Nach Hüft-Operation Anfang April Es sieht gut aus: Prinz Philip wird zur Hochzeit fit

Aufatmen am britischen Königshof: Die Anzeichen stehen sehr gut, dass Prinz Philip nach seiner Hüft-Operation nächste Woche an der Hochzeit teilnehmen kann.

 

Es fehlt im Prinzip nur noch die offizielle Bestätigung: Prinz Philip (96) scheint nach seiner Hüft-Operation rechtzeitig für die Hochzeit seines Enkels Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36, "Suits") wieder fit zu sein und kann daran teilnehmen. Das berichtet zumindest die britische Zeitung "The Sun" unter Berufung auf einen Insider. Die Krücken seien demnach bereits beiseite gelegt worden und selbst Treppensteigen mache ihm keine großen Probleme mehr. "Er hat eine wahnsinnige Willensstärke", erzählte die Quelle dem Blatt.

Prinz Philip ließ sich Anfang April in einem lange geplanten Eingriff ein künstliches Hüftgelenk einsetzen. Nur wenige Tage nach der Operation wurde er aus dem Krankenhaus entlassen. Damals hieß es, alle seien guter Dinge, sein Zustand sei "zufriedenstellend". Gerüchten zufolge wurde der Zeitpunkt extra wegen der Hochzeit gewählt, damit der Gatte von Königin Elizabeth II. an der Zeremonie teilnehmen könne.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading