Neues Transfergerücht Schnappt ManU den Bayern Gündogan weg?

Funkt jetzt ausgerechnet Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal dazwischen und schnappt dem Rekordmeister BVB-Star Ilkay Gündogan vor der Nase weg? Manchester United ist jedenfalls dran. 

 

München - Es sah doch alles so gut aus für die Bayern: Der Flirt mit Dortmunds scheidendem Nationalspieler Ilkay Gündogan schien sich zu einer sanften Liebelei zu entwickeln, und jetzt mischt sich ausgerechnet der frühere Bayern-Trainer Louis van Gaal ein.

Der Transfer könnte wegen der überzogenen Gehaltsforderungen des den 24-Jährigen beratenden Gündogan-Clans platzen, spekuliert die "Bild"-Zeitung.

Fakt ist: Britische Medien berichten, dass Manchester United - der Premier-League-Klub streckt ja bereits seine Fühler in Richtung der deutschen Nationalspieler Thomas Müller (FC Bayern), Marco Reus und Mats Hummels (beide Dortmund) aus - großes Interesse an einer Verpflichtung des Mittelfespielers bekunden.

Über einen solchen Deal war schon in der Vergangenheit heftig diskutiert worden, Gündogan schien auch für den FC Arsenal und den FC Liverpool ein Thema zu sein.

Angesichts der hohen Ausschüttung an TV-Geldern können die Premier-League-Vereine bei Gehalt und Ablöse emsig mitbieten.

 

15 Kommentare