Neuzugang des FC Bayern Goretzka exklusiv: Einwechslung? "Ungewohnt"

Ist hungrig auf Titel: Bayern-Neuzugang Leon Goretzka. Foto: sampics/Augenklick

Im AZ-Interview spricht Bayern-Neuzugang Leon Goretzka unter anderem über seine Ziele beim deutschen Rekordmeister und den Konkurrenzkampf im Mittelfeld. Ein Vorgeschmack auf das große Zeitungsinterview.

München - Leon Goretzka ist der einzige wirkliche Neuzugang, den der FC Bayern in dieser Saison (bisher) verzeichnet. Der Mittelfeldspieler kam ablösefrei vom FC Schalke 04, nun sieht er sich im Mittelfeld hochkarätiger Konkurrenz ausgesetzt. Im großen AZ-Interview spricht er unter anderem auch über die Situation, nicht mehr als Stammspieler gesetzt zu sein. Einige Aussagen des Neuzugangs gibt's hier vorab:

Leon Goretzka im AZ-Interview über ...

... den Konkurrenzkampf beim FC Bayern: "Natürlich brauchst du Spielzeit, um reinzukommen. Ich habe versucht, in der Vorbereitung Vollgas zu geben. In den letzten Spielen bin ich oft eingewechselt worden, das ist für mich schon ungewohnt. Ich sehe mich grundsätzlich nicht als Spieler, der reinkommt und gleich Dribblings zeigt. Ich möchte jedes Spiel von Anfang an spielen, aber das möchte bei uns jeder. Ich versuche, mit Leistung zu überzeugen, mich so dem Trainer aufzudrängen."

... den Jahrgang 1995 bei Bayern, zu dem auch Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Niklas Süle gehören: "Es ist auffällig, dass unser Jahrgang immer sehr stark war. Ich kenne die Jungs schon, seit wir 14, 15 sind. Wir sind zusammen diesen Weg gegangen, jeder auf seine Art und Weise. Jetzt treffen wir alle bei Bayern wieder aufeinander. Das ist insgesamt schon eine echt romantische Geschichte, finde ich."

... seine Einstellung und den Anspruch, Führungsspieler zu sein: "Ich kann es nicht leiden, wenn junge Spieler auf dem Spielfeld still sind, sich verstecken, Zweikämpfen aus dem Weg gehen. Und im Nachhinein sagen: Warum stellt mich der Trainer nicht auf? Ich finde, man sollte neben dem Platz erst mal den Mund halten und auf dem Platz zeigen: Ich bin da, ich will, ich haue mal dazwischen, bin bereit!"

... seine Ziele: "Ich freue mich über jeden Titel – so wie beim Supercup. Das war für mich auf Vereinsebene der erste Titel. Ich glaube, dass das auch das Erfolgsgeheimnis von Bayern ist, dass sie immer Leute dazuholen, die hungrig bleiben. Ich bin total hungrig!"


Das gesamte Interview mit Leon Goretzka können Sie am Donnerstag in der Printausgabe der Abendzeitung oder auf abendzeitung-muenchen.de/fc-bayern nachlesen.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. null