Ticker zum Nachlesen Testspiel: Abpfiff! Sechzig gewinnt 1:0 dank Abruscia

, aktualisiert am 13.02.2019 - 15:52 Uhr
Erzielte den 1:0-Führungstreffer für den TSV 1860: Alessandro Abruscia. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 hat sein Testspiel gegen den SSV Ulm mit 1:0 gewonnen. Alessandro Abruscia erzielte das Tor des Nachmittags an der Grünwalder Straße. Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen.

TSV 1860 - SSV Ulm 1:0

Tore: 1:0, Alessandro Abruscia (25.)

Startaufstellung der Löwen:
TSV 1860: Bonmann - Köppel, Berzel, Belkahia, Weeger - Dressel, Abruscia, Lacazette, Koussou - Owusu, Ziereis

Spielort: Trainingsgelände an der Grünwalder Straße (Anpfiff: 14 Uhr)


90. Minute: Das Spiel ist aus! Die Sechzger gewinnen den Test mit 1:0 gegen Regionalligist Ulm.

89. Minute: Lex rennt sich noch einmal am Sechzehner fest.

85. Minute: Die Offensivformation um Kindsvater, Karger, Mölders und Lex soll eigentlich die Situation üben, wenn Sechzig in Rückstand ist und Druck aufbaut. Doch sie kommen fast gar nicht dazu.

80. Minute: Mölders und Lex hängen etwas in der Luft. Da muss mehr kommen – eigentlich!

75. Minute: Jetzt mal! Lex und Kindsvater kommen gemeinsan an die kurze Ecke, doch der ältere übersieht den jüngeren Löwen.

74. Minute: Das Spiel wird zäher. Die zweite Formation der Sechzger - mit mehreren Stammspielern - vermag nicht, Druck aufzubauen.

69. Minute: Wieder kommt Lex in die Box. Doch gleich drei Ulmer bearbeiten den Löwen-Stürmer, der fair gebremst wird.

63. Minute: Der TSV erobert über Lex den Ball. Doppelpass mit Böhnlein, doch die Kugel kommt direkt auf den SSV-Torwart.

60. Minute: Die Löwen wechseln ein Mal komplett durch! Auch der zuletzt verletzt fehlende Benjamin Kindsvater ist heute wieder mit dabei.

57. Minute: Wieder Sechzge! Jetzt sollte aber mal das Zweite her! Nach einem Standard fällt Berzel der Ball vor die Füße – der Defensivspezialist hämmert die Kugel allerdings übers Kreuzeck hinweg.

54. Minute: Die nächste große Möglichkeit für 1860! Mei, mei, mei – da kombinieren sich die Löwen mal fein durch, doch dann setzt "Zier" den Ball neben den langen Pfosten. Da stehen sich der Oberpfälzer und Torschütze Abruscia aber auch im Weg.

52. Minute: Dressel wird gebremst. Der Jung-Löwe macht Dampf und versucht im Mittelfeld Verantwortung zu übernehmen.

49. Minute: Großchance für Sechzig! Schneller Ball auf Owusu, der durch ist. Kurzer Blick nach oben, doch dann scheitert der junge Stürmer am starken Ulmer Keeper.

48. Minute: Riesen-Chance für Ulm! Ein "Spatz" nimmt Maß und klatscht den Ball nur so gegen die Latte. War das knapp!

46. Minute: Weiter geht's an der Grünwalder Straße!

45. Minute: Pause in Giesing!

45. Minute: Ahhhhhh! Konfusion im Strafraum der "Spatzen". Belkahia ist nach einem Durcheinander plötzlich einen Meter frei vor dem Tor, setzt den Ball aus spitzem Winkel aber gegen das Außennetz.

43. Minute: Ulm drängt weiter, spielt sehr mutig. Doch die Löwen-Viererkette aus Eric Weeger, Semi Belkahia, Aaron Berzel und Christian Köppel bleibt stabil.

39. Minute: Kapitän Felix Weber wird geschont, schaut sich das Spiel mit kritischem Blick von außen an. Der Innenverteidiger sicherte den Sechzgern zuletzt in Duisburg gegen Aufstiegskandidat Uerdingen immerhin einen Punkt.

36. Minute: Ja, es passiert noch was: Starke Tat von Bonmann! Freistoß für die Ulmer aus guter Position. Der Ball segelt über die Mauer hinweg, Bonmann ist oben, fischt die Kugel aus der Ecke. Torwartball, dennoch sehr gut aufgepasst.

35. Minute: Noch zehn Minuten in der ersten Halbzeit. Passiert hier noch was vor dem Seitenwechsel?

31. Minute: Gefährlich! Berzel hat kurz vor dem Strafraum beide Arme gegen seinen Gegenspieler draußen, kann von Glück sagen, dass es keinen Freistoß gibt.

29. Minute: Abruscia bringt einen Freistoß gefährlich vor den Fünfmeterraum. Doch es läuft keiner an die Stelle ein. Die Löwen sind jetzt am Drücker

25. Minute: Tooooor! TSV 1860 - SSV Ulm 1:0, Torschütze: Abruscia. Ganz starkes Ding vom Deutsch-Italiener! Abruscia zieht von links nach innen, hält mit rechts drauf. Der Ball wird abgefälscht, geht links oben rein.

23. Minute: Ulm ist jetzt deutlich stärker im Spiel als die Sechzger, macht permanent Druck. Der TSV 1860 steht tief und beschränkt sich auf Konter.

19. Minute: Riesen-Parade von Bonmann! Ein Ulmer zieht rund 20 Meter vor dem Tor von rechts nach innen und mit links voll ab. Doch Bonmann lenkt die Kugel mit der linken Hand über die Latte.

16. Minute: Koussou hinterläuft einen Gegner, nimmt ihm auf zehn Meter bestimmt fünf Meter ab und erzwingt einen Eckball – das gibt Szenenapplaus.

14. Minute: Konter der Ulmer, nach einem Eckball der Löwen. Doch die haben aufgepasst.

11. Minute: Ulm spielt munter mit. In der Regionalliga Südwest belegen die "Spatzen" momentan Rang fünf – das ist ordentlich in der wohl stärksten vierten Spielklasse Deutschlands.

8. Minute: Während in Giesing der Test gegen die Ost-Württemberger läuft, gibt es Vollzug von der Ostalb: Rico Schmitt wird den VfR Aalen im kommenden Auswärtsspiel beim TSV 1860 am Montag trainieren.

6. Minute: Das Löwen-Tor hütet heute Hendrik Bonmann, der Ex-Dortmunder wurde immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. Heute will und darf er sich beweisen.

5. Minute: Erster Abschluss der Ulmer, doch der Ball geht weit über den Querbalken hinweg.

3. Minute: Erster Angriff der Sechzger. Langer Ball auf Owusu, doch der Ulmer Keeper ist dazwischen. Der Leih-Löwe bildet in der ersten Halbzeit den Sturm mit Markus Ziereis.

1. Minute: Los geht es an der Grünwalder Straße!


Mit zwei Minuten Verspätung rollt der Ball in Giesing

13.56 Uhr: Gespielt wird auf Trainingsplatz Nummer eins, genau vor der Geschäftsstelle. Kann sich also auch Löwen-Boss Michael Scharold einen genauen Eindruck machen vom Spiel seiner Sechzger.

13.52 Uhr: Mächtig was los an der Grünwalder Straße. Hier haben sich bei herrlich frühlingshaftem Wetter gut und gerne 300 Löwen-Fans eingefunden.

13.52 Uhr: Bis zuletzt wurde trainiert, jetzt geht es für die Mannschaft kurz in die Kabine und dann startet der Test-Kick.

13.43 Uhr: Auch Jan Mauersberger steht heute im Testspiel-Kader. Der Routinier spielt in den Überlegungen von Daniel Bierofka ja bisher kaum eine Rolle mehr. Doch Erfahrung kann man - vor allem im Saisonendspurt - immer gebrauchen...

13.24 Uhr: Die Aufstellung ist da. Wie erwartet beginnt Prince Owusu von Beginn an, unter anderem für den Neuzugang haben die Löwen dieses Testspiel ja angesetzt. Er soll Spielpraxis erhalten. Außerdem steht Hendrik Bonmann im Tor. Kapitän wird anfangs Markus Ziereis sein.

13.23 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen im Liveticker der AZ. In gut einer halben Stunde ist Anpfiff am Trainingsgelände in Giesing - bei herrlichem Fußballwetter übrigens.


TSV 1860: Praxis für Prince Osei Owusu

Waren das noch Zeiten in der Bundesliga-Saison 1999/2000: Der TSV 1860 erreichte unter Werner Lorant als Vierter die Qualifikation zur Champions League - unvergessen! Für den SSV Ulm 1846 war es indes das einzige Jahr Bundesliga überhaupt - es folgte der direkte Abstieg. An diesem Mittwoch treffen die Löwen und die "Spatzen" nun wieder aufeinander, im Test auf dem Trainingsgelände an der Grünwalder Straße. 

Es wird der nächste Probelauf für Leihspieler Prince Osei Owusu. "Er bringt viel mit, was ein Fußballer auf hohem Niveau braucht. Das Thema beim Prince ist, dass er die Effektivität und Klarheit auf den Platz bringt. Er bringt athletisch viel mit, ist technisch stark, versteht Fußball - aber er muss das klar auf den Platz bringen", sagte Sechzigs Neu-Geschäftsführer und Ersatz-Trainer Günther Gorenzel am Dienstag: "Ich bin wahrscheinlich der erste Trainer, der ihm genau das sagt - diese Klarheit."

TSV 1860 will Offensivformation testen

Klarheit braucht der TSV 1860 generell mehr vor dem Tor. Auch dafür dient das Testspiel. "Wir werden den Spielern, die weniger gespielt haben, Spielpraxis geben. Wir werden mit zwei Formationen spielen. Die, die mehr gespielt haben, werden rund 20 bis 30 Minuten spielen. Und die, die nicht so zum Einsatz gekommen sind, bekommen so um die 60 Minuten", erzählte Gorenzel und kündigte an: "Wir werden zum Schluss was probieren, eine Formation, die wir oft wählen, wenn wir in Rückstand geraten. Wir müssen im Ballbesitz bessere Lösungen finden, gegen Mannschaften, die gut verschieben."

Ulm dient dafür als Testlauf - verfolgen Sie die Partie ab 14 Uhr hier im Liveticker!

Lesen Sie hier: Gorenzel - Ismaik und TSV 1860 e.V. nähern sich einander an

Lesen Sie auch: Bei den Löwen geht's zur Sache: "Ohne Leben"

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading