Löwen im Abstiegskampf Braunschweig siegt glücklich trotz zahlreicher 60-Chancen

, aktualisiert am 30.04.2017 - 14:41 Uhr
In der vergangenen Saison gewannen die Löwen zu Hause gegen braunschweig mit 1:0. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Unglücklich verliert der TSV 1860 in der heimischen Arena gegen Eintracht Braunschweig. Pereiras Team lässt zahlreiche Chancen liegen, was Braunschweig eiskalt ausnutzt. Die Partie gibt es hier im Liveticker zum Nachlesen.

 

München - Endstand: 0:1 (0:0)

Tore: Christoffer Nyman (55.)

Karten: Stefan Aigner (Gelb, 2.), Amilton (Gelb, 50.), Saulo Decarli (Gelb, 51.), Marin Pognracuc (63.)

Die Aufstellungen:
TSV 1860: Ortega - Pongracic, Bülow (78. Olic), Boenisch - Busch, Lacazette (71. Neuhaus), Liendl, Lumor - Amilton, Aigner - Gytkjaer (71. Mölders)
Eintracht Braunschweig: Feizic - Sauer, Recarli, Valsvik, Reichel - Kijewski (46. Kumbela), Boland (61. Baffo), Omladic, Hernandez, Hochscheidt - Nyman
Schiedsrichter: Sören Storks (Veelen)

Fazit: Wenigstens einen Punkt hätte der TSv 1860 verdient gehabt. Die Löwen nutzen zahlreiche gute Chancen nicht - stattdessen kommt Eintracht Braunschweig mit der ersten Gelegenheit in Halbzeit zwei direkt zur Führung. Braunschweig hätte den Deckel drauf machen können, spielte in der Folge allerdings ebenso ineffizient wie die Hausherren. In der Schlussphase erhält 1860 zahlreiche Standardsituation, doch der Ball findet den Weg nicht ins Tor. Glücklosigkeit, gepaart mit Ineffizienz vor dem Tor bringen das Team von Vitor Pereira im Abstiegskampf nun in allerhöchste Bedrängnis.

90. Minute +3: Ortega mit dem Abstoß - Schluss! Das war es! Der TSV 1860 verliert gegen Braunschweig!

90. Minute +2: Foul von Ken Reichel an Florian Neuhaus, wieder ein Standard für die Löwen. Der Ball will einfach nicht in den Kasten. Das Geschehen spielt sich nun nur noch im Strafraum der Braunschweiger ab, doch ohne Ertrag. Ganz bitter, sollte das Spiel so enden.

90. Minute +1: Noch einmal Eckball durch Liendl - und das hätte es sein müssen. Olic setzt sich mit dem Kopf durch, doch Fejzic hat den Ball wieder! Der Kroate ärgert sich, das hätte das Pünktchen sein müssen.

90. Minute: Olic passt zu Mölders. Dann probiert es der 37-Jährige von halblinks selbst, doch der Ball ist zu ungenau und geht am Tor vorbei. Drei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Jetzt aber! Vielleicht die letzte Chance für die Gastgeber? Liendls Eckball findet keinen Abnehmer, Fejzic hat das Leder sicher. Nochmal ein Freistoß für 60, wieder Liendl. Wieder nichts.

88. Minute: Wieder eine Riesenchance für Braunschweig, doch der Ball von Hochscheidt geht direkt an das Alu! Sauer kommt erneut frei vor den Kasten. Da kommt zu wenig von den Löwen. Amilton setzt auf der Gegenseite die Ecke gegen Decarli durch.

86. Minute: Gute Möglichkeit, doch Mölders zielt direkt vor dem Tor über den Kasten!

85. Minute: Die Löwen verlieren fahrlässig den Ball, Hernandez und Kumbela mit der nächsten Chance. Doch der Aufstiegsaspirant ist ebenso inkonsequent im Abschluss wie der TSV 1860.

83. Minute: Starker Konter nach Ballverlust von 60, Hernandez und Kumbela schließlich bringen den Ball frei vor dem Tor nicht in den Kasten.

82. Minute: Liendls Schuss direkt auf den Kasten zwar präzise, aber zu schwach. Den Ball kann Fejzic ohne Mühe halten.

81. Minute: Freistoß direkt von der Strafraumgrenze für die Sechziger! Macht ihn Liendl rein?

80. Minute: Ecke für 60, Olic kann den Ball nicht mehr erreichen. Mölders erreicht Liendls Eckball nicht. 

78. Minute: Der Freistoß aus guter Position kurz vor der Strafraumgrenze geht links vorbei. Omladic zielt zu ungenau.

76. Minute: Aigner verliert den Ball im Mittelfeld an Hernandez, die Braunschweiger spielen sich vors Tor. Omladic fällt nach einem Duell mit Pongracic. Schiedsrichter Storks muss Pereiras Assistenten am Spielfeldrand bändigen. Olic kommt für Bülow - 60 setzt auf Offensive!

74. Minute: Duell zwischen Mölders und Decarli auf Höhe der Strafraumgrenze. Das Spiel ist längst nicht mehr so intensiv wie noch zu Beginn der zweiten Halbzeit. Feijzic mit dem Abstoß-

72. Minute: Busch passt auf Amilton, der von steil rechts in die Mitte zu Stefan Aigner auflegen will, doch der 29-Jährige bekommt  den Ball nicht. Letzter Wechsel bei Braunschweig: Für Torjäger Nyman erhält Quirin Moll nun noch eine gute Viertelstunde.

71. Minute: Doppelwechsel bei den Löwen: Pereira bringt Sascha Mölders und Florian Neuhaus. Für die beiden verlassen der blasse Gytkjaer und Lacazette den Platz.

69. Minute: Amilton gibt zu Aigner, der das Leder ins Aus spielt. Ecke durch Liendl - Chance für 60! Omladic klärt den Kopfball von Pongracic auf der Linie.

68. Minute: Stefan Ortega sichert sich den Ball, bevor die Braunschweiger mehr veranstalten können. Amilton passt zu Gytkjaer, der heute sehr schwach auftritt. Er kann nicht durchsetzen. Der Ball kommt zu Liendl, der aus etwa 20 Metern Entfernung über den Kasten schießt.

66. Minute: Aigner im Abseits. Beim Querpass von Liendl ist der Mittelfeldmann zu weit vorne.

65. Minute: Offensiv kommt nun nicht viel von den Löwen. Pongracic klärt stattdessen den Angriffsversuch von Nyman.

63. Minute: Pongracic bringt im Zweikampf Christoffer Nyman zu Fall, der kurz liegen bleibt. Der Verteidiger bekommt den gelben Karton gezeigt.

62. Minute: Fast 40.000 Zuschauern in der Münchner Allianz Arena. Die Fans feiern den TSV 1860. Währenddessen dominiert Braunschweig derzeit auf dem Platz. Die Eintracht hält den Ball im eigenen Mittelfeld.

60. Minute: 1860 bekommt den Freistoß, nachdem Amilton zu Fall kommt. Direkt vor der Strafraumgrenze tritt Liendl an, der den Ball zurück zu Lacazette passt. Das kann nur schief gehen. Lieberknecht tauscht noch einmal: Baffo kommt für Boland.

59. Minute: Feijzic stößt weit nach vorne ab. Lacazette und Liendl kontrollieren den Ball, doch zu viel spielt sich in der eigenen Hälfte ab.

57. Minute: Während der TSV 1860 Chance um Chance herausspielt, kommt Braunschweig zum ersten Mal seit langem vor das Tor und netzt direkt ein. Was fällt Vitor Pereira nun ein?

55. Minute: Tor für Eintracht Braunschweig! Wie unglücklich für die Löwen! Christoffer Nyman netzt eiskalt ein, nachdem Boenisch den Ball gegen Omladic verliert. 

53. Minute: Aigner steht wieder, fasst sich an das rechte Auge. Er kann weiter spielen. Jetzt hat erst einmal Ken Reichel Einwurf. Nächste Chance für Aigner! Wieder wirbelt er nach vorne, doch Fejzic hat ihn.

51. Minute: Decarli trifft Aigner mitten im Gesicht, der sich vor Schmerzen auf dem Platz windet. Aigner muss behandelt werden. Nachdem Aigner im Zweikampf versuchte, den Ball mit dem Kopf zu spielen, trifft Decarli ihn mit seinem rechten Fuß, mit dem er den Ball ebenfalls aufnehmen wollte. Das gibt Gelb für den Braunschweiger.

50. Minute: Offensivfoul durch Amilton an Ken Reichel, der sich danach auch noch aufregt. Das gibt Gelb für die Nummer 30. Fejzic erhält den Ball.

49. Minute: Freistoß durch Liendl, doch Aigner kann sich mit dem Kpopf nicht durchsetzen. Die Löwen machen früh Druck.

47. Minute: Amilton mit starkem Dribbling über den rechten Flügel zu Aigner. Lumor bekommt den Ball und spielt sich stark nach vorne, der Schuss von Gytkjaer geht schließlich nicht ins Tor.

46. Minute: Es geht weiter! Torsten Lieberknecht stellt um: Für den defensiv ausgerichteten Mittelfeldspieler Kijewski kommt Domi Kumbela, ein Stürmer ins Spiel.

Halbzeit-Fazit: Eine ausgeglichene, wenn auch wenig spektakuläre erste Halbzeit. Beide Teams haben Chancen, richtige Torgefahr kommt allerdings nicht auf. Für die Braunschweig hätte Hernandez treffen können, Aigner und Bülow vergeben für die Gastgeber zwei Riesenmöglichkeiten vor dem Halbzeitpfiff.

45.Minute +1: Richtig dicke Chance für Aigner! Zuerst scheitert er an Keeper Feijzic direkt vor dem Kasten, den Nachschuss haut er drüber. Das hätte es sein müssen!

45. Minute: Aigner setzt sich gegen zwei Braunschweiger durch und gibt an Gytkjaer ab, der eine Ecke herausholt. Gute Chance für Bülow! Dieses Mal kann der Verteidiger den Kopfball verwerten und scheitert an der Latte.

44. Minute: Busch holt nach langem Laufduell gegen Ken Reichel eine Ecke heraus. Liendl führt sie aus, Bülow kann den Kopfball nicht verwerten.

42. Minute: Pongracic streitet mit Hernandez um das Spielgerät. Lacazette verteilt den Ball: zuerst zu Lumor, der zu Aigner passt. Der Ur-Löwe wird jedoch von Decarli gestoppt.

40. Minute: Braunschweig merkt nun, dass mehr kommen muss, um ein Tor zu erzielen. Los geht's mit einem Freistoß durch Omladic fast von der Mittellinie. Zu ungenau ist der Ball für die eigenen Leute, deshalb bekommt ihn Ortega.

39. Minute:  Liendl mit schönem Pass nach vorne zu Aigner, der einen Lauf starten will, doch durch die Schiri-Fahne gestoppt wird. Abseits.

37. Minute: Liendl macht's aus weniger als 20 Metern Entfernung, doch Busch kann sich nicht gegen Hochscheidt durchsetzen.

36. Minute: Konterchance für Braunschweig, nachdem Lumor und Lacazette das Leder verlieren. Einwurf durch Marnon Busch. Immer wieder bemüht sich Lumor über links. Amilton holt einen Freistoß heruas, nachdem Decarli sein Bein im Zweikampf hoch zieht. Gute Position für die Löwen!

34. Minute: Liendl kommt zu Fall und bekommt den Ball. Aigner verliert ihn aber sofort wieder.

33. Minute: Bisher erhalten beide Teams ihre Chancen und stehen widerum defensiv stabil. Offensiv könnte jedoch mehr kommen.

32. Minute: Lumor spielt stark nach vorne! Statt den Ball abzugeben, dribbelt er sich selbst mittig nach vorne. In letzter Sekunde gibt er an Amilton ab, der aus halblinker Position abziehen will. Doch Fejzic hat den Ball.

30. Minute: Aigner steht nach Liendl-Pass im Abseits, die Hausherren probieren offensiv nun mehr aus. Ortega nach Braunschweiger Einwurf mit dem Abstoß.

28. Minute: Ein hoher Ball von Pongracic kommt nicht bei Gytkjaer an. Boenisch und Lumor wollen sich auf dem linken Flügel durchsetzen - Fehlanzeige. Lumor macht es im Alleingang, sein Kopfball landet aber nicht bei Gyktjaer.

27. Minute: Gefährliche Aktion für Braunschweig! hochscheidt und Hernandez winden sich um die Löwen und kommen nahe vor den Kasten von Stefan Ortega, der die Situation entschärft.

26. Minute: Die Eintracht kommt wieder stark nach vorne, obwohl der Offensivdrang haupstächlich von Ken Reichel kommt. Kai Bülow klärt zur Ecke für die Gäste.

24. Minute: Starke Passstafetten der Braunschweiger im Mittelfeld, die Sechziger kommen nicht mit. Fejzic bringt den Ball wieder ins Spiel.

23. Minute: Lumor gibt den Ball an Gytkjaer, der von mehreren Braunschweigern belagert wird. Amilton versucht es über rechts, doch auch er erreicht den Dänen nicht. 

21. Minute: Busch wirft ein, woraufhin sich Amilton den Ball schnappt und an der Strafraumgrenze fällt, das war jedoch nicht gelbwürdig.

20. Minute: Sauer wirft auf Braunschweiger Seite. Omladic setzt nicht aber nicht gegen drei Löwen durch.

17. Minute: lacazette mit schönem Steilpass zu Aigner, doch doe Nraunschweiger ergattern den Ball. Pongracic auf Aigner, der gegen Decarli wegrutscht. Lacazette bleibt nach Zweikampf mit Biland am Boden liegen. Die Löwen gehen auf den Schiedsrichter los, doch der Schiedsrichter gibt keinen Freistoß. Auch Vitor Pereira wird verwarnt.

15. Minute: Lumor startet eine Offensivaktion auf der linken Löwen-Seite, doch die Passfolge ist zu langam. 60 muss schneller und aktiver am Ball werden.

13. Minute: Hernandez schlängelt sich auf der linken Seite vor, doch Pereiras Team ist zur Stelle. Wieder Aigner mit dem Angriff, Schiedsrichter Storks verweigert ihm die Ecke, nachdem der Ball im Zweikampf mit Reichel ins Aus gerät.

11. Minute: Stefan Aigner muss aufpassen! Der Mittelfeldmann flitzt von hinten auf Valsvik zu, der zu Fall kommt. Hinterher beschwert sich der Löwe auch noch.

10. Minute: Ken Reichel kontrolliert den Ball auf Braunschweiger Seite. Der Angriffsversuch von Hochscheidt spielt sich im Abseits ab. Bülow und Pongraci sind an der Reihe.

8. Minute: Stefan Ortega mit weitem Abschlag nach vorne, doch die Eintracht ergattert den Ball. Reichel und Decarli versuchen, sich durchzusetzen.

7. Minute: Boenisch und Liendl legen auf für Aigner, der seinen nächsten Versuch vor das Braunschweiger Tor startet. Doch die Aufstiegskandidaten stehen kompakt.

5. Minute: Freistoß für Löwen, fast von der Mittellinie, der nicht verwertet wird. Aigner nimmt den Pass von Amilton auf, doch der Ball landet im Aus. Die Ecke von Liendl kommt bei seinen Kollegen nicht an. Auf der Gegenseite schiebt sich Hernandez nach vorne.

3. Minute: Braunschweig behauptet den Ball, bis Aigner über die linke Seite weit nach vorne kommt, allerdings nicht mittig passen kann. Ecke für 1860! Der erste Torschuss kommt von Amilton, doch er ist zu schwach. Feizic hat den Ball.

2. Minute: Lacazette mit erstem Querpass - leider direkt in die Braunschweiger Defensive. Stefan Aigner sieht schnell Gelb, als er gegen Omladic übereifrig einsteigt.

1. Minute: Schiedsrichter Storks pfeift die Partie an!

13:28 Uhr: Kai Bülow stimmt die Mannschaft ein. Volle Motivation gegen den Abstieg.

13:26 Uhr: Die Mannschaften kommen auf den Rasen. Gleich geht's los bei schönem Frühlingswetter in der Arena!

13:20 Uhr: Herzlich Willkommen zum AZ-Liveticker! Für den TSV 1860 München geht es heute um drei wichtige Punkte gegen den Abstieg: Mit derzeit 33 Punkten liegen die Löwen auf Rang 15 und somit gleichauf mit beiden direkten Tabellennachbarn. Eintracht Braunschweig will ebenso einen Befreiungsschlag im Aufstiegskampf leisten.

Für die einen geht's um den Aufstieg, die anderen kämpfen gegen den Abstieg. Beim Löwen-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig geht's für beide Teams um extrem viel. Eintracht Braunschweig steht aktuell mit 57 Punkten auf Platz zwei der Tabelle, punktgleich mit Hannover. Union Berlin hat nach seinem Sieg am Freitag als Vierter auch schon 57 Punkte auf dem Konto.

Die Löwen dagegen stecken mitten im Abstiegskampf und brauchen dringend Punkte. Der Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz beträgt nur mehr einen mickrigen Punkt. Vitor Pereira will gegen die Eintracht dennoch "mutig" auftreten - dann kann es nach der Betzenberg-Depression mit einem Löwen-Dreier klappen.

Die Statistik bei Heimspielen gegen Eintracht Braunschweig macht den Löwen zusätzlich Mut. In der vergangenen Saison starteten die Sechziger beim Heimspiel gegen Braunschweig zudem eine Siegesserie, die sie zum vorzeitigen Klassenerhalt führte.

Lesen Sie hier: Das ist der 1860-Kader gegen Braunschweig

0 Kommentare