Noten für die Sechzger Einzelkritik: Die Löwen beim 1:2 gegen Leipzig

Nach drei Siegen in Folge musste der TSV 1860 München am Sonntag ein Niederlage hinnehmen. Die Noten für die Sechzger beim 1:2 gegen RB Leipzig in der Bilderstrecke zum Durchklicken. Foto: sampics/augenklick

Stark gespielt, aber verloren, ein bitteres 1:2 bei RB Leipzig. Die Noten für die Sechzger in der Einzelkritik zum Durchklicken.

 

München -  Mit dem sechsten Heimsieg in Serie hat Spitzenreiter RB Leipzig den Aufwärtstrend vom TSV 1860 München gestoppt. Die Sachsen gewannen am Sonntag mit 2:1 (0:0) und behaupten die Führung in der 2. Fußball-Bundesliga.

Vor 25.551 Zuschauern in der Red Bull Arena brachte Sascha Mölders (51.) die Löwen in Führung, nachdem Sekunden vorher der Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Robert Kampka ausblieb: Gary Kagelmachers Hand ging im 1860-Strafraum klar zum Ball. Der zuletzt auf der Bank schmorende Davie Selke (65.) erzielte sieben Minuten nach seiner Einwechslung das 1:1. Lukas Klostermann (76.) traf nach einem Traumpass von Diego Demme zum Endstand.

Die Einzelkritik zum Durchklicken finden Sie in der obenstehenden Bilderstrecke.


 

 

11 Kommentare