Neue Fastfood-Kette im Test Top oder Flop? So schmeckt der Veggie Burger von Five Guys

Patrizia Anderl • Video Producerin
Das Veggie Sandwich von Five Guys mit viel Gemüse aber leider wenig Geschmack. Foto: Patrizia Anderl

Liebe Vegetarier, begleitet eure fleischliebenden Burgerfreunde lieber nicht zu Five Guys... – AZ-Redakteurin Patrizia Anderl hat die Veggie-Variante der neuen Burger-Kette getestet. 

 

Burgerläden kann es ja nie genug geben. Der Hype um die Amerikanische Fastfoodkette Five Guys lockt in Pasing schon am ersten Tag dutzende Menschen in ein ohnehin schon überfülltes Restaurant.

Für alle Fleischliebhaber hat meine Kollegin den klassischen Burger bei Five Guys getestet. Ich habe mir ein Urteil über die Veggie-Variante gebildet:

Der Veggie Burger bei Five Guys wird als Veggie Sandwich verkauft. Serviert bekommt der Gast ihn dann trotzdem auf einem Burgerbröchten. Das jedoch war nicht ausschlaggebend für einen überaus enttäuschenden Restaurantbesuch - es kommt immerhin auf den Geschmack und nicht auf die Optik an.

Auf dem weichen Sesam-Bun finden sich gegrillte Zwiebeln, gegrillte Pilze, grüne Paprika, Eisbergsalat und Tomaten. Ich habe mich zusätzlich noch für HP-Soße entschieden. Klingt jetzt erst mal nicht verkehrt. Dominiert hat die grüne Paprika, der Rest war leider pampige, geschmacklose Masse - scheint, als hätten die Jungs hinter der Theke schlicht vergessen zu würzen. Dass ich mir noch Ketchup, Mayo und Barbecue-Sauce hätte dazu bestellen müssen, sagte mir keiner.

Das mit dem Würzen sollten sie generell noch üben, denn die Cajun Fries brannten nicht nur wie Feuer im Mund, dafür könnte man Five Guys glatt für Körperverletzung drankriegen. Scharf, viel zu salzig und eine Knoblauchnote, die Vampire garantiert vertreibt. Der Möglichkeit kostenlos nachzufüllen sei Dank, lässt sich das Feuer im Mund literweise löschen.

Wer als Vegetarier Lust auf einen Burger hat, der sollte weiterhin die anderen großen Burger Ketten besuchen, da sind Konsistenz und Geschmack nicht nur befriedigend, sondern auch lecker. Menschen ohne Zähne und solche, die das Essen gerne fad und ohne Gewürze mögen, denen wünsche ich guten Gewissens einen Guten Appetit.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading