"Macht das Sechzger voll" Geisterticket: Zwei Löwen-Fans appellieren an 1860-Anhänger

Die Löwen-Fans Peter Seeböck und Oskar Dernitzy richten sich in einem Video an die ganze Anhängerschaft des TSV 1860. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 hat zuletzt ein Anliegen an die Dauerkarteninhaber bezüglich der Geisterticket-Aktion gerichtet. Nun wenden sich auch zwei die Löwenfans und -unterstützer Peter Seeböck und Oskar Dernitzy an die Anhänger.

 

München - Wie der TSV 1860 vergangene Woche auf AZ-Nachfrage mitgeteilt hat, ist die Geisterticket-Aktion "Macht das Sechzger voll" sehr gut angelaufen. 

Über 15.000 Anhänger haben sich bisher daran beteiligt, doch die Zahl könnte noch deutlich höher sein, heißt es seitens der Sechzger: Dauerkartenbesitzer, die nicht auf die Rückerstattung ihrer Tickets bestehen, werden vom Verein aus buchhalterischen Gründen gebeten, sich noch an der Aktion zu beteiligen.

Auch die Löwen-Fans und -Unterstützer Peter Seeböck und Oskar Dernitzy richten sich nun in einem Video an die ganze Fangemeinde.

"Mit einiger Sorge beobachte ich die Dauerkarten- und Geisterspiel-Diskussionen unter uns Fans", beginnt Seeböck das Video. "Kein Mensch kann etwas für diese Pandemie, die verkauften Dauerkarten sind aber ein fest eingeplanter Bestandteil der Budgetierung des Vereins." Das Geld diene demnach ausschließlich der Aufrechterhaltung des Spielbetriebs.

Für Seeböck, Vater von e.V.-Verwaltungsrat Sebastian Seeböck, ist eines klar: "Wer nächstes Jahr wieder einen starken Kader anfeuern möchte, wer seine Lieblingsspieler weiterhin in unseren Farben sehen möchte, der sollte bitte dieses Mal sein Geld im Verein belassen. Macht's alle mit, kauft Geisterspieltickets und wandelt eure Dauerkarten um."

Die Dauerkarten müssen dabei persönlich umgewandelt werden, "stillschweigend verfallen zu lassen, ist leider rechtlich leider nicht möglich".

Dernitzy: Unterstützt den TSV 1860

Auch Dernitzy ergänzt den Appell seines Kollegen und fordert auf, die Löwen in der aktuellen Situation zu unterstützen - unabhängig der Fan-Gruppierung.

"Es geht hier um den Fortbestand des TSV 1860, unabhängig davon, welcher Weg für euch wichtig ist. Hier geht es nicht um Personen, sondern nur um unseren TSV, unsere große Liebe."

Lesen Sie hier: DFB teilt mit - 3. Liga soll am 26. Mai wieder starten!

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading