Radlhauptstadt München München bietet gratis Radl-Kurse für Senioren

Die Radlhauptstadt München bietet kostenfreie Senioren-Kurse. (Symbolbild) Foto: dpa

Radeln in allen Lebenslagen - das möchte die Radlhauptstadt München ermöglichen und veranstaltet deshalb für Radler gleichnamige Kurse. Hier finden Sie Infos.

München - Wer schon lange nicht mehr Fahrrad gefahren ist und zum alten Eisen gehört, der braucht nicht zu verzweifeln: Denn die Stadt München bietet Senioren kostenlose Auffrischungskurse fürs Radfahren.

Los geht es am 17. August in Kooperation mit dem Alten- und Servicezentrum (ASZ) Eching. Weitere Termine folgen am 14. September im ASZ Obergiesing, am 14. Oktober im ASZ Untergiesing und am 19. Oktober im ASZ Maxvorstadt.

Beginn ist jeweils um 14:00 Uhr. Die Kurse dauern in der Regel drei Stunden und sind in drei Teile gegliedert: Zunächst informiert ein Vertreter der Verkehrspolizeiinspektion München in der Theorie darüber, wie sich Radfahrer sicher im Straßenverkehr bewegen.

Anschließend gibt ein Ergo- oder Physiotherapeut Tipps, wie man (wieder) fit fürs Fahrradfahren wird. Er zeigt den Teilnehmern kleine Übungen, die sie einfach in ihren Alltag integrieren können. Zum Schluss stellt ein Fahrrad-Anbieter verschiedene Typen von altersgerechten Rädern und Pedelecs vor, damit Jede und Jeder die verschiedenen Modelle selbst ausprobieren und für sich entdecken kann.

Info

17.08 (ASZ) Eching, 14.09 ASZ Obergiesing, 14.10 ASZ Untergiesing und 19.10 ASZ Maxvorstadt

Jeweils ab 14 Uhr. Die Kurse dauern rund drei Stunden

Anmeldungen für die Kurse nimmt Christian Grundmann entgegen: christian.grundmann@greencity.de, (089) 890 668 -323.

Mehr Informationen gibt es auf www.radlhauptstadt.de/events

 

7 Kommentare