Niko Kovac in Sorge Zusammenstoß! Nächster Verletzter beim FC Bayern?

Fokussiert: Trainer Niko Kovac (li.) beim FC Bayern. Foto: imago/Schiffmann

Neue Verletzungssorgen beim FC Bayern: Nach einem Zusammenprall mit Youngster Maxime Awoudja muss ein deutscher Nationalspieler behandelt werden - und das Training abbrechen.

 

München - Auch das noch: Niko Kovac und der FC Bayern müssen vor dem Champions-League-Auftakt bei Benfica Lissabon an diesem Mittwoch (21 Uhr, im AZ-Liveticker) auch um Leon Goretzka bangen.

Der Neuzugang der Rekordmeisters verletzte sich am Montag im Training an der Säbener Straße offenbar bei einem Zusammenprall mit Nachwuchsspieler Maxime Awoudja. Das berichtet die "Bild". Goretzka blieb demnach auf dem Rasen liegen und musste von Physio Stephan Weickert behandelt werden.

Coman, Tolisso und Rafinha fallen bereits aus

Anschließend verließ der 23-Jährige das Training vorzeitig mit einer Bandage um den rechten Knöchel. Der Mittelfeldspieler wäre nach Kingsley Coman (Syndesmosebandriss), Corentin Tolisso (Kreuzbandriss) und Rafinha (Teilriss des Innenbandes im Sprunggelenk) bereits der vierte verletzte Bayern-Star in dieser Saison. Und das diesmal ganz ohne Zutun der Gegner

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading