werden. Das gilt für das Internet genauso wie für Fangesänge und Transparente im Stadion. Die Löwen stehen für Vielfalt. Uns alle aber eint trotz unterschiedlicher Meinungen die Liebe zu unserem Verein." Eine starke Message!

In der vergangenen Saison sorgten Teile der Fangruppierungen immer wieder mit kritischen Transparenten in Richtung Hasan Ismaik für Aufsehen, auch Präsident Robert Reisinger und Sport-Geschäftsführer Michael Scharold wurden attackiert. Ob damit in dieser Saison Schluss ist?

17.26 Uhr: Zum Saisonstart rufen die Löwen noch einmal eindringlich zur Einigkeit auf. In einer Pressemitteilung bedankt sich der Verein noch einmal bei seinen Fans, den Sponsoren und Hasan Ismaik, dass die Mannschaft doch noch mit den Rückkehrern Aaron Berzel und Timo Gebhart verstärkt werden konnte.

"Das hat gezeigt, dass wir als TSV 1860 München dann stark sind, wenn wir #VEREINenStattSpalten", heißt es dort: "Die Mannschaft braucht die geschlossene Unterstützung aller Löwenfans, um erfolgreich in die Saison zu starten." Um dem Aufruf Nachdruck zu verleihen, wärmen sich die Löwen heute in Leibchen mit dem entsprechenden Hashtag auf.

16.48 Uhr: Schon vor der Partie gibt es für die Löwen-Fans gute Nachrichten: Das Grünwalder Stadion kann für die 2. Liga tauglich gemacht werden - die Maximal-Kapazität ist allerdings schon bei 18.060 Zuschauern erreicht. Mehr dazu in unserem ausführlichen Artikel.

16.15 Uhr: Beim Duell der Bundesliga-Gründungsmitglieder wird es nicht nur auf dem Platz emotional, sondern auch auf den Rängen. In der vergangenen Saison provozierten Teile der berüchtigten Münster-Fans die Löwen-Anhänger mit einer ganz üblen Aktion - mehr dazu hier!

15.45 Uhr: Servus und herzlich willkommen im AZ-Liveticker! Endlich ist es soweit: Heute Abend eröffnet der TSV 1860 die neue Drittliga-Saison - zu Gast ist Preußen Münster. In dreieinhalb Stunden geht's los!


Löwen gegen Münster: Startschuss in der 3. Liga

Für die Löwen beginnt am Freitagabend die neue Spielzeit in der 3. Liga – die Mannschaft von Trainer Daniel Bierofka empfängt zum Saisonauftakt Preußen Münster im Grünwalder Stadion.

Die Münsteraner haben es in der vergangenen Saison auf den 8. Tabellenplatz geschafft – gegen die Löwen gab es im Hinspiel ein 0:0, im Rückspiel musste sich der TSV 1860 mit 0:1 geschlagen geben.

TSV 1860 gegen Münster: Gebhart in der Startelf?

Fest steht: Neuzugang Dennis Erdmann wird neben Felix Weber in der Innenverteidigung starten. Der 28-Jährige wurde geholt, um für die nötige Stabilität in der Defensive zu sorgen.

Fraglich ist noch, ob Rückkehrer Timo Gebhart, der zweite richtige Neuzugang, von Beginn an spielen wird. In seiner ersten Trainingseinheit an der Grünwalder Straße zeigte er sich jedenfalls motiviert und spritzig.

Gut möglich, dass Coach Bierofka im offensiven Mittelfeld von Beginn an auf den erfahrenen Allgäuer setzen wird. Der 40-Jährige hat sich in der Vergangenheit allerdings nicht besonders experimentierfreudig gezeigt. Daher könnte der TSV-Trainer wie in der Vorbereitung Simon Seferings auflaufen lassen - mit Gebhart als Joker in der Hinterhand.

Lesen Sie auch: Fragwürdige Vertragsklauseln - Löwenstüberl bleibt dicht!

 

11 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading