Liebeskummer mit Cressida Bonas Prinz Harry knutscht seinen Kummer weg - mit einer Camilla

Prinz Harry hat das Beziehungsaus mit seiner Langzeitfreundin Cressida Bonas scheinbar gut weggesteckt. Denn gut zwei Monate nach der Trennung wurde der royale Sprössling nun in einem Londoner Nachtclub knutschend mit einer Brünetten gesichtet. Ist der junge Windsor etwa neu verliebt?

 

Vor gut zwei Monaten hat sich Prinz Harry (29) von seiner Langzeitfreundin Cressida Bonas (25) getrennt. Nun scheint der junge Royal aber schon wieder auf der Pirsch zu sein. Wie die britische "Sun" berichtet, soll Harry in einem Nachtclub in London ein Auge auf die ehemalige "Miss Edinburgh" geworfen haben. Laut einem Augenzeugen "wirkten die beiden sehr vertraut und küssten sich mehrmals". Jedoch ergänzte er: "Aber das ist nichts Ernsthaftes. Die beiden sind einfach nur zwei junge Leute, die eine gute Zeit miteinander verbracht haben."

Dabei würde die junge Frau durchaus gute Voraussetzungen für eine Beziehung mit dem jungen Windsor mitbringen. Schließlich heißt auch sie Camilla, wie die zweite Frau von Harrys Vater Prinz Charles (65). Zudem arbeitet Camilla Thurlow (25), so ihr ganzer Name, für die Wohltätigkeitsorganisation "Halo Trust", für die sich auch Prinzessin Diana zu Lebzeiten sehr engagierte.

 

0 Kommentare